Zeichen setzen

24,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Celle, welfisches Territorium am Rande der Lüneburger Heide, gehörte zur Speerspitze der Reformation. Die Celler Prinzen Otto und Ernst zu Braunschweig und Lüneburg hatten in Wittenberg studiert und waren mit Luthers Ideen in Kontakt gekommen. Als Zeitzeugen der Frühreformation setzten sie den neuen Glauben auch in ihrer Heimat durch: in der Residenzstadt Celle 1524, in ihrem Fürstentum Lüneburg 1527. Damit gehörten sie zu den fünf ersten Reichsfürsten der Reformation. Kirche, Kunst, Herrschaft und Alltag waren von den großen Umwälzungen betroffen - Umwälzungen, die sich bis heute auswirken.…mehr

Produktbeschreibung
Celle, welfisches Territorium am Rande der Lüneburger Heide, gehörte zur Speerspitze der Reformation. Die Celler Prinzen Otto und Ernst zu Braunschweig und Lüneburg hatten in Wittenberg studiert und waren mit Luthers Ideen in Kontakt gekommen. Als Zeitzeugen der Frühreformation setzten sie den neuen Glauben auch in ihrer Heimat durch: in der Residenzstadt Celle 1524, in ihrem Fürstentum Lüneburg 1527. Damit gehörten sie zu den fünf ersten Reichsfürsten der Reformation. Kirche, Kunst, Herrschaft und Alltag waren von den großen Umwälzungen betroffen - Umwälzungen, die sich bis heute auswirken. Diesen Spuren geht der Begleitband zur Ausstellung "Zeichen setzen. 500 Jahre Reformation in Celle" facettenreich nach.
  • Produktdetails
  • Verlag: Imhof, Petersberg
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 176mm x 27mm
  • Gewicht: 1039g
  • ISBN-13: 9783731904540
  • ISBN-10: 3731904543
  • Artikelnr.: 47235840