Wie wir die Angst vor dem Sterben überwinden - Jakoby, Bernard
Zur Bildergalerie
8,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Weil die Mutter aller Ängste - die Angst vor dem Tod - tabuisiert und verdrängt wird, bestimmen Angststörungen zunehmend unser Leben. Wie kann man diese innere Blockade überwinden? Der renommierte Sterbeforscher Bernard Jakoby zeigt, dass der Mensch ein geistiges Wesen ist - eine existenzielle Erkenntnis, die die Furcht vor dem Loslassen des Körpers nimmt. Mit den Meditationen in diesem Buch wird es möglich, die Angst vor dem Tod aktiv aufzulösen - um befreiter und glücklicher zu leben.…mehr

Produktbeschreibung
Weil die Mutter aller Ängste - die Angst vor dem Tod - tabuisiert und verdrängt wird, bestimmen Angststörungen zunehmend unser Leben. Wie kann man diese innere Blockade überwinden? Der renommierte Sterbeforscher Bernard Jakoby zeigt, dass der Mensch ein geistiges Wesen ist - eine existenzielle Erkenntnis, die die Furcht vor dem Loslassen des Körpers nimmt. Mit den Meditationen in diesem Buch wird es möglich, die Angst vor dem Tod aktiv aufzulösen - um befreiter und glücklicher zu leben.
  • Produktdetails
  • Heyne Bücher Bd.70287
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 118mm x 27mm
  • Gewicht: 210g
  • ISBN-13: 9783453702875
  • ISBN-10: 3453702875
  • Artikelnr.: 44941746
Autorenporträt
Bernard Jakoby, 1957 geboren, gilt im deutschsprachigen Raum als der Experte für Sterben und Trauerarbeit und als Nachfolger von Elisabeth Kübler-Ross, der Begründerin der Sterbeforschung. Durch seine Vorträge und Seminare trägt er wesentlich zur Enttabuisierung des Themas Tod bei. Seine Bücher sind Bestseller und wurden in 10 Sprachen übersetzt, u.a.: "Auch du lebst ewig", "Keine Seele geht verloren" und "Wir sterben nie". Zuletzt erschienen: "Damit der Tod als Freund kommt - Wie wir im Sterben Gelassenheit und Frieden finden". Der Autor lebt in Berlin. www.sterbeforschung.de