Das urologische Gutachten - Bichler, Karl-Horst
129,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Dieses Buch ist für alle mit der urologischen Begutachtung Befaßten eine Einführung wie auch ein Nachschlagewerk. Die tragenden Säulen der Begutachtungsbeauftragungen sind die gesetzliche Unfallversicherung, die Rentenversicherung und die Einrichtungen des Versorgungswesens. Neben der ausführlichen Darstellung der Besonderheit der verschiedenen Auftraggeber nimmt das Buch auch zur Technik der Begutachtung bzw. Abfassung von Fachgutachten Stellung und befaßt sich mit den verschiedenen Abrechnungsmodalitäten. Schaubilder, Tabellen, Röntgenbilder, Meßkurven sowie Gutachtenbeispiele…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch ist für alle mit der urologischen Begutachtung Befaßten eine Einführung wie auch ein Nachschlagewerk. Die tragenden Säulen der Begutachtungsbeauftragungen sind die gesetzliche Unfallversicherung, die Rentenversicherung und die Einrichtungen des Versorgungswesens. Neben der ausführlichen Darstellung der Besonderheit der verschiedenen Auftraggeber nimmt das Buch auch zur Technik der Begutachtung bzw. Abfassung von Fachgutachten Stellung und befaßt sich mit den verschiedenen Abrechnungsmodalitäten. Schaubilder, Tabellen, Röntgenbilder, Meßkurven sowie Gutachtenbeispiele veranschaulichen die jeweiligen Themen. Um im Einzelfall auch eine Vertiefung der Grundlagen und des Hintergrundwissens zu ermöglichen, wurde außerdem weiterführende Fachliteratur berücksichtigt bzw. dem Leser zugänglich gemacht
Das urologische Gutachten - für jeden Urologen, der Begutachtungen vornimmt, ein Muss!

Dieses Buch ist Einführung und Nachschlagewerk in einem.

-Juristische Grundlagen der verschiedenen Gutachtenbereiche,

-praktische Durchführung und

-Abrechnung des Gutachtens

werden ausführlich und handlungsorientiert dargestellt.

Unfallversicherung, Rentenversicherung, Versorgungswesen, Arzthaftrecht: alle für den Gutachter relevanten Rechtsbereiche werden in den ausführlichen Kapiteln zur Begutachtung aller relevanten urologischen Erkrankungen berücksichtigt.

In diesem Buch finden Sie Entscheidungshilfen für die Erstellung auch kniffliger Gutachten:

-authentische Fallbeispiele inklusive aller wichtigen Befunde aus Untersuchung, Bildgebung und Funktionsdiagnostik,

-Empfehlungen zur gutachterlichen Bewertung und Diagnostik,

-Tabellen der MdE-/GdB-Werte jeder relevanten urologischen Erkrankung

Darüber hinausmachen auch die im Anhang enthaltenen Gesetzestexte und Gutachtenformulare die zweite Auflage dieses erfolgreichen Werkes zum unentbehrlichen Begleiter jedes Urologen, der gutachterlich tätig ist.

Jetzt ganz neu mit großem eigenen Arzthaftrechtteil!

