Östrogen! - Bluming, Avrum; Tavris, Carol
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Hormone - ein Wunder der Natur! Oder etwa doch nicht? Jahrelang wurde die Hormonersatztherapie (HET) bejubelt, denn zahlreiche Studien belegten sie als DIE Wunderwaffe gegen klassische Wechseljahressymptome und Spätfolgen der Menopause: Hitzewallungen, Herzerkrankungen, Konzentrationsstörungen, Demenz, Osteoporose und sogar Krebserkrankungen ließen sich wirkungsvoll vermeiden. Ja, sogar die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen schien sich dadurch verlängern zu lassen. Doch dann kam der Tag, als für Frauen weltweit alles anders wurde: Die ab 1991 in den USA durchgeführte WHI-Studie…mehr

Produktbeschreibung
Hormone - ein Wunder der Natur! Oder etwa doch nicht?
Jahrelang wurde die Hormonersatztherapie (HET) bejubelt, denn zahlreiche Studien belegten sie als DIE Wunderwaffe gegen klassische Wechseljahressymptome und Spätfolgen der Menopause: Hitzewallungen, Herzerkrankungen, Konzentrationsstörungen, Demenz, Osteoