Der Umgang mit dem Trauma - Holderegger, Hans
29,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"Der Umgang mit dem Trauma" erschien erstmals 1993 und analysiert die Gefühlen der Hilflosigkeit und Wut von Psychoanalytikern, die in der Behandlung traumatisierter Patienten ausgelost werden. Hans Holderegger ermoglicht mit seinem Standardwerk einen neuen Zugang zum Verstandnis der Ubertragungs- und Gegenübertragungsprozesse. Hans Holdereggers Standardwerk liegt heute in der 4. Auflage vor, erweitert durch eine aktualisierte Literaturliste und zwei Aufsatze - "Trauma und Ubertragung" und "Inszenierung und Verwandlung" - über die Weiterentwicklung seiner Theorien, die einen neuen Zugang zum…mehr

Produktbeschreibung
"Der Umgang mit dem Trauma" erschien erstmals 1993 und analysiert die Gefühlen der Hilflosigkeit und Wut von Psychoanalytikern, die in der Behandlung traumatisierter Patienten ausgelost werden. Hans Holderegger ermoglicht mit seinem Standardwerk einen neuen Zugang zum Verstandnis der Ubertragungs- und Gegenübertragungsprozesse. Hans Holdereggers Standardwerk liegt heute in der 4. Auflage vor, erweitert durch eine aktualisierte Literaturliste und zwei Aufsatze - "Trauma und Ubertragung" und "Inszenierung und Verwandlung" - über die Weiterentwicklung seiner Theorien, die einen neuen Zugang zum Verstandnis der Ubertragungs- und Gegenübertragungsprozesse ermoglichen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Asanger
  • 4., aktualis. u. erw. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Dezember 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 272g
  • ISBN-13: 9783893346141
  • ISBN-10: 3893346147
  • Artikelnr.: 47120843
Autorenporträt
Dr. phil. Hans Holderegger, geboren 1942, Studium der Literaturwissenschaft und Ausbildung zum Psychoanalytiker. Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse. Vorlesungen zum Thema Pädagogik und Tiefenpsychologie an der Universität Zürich und Deutschunterricht am Gymnasium. Arbeitet in eigener Praxis und als Dozent am Freud-Institut Zürich und führt in dieser Funktion neben Seminaren auch Lehranalysen und Supervisionen durch.