Das urologische Gutachten - macht das Gutachten zur leichtesten Übung!
Inhaltsangabe
I Urologische Begutachtung in gesetzlicher und privater Unfallversicherung, Versorgungswesen und Rentenversicherung.- Das urologische Fachgutachten in der gesetzlichen Unfallversicherung.- 1.1 Einleitung.- 1.2 Berufsgenossenschaft und Unfallversicherung.- 1.3 Formen des.- 1.4 Berufskrankheit.- 1.4.1 Urothelkarzinome.- 1.4.2 Neurogene Erektionsstörungen.- 1.4.3 Berufsbedingte Tuberkuloseinfektion.- 1.5 Arbeitsunfälle.- Literatur.- Das urologische Fachgutachten in der privaten Unfallversicherung.- 2.1 Invaliditätsgrad.- 2.2 Bemessung des Invaliditätsgrades.- 2.3 Erektile Dysfunktion.- 2.4 Nierenverlust.- 2.5 Polytrauma und seine Folgen.- Literatur.- Das urologische Fachgutachten im Versorgungswesen.- 3.1 Einleitung.- 3.2 Der Gutachtenauftrag.- 3.3 Richtlinien für die Begutachtung.- 3.4 Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE), Grad der Behinderung (GdB).- 3.5 Begutachtung im sozialen Entschädigungsrecht.- 3.5.1 Kausalitätsbeurteilung.- 3.5.2 Spezielle Begutachtungshinweise.- 3.5.3 Anerkennung nach
1 Abs. 3 Satz 2 BVG (Kannversorgung).- 3.6 Begutachtung nach dem Schwerbehindertenrecht.- 3.6.1 Definition des Begriffs Schwerbehinderter.- 3.6.2 Begutachtung nach Aktenlage oder Untersuchung.- 3.6.3 Befundbericht und Untersuchungsauftrag.- 3.6.4 Nachteilsausgleiche.- Literatur.- Das urologische Fachgutachten in der Rentenversicherung.- 4.1 Einleitung.- 4.2 Träger der gesetzlichen Rentenversicherung.- 4.3 Versicherter Personenkreis.- 4.4 Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung.- 4.4.1 Leistungen zur Teilhabe.- 4.4.2 Rentenleistungen.- 4.5 Urologische Begutachtung in der gesetzlichen Rentenversicherung.- 4.5.1 Nierenerkrankungen.- 4.5.2 Krankheiten der ableitenden Harnwege einschließ lich Harnsteinleiden.- 4.5.3 Blasentumoren.- 4.5.4 Krankheiten der männlichen Geschlechtsorgane.- 4.5.5 Tuberkulose der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane.- 4.6 Erstellung des Gutachtens für die Rentenversicherungsträger.- 4.6.1 Gutachterlieh nötige Diagnostik.- 4.6.2 Gutachterliehe Beurteilung.- Literatur.- II Spezielle urologische Begutachtung in gesetzlicher und privater Unfallversicherung, Versorgungswesen und Rentenversicherung.- Erkrankungen, Fehlbildungen, und Verletzungen der Niere.- 5.1 Einleitung.- 5.2 Entzündliche Nierenerkrankungen.- 5.2.1 Formen und Verlauf.- 5.2.2 Diagnostik.- 5.2.3 Niereninsuffizienz.- 5.3 Fehlbildungen der Niere.- 5.4 Nephroptose.- 5.5 Urolithiasis.- 5.6 Nierentumoren.- 5.6.1 Unterteilung und Ursachen.- 5.6.2 Diagnostik.- 5.7 Nierenverletzungen.- 5.7.1 Stumpfe Traumen.- 5.7.2 Spontanrupturen.- 5.7.3 Offene Nierenverletzungen.- 5.7.4 Nierenverletzungen im Rahmen von Polytraumata.- 5.7.5 Diagnose und Begutachtung..- 5.8 Bewertung von Nierenschäden (GdB/MdE).- 5.8.1 Grundlage.- 5.8.2 Gutachterliehe Bewertung zur Ermittlung der GdB/MdE bei Nierenverletzungen und Nierenerkrankungen.- Literatur.- Nephrologische Begutachtung.- 6.1 Einleitung.- 6.2 Diagnostik.- 6.3 Glomerulopathien.- 6.3.1 Akute Glomerulonephritis.- 6.3.2 Rapid progressive Glomerulonephritis.- 6.3.3 Nephrotisches Syndrom.- 6.3.4 Asymptomatische Veränderungen des Urins.- 6.3.5 Chronische Glomerulonephritis.- 6.4 Interstitielle Nephritis.- 6.5 Harnwegsinfekt.- 6.6 Akutes Nierenversagen.- 6.7 Chronische Niereninsuffizienz.- 6.8 Renale Hypertonie.- Literatur.- Verletzungen und Erkrankungen des Harnleiters.- 7.1 Ursachen.- 7.1.1 Verletzungen.- 7.1.2 Entzündungen.- 7.1.3 Tumoren.- 7.2 Diagnostik.- Literatur.- Verletzungen und Erkrankungen der Harnblase.- 8.1 Verletzungen.- 8.1.1 Diagnostik.- 8.1.2 Begutachtung.- 8.2 Infektionen.- 8.2.1 Entstehung und Verlauf.- 8.2.2 Begutachtung.- 8.2.3 Diagnostik.- 8.3 Fehlbildungen, Tumoren.- 8.3.1 Formen und Entstehung.- 8.3.2 Begutachtung.- Literatur.- Literatur.- Funkti onsstörungen der Harnblase.- 9.1 Einleitung.- 9.2 Diagnostik.- 9.2.1 Anamnese.- 9.2.2 Körperliche Untersuchung.- 9.2.3 Miktionsprotokoll.- 9.2.4 Urotlowmetrie.- 9.2.5 Radiologische Diagnostik.- 9.2.6 Urodynamik.- 9.3 Neurogene Blase

I. Das urologische Fachgutachten in der Unfallversicherung, dem Versorgungswesen, der Rentenversicherung und dem Arztrecht.
Das ärztliche Gutachten in der gesetzlichen Unfallversicherung.
Das ärztliche Gutachten im Versorgungswesen.
Das ärztliche Gutachten in der Rentenversicherung.
Das ärztliche Gutachten im Arztrecht.
II. Abfassung und Abrechnung fachärztlieher Begutachtungen.
Erstellen und Abfassen des ärztlichen Gutachtens.
Kostenabrechnung gutachterlicher Leistungen.
III. Spezielle urologische Begutachtung.
Nierenerkrankungen,
verletzungen und
fehlbildungen.
Verletzungen und Erkrankungen des Harnleiters.
Nephrologische Begutachtung.
Verletzungen und Erkrankungen der Blase.
Erkrankungen und Verletzungen der Harnröhre.
Erkrankungen und Verletzungen des männlichen Genitale (Penis, Hoden, Nebenhoden einschließlich erektiler Dysfunktion und Fertilitätsstörungen).
Erkrankungen und Verletzungen der Prostata.
Tuberkulose des Urogenitaltrakts.
Parasitäre Erkrankungen.
Sportverletzungen und Sportschäden.
A Abkommen Ärzte/Unfallversicherungsträger (Ärzteabkommen).
? Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (ZuSEG).
? Vereinbarung über die Vergütung ärztlicher Leistungen bei der medizinischen Begutachtung für die gesetzliche Rentenversicherung (Honorarvereinbarung 1992).
D Durehgangsarztbericht.
E Formular zur Erstellung des ersten Rentengutachtens.
F Formular zur Erstellung des zweiten Rentengutachtens.
G Formulare zum Anschlußheilverfahren.
Rezensionen
"...ein gelungenes Kompendium...Für alle in der Begutachtung tätigen Urologen ist der 'Bichler' unverzichtbar." (Der Urologe B)