Zur Psychopathologie des Alltagslebens - Freud, Sigmund
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Psychoanalytiker denkt anders; ihm ist nichts zu klein als Äußerung verborgener seelischer Vorgänge; er hat längst gelernt, daß solches Vergessen oder Wiederholen bedeutungsvoll ist und daß man es der »Zerstreutheit« danken muß, wenn sie den Verrat sonst verborgener Regungen gestattet.Sigmund Freud…mehr

Produktbeschreibung
Der Psychoanalytiker denkt anders; ihm ist nichts zu klein als Äußerung verborgener seelischer Vorgänge; er hat längst gelernt, daß solches Vergessen oder Wiederholen bedeutungsvoll ist und daß man es der »Zerstreutheit« danken muß, wenn sie den Verrat sonst verborgener Regungen gestattet.Sigmund Freud
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.90178
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Artikelnr. des Verlages: 1012878
  • 3., Neuausg.
  • Seitenzahl: 355
  • Erscheinungstermin: Februar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 30mm
  • Gewicht: 322g
  • ISBN-13: 9783596901784
  • ISBN-10: 3596901782
  • Artikelnr.: 23826696
Autorenporträt
Sigmund Freud, 1856 in Freiberg (Mähren) geboren, wandte sich nach dem Medizinstudium während eines Studienaufenthalts in Paris der Psychopathologie zu. Anschließend beschäftigte er sich in der Privatpraxis mit Hysterie und anderen Neurosenformen. Er begründete die Psychoanalyse und entwickelte sie fort als eigene Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeine, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassende Psychologie. 1938 emigrierte Freud nach London, wo er 1939 starb.