Die Urabstimmung im britischen Arbeitskampfrecht im Licht der EMRK - Berding, Felix
58,40 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Das britische Urabstimmungserfordernis vor Arbeitskämpfen ist äußerst komplex. Gewerkschaften droht bei einem Verstoß gegen die gesetzlichen Vorschriften die Rechtswidrigkeit der Kampfmaßnahme. Für deren Folgen können sie gegenüber dem betroffenen Arbeitgeber unter Umständen deliktisch haften. Dieses System wird in Tatbestand und Rechtsfolgen ausführlich analysiert. Anschließend wird die britische Regelung einer kritischen Überprüfung auf ihre Vereinbarkeit mit Art. 11 Abs. 1 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) unterzogen. Besondere Bedeutung hat dabei das vom Europäischen…mehr

Produktbeschreibung
Das britische Urabstimmungserfordernis vor Arbeitskämpfen ist äußerst komplex. Gewerkschaften droht bei einem Verstoß gegen die gesetzlichen Vorschriften die Rechtswidrigkeit der Kampfmaßnahme. Für deren Folgen können sie gegenüber dem betroffenen Arbeitgeber unter Umständen deliktisch haften. Dieses System wird in Tatbestand und Rechtsfolgen ausführlich analysiert. Anschließend wird die britische Regelung einer kritischen Überprüfung auf ihre Vereinbarkeit mit Art. 11 Abs. 1 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) unterzogen. Besondere Bedeutung hat dabei das vom Europäischen Gerichtshof jüngst konkretisierte Streikrecht. Vor diesem Hintergrund ist ein begrenztes Urabstimmungserfordernis auch in Deutschland denkbar.
  • Produktdetails
  • Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht .83
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 265498
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 220
  • Erscheinungstermin: 30. Juli 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 15mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783631654989
  • ISBN-10: 3631654987
  • Artikelnr.: 41175491
Autorenporträt
Felix Berding studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war dort anschließend am Zentrum für Arbeitsbeziehungen und Arbeitsrecht tätig.
Inhaltsangabe
Inhalt: Historische Entwicklung des Urabstimmungserfordernisses im britischen Arbeitskampfrecht - Die geltende Rechtslage und Rechtsprechung zum Urabstimmungserfordernis - Sinn und Zweck des Urabstimmungserfordernisses - Vereinbarkeit mit Art. 11 Abs. 1 EMRK - Auslegung des Streikrechts durch den EGMR - Urabstimmung im deutschen Arbeitskampfrecht.