8,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

"Schreib halt einen Liebesroman." Hat Alina gesagt, die wundervolle Alina, Regentropfen im Gesicht. Und war fort. Seitdem wandere ich durch Berlin. Ruhelos. Kastanienallee rauf, Kastanienallee runter. Über den Falkplatz. Über den Schwedter Steg. Und abwärts. Dorthin, wo es dunkel wird... Die Stadt singt mir ihr Lied, das von Einsamkeit handelt. // "Berührender, wahrer, besser kann ein Mensch nicht schreiben." (Christian Baron) // "Eine unerhört poetische Erzählung über das Sehnen und Singen, das Hegen und Gehen, das Ragen und das Sterben." (Mein/4) // "Wehmütige Wucht: Ungerer ist manchmal zum…mehr

Produktbeschreibung
"Schreib halt einen Liebesroman." Hat Alina gesagt, die wundervolle Alina, Regentropfen im Gesicht. Und war fort. Seitdem wandere ich durch Berlin. Ruhelos. Kastanienallee rauf, Kastanienallee runter. Über den Falkplatz. Über den Schwedter Steg. Und abwärts. Dorthin, wo es dunkel wird... Die Stadt singt mir ihr Lied, das von Einsamkeit handelt. // "Berührender, wahrer, besser kann ein Mensch nicht schreiben." (Christian Baron) // "Eine unerhört poetische Erzählung über das Sehnen und Singen, das Hegen und Gehen, das Ragen und das Sterben." (Mein/4) // "Wehmütige Wucht: Ungerer ist manchmal zum Loslachen komisch, dann wiederum tieftraurig." (Szene Hamburg) // "Eine wirklich wunderbare Novelle." (wander.anni) // "Spannend. Sehr berührend. Sehr, sehr abwechslungsreich." (Kulturfritzen Podcast)
Autorenporträt
Ungerer, KlausKlaus Ungerer ist Autor, Lektor, Moderator, Journalist und Verleger. //Er war Redakteur im Feuilleton der F.A.Z. und bei spiegel.de, sowie Textchef der Wochenzeitung »Der Freitag«. // Er hat Prosa, Lyrik und Sachbücher veröffentlicht (Ullstein, Klett-Cotta u.a.). Das Lob für sein Schreiben ist einhellig: // "Toller Autor." (Patrick Bahners, F.A.Z.) // "Berührender, wahrer, besser kann ein Mensch nicht schreiben." (Christian Baron) // "Höchstes Niveau." (Die Welt) // "Brillant erzählt." (Büchereiverband Österreich) // "Wehmütige Wucht - manchmal zum Loslachen komisch, dann wiederum tieftraurig." (Szene Hamburg) // "Spannend. Sehr berührend. Sehr, sehr abwechslungsreich." (Kulturfritzen Podcast) // "Herausragend gut geschrieben." (BILDBlog) // Klaus Ungerer lebt in Berlin.