0,99 €

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
  • Format: ePub

2 Kundenbewertungen


Ereignisreicher, spannungsgeladener Abenteuerroman: Karl Hammer hat einen Auftrag in Buenos Aires erhalten: Er soll den jungen Anton Engelhardt zu seinem Vater nach Lima bringen. Dazu müssen sie die Anden überqueren. Unter den Mitreisenden sind der Paläontologe Dr. Morgenstern, sein Diener Fritz Kiesewetter und der Chirurg Don Parmesan. Der Paläontologe ähnelt dem Oberst Glotino, sodass dessen Feinde der Gruppe folgen. Die Enddeckung eines geheimen Waffenlagers führte schließlich zur Gefangennahme der Wissenschaftler. Doch Don Parmesan war es gelungen, Karl Hammer, der auch "Vater Jaguar" genannt wird, zu benachrichtigen.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.73MB
Produktbeschreibung
Ereignisreicher, spannungsgeladener Abenteuerroman: Karl Hammer hat einen Auftrag in Buenos Aires erhalten: Er soll den jungen Anton Engelhardt zu seinem Vater nach Lima bringen. Dazu müssen sie die Anden überqueren. Unter den Mitreisenden sind der Paläontologe Dr. Morgenstern, sein Diener Fritz Kiesewetter und der Chirurg Don Parmesan. Der Paläontologe ähnelt dem Oberst Glotino, sodass dessen Feinde der Gruppe folgen. Die Enddeckung eines geheimen Waffenlagers führte schließlich zur Gefangennahme der Wissenschaftler. Doch Don Parmesan war es gelungen, Karl Hammer, der auch "Vater Jaguar" genannt wird, zu benachrichtigen.
  • Produktdetails
  • Verlag: aristoteles
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783733903992
  • Artikelnr.: 39992568
Autorenporträt
Karl May (1842-1912) war das fünfte von 14 Kindern einer armen Weberfamilie aus Ernstthal/Sachsen. Vom Studium am Lehrerseminar wurde er zunächst ausgeschlossen, nachdem er Kerzenreste unterschlagen hatte. Später konnte er die Ausbildung fortsetzen, arbeitete nur 14 Tage in seinem Beruf, bevor er wieder des Diebstahls bezichtigt und von der Liste der Kandidaten gestrichen wurde. Wegen Diebstahls, Betrugs und Hochstapelei wurde er in den Jahren darauf immer wieder verhaftet und monatelang festgesetzt. Die Jahre zwischen 1870 und 1874 verbrachte er im Zuchthaus Waldheim. Erst viele Jahre nach dem Erscheinen des akribisch recherchierten Orientzyklus reiste Karl May tatsächlich in den Orient. Karl May war lange Zeit einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Er starb1912 in Radebeul.