Die Multioptionsgesellschaft - Gross, Peter

18,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Moderne ist der unaufhörliche Versuch, die Kluft zwischen gelebten Wirklichkeiten und erträumten Möglichkeiten zu überwinden. Ihre Geschichte nimmt sich aus wie ein gigantisches 'Guinnesbuch der Rekorde'. Immer schneller, immer weiter, immer mehr - so lautet die Devise in allen Lebensbereichen.
Peter Gross analysiert die Verheißungen und Wiedersprüche des Fortschrittsgedankens in einer offenen Gesellschaft, die keine ernstzunehmenden Feinde mehr hat. Er beschreibt die individuellen und gesellschaftlichen Folgen des unendlichen Begehrens nach 'Mehr'. Er fragt, ob die abendländische
…mehr

Produktbeschreibung
Die Moderne ist der unaufhörliche Versuch, die Kluft zwischen gelebten Wirklichkeiten und erträumten Möglichkeiten zu überwinden. Ihre Geschichte nimmt sich aus wie ein gigantisches 'Guinnesbuch der Rekorde'. Immer schneller, immer weiter, immer mehr - so lautet die Devise in allen Lebensbereichen.

Peter Gross analysiert die Verheißungen und Wiedersprüche des Fortschrittsgedankens in einer offenen Gesellschaft, die keine ernstzunehmenden Feinde mehr hat. Er beschreibt die individuellen und gesellschaftlichen Folgen des unendlichen Begehrens nach 'Mehr'. Er fragt, ob die abendländische Fortschrittslektion angesichts schwindender Ressourcen und knapper werdender Verteilungsspielräume relativiert werden muß. Er stellt zur Diskussion, ob die Anerkennung von Unterschieden, ob Differenzakzeptanz die Gegenformel sein könnte zur transpolitischen Programmatik einer endlosen Ausfaltung immer neuer Möglichkeiten und Teilhabehoffnungen.

Peter Gross, Dr. rer. pol., geb. 1941, 1979-1989 Professor für Sozialstruktur im internationalen Vergleich an der Universität Bamberg, seit 1989 Professor für Soziologie an der Hochschule St. Gallen (Schweiz).
  • Produktdetails
  • Edition Suhrkamp Nr.1917
  • Verlag: Suhrkamp
  • 11. Aufl.
  • Seitenzahl: 435
  • Erscheinungstermin: Dezember 1994
  • Deutsch
  • Abmessung: 177mm x 110mm x 25mm
  • Gewicht: 340g
  • ISBN-13: 9783518119174
  • ISBN-10: 3518119176
  • Artikelnr.: 05238083
Autorenporträt
Peter Gross (Dr. rer. pol. habil.) ist Autor und Publizist. Er hatte Professuren für Soziologie an der Universität Bamberg und an der Universität St. Gallen (HSG) inne. Er ist tätig in Weiterbildung und Beratung sowie Mitglied von PEN-International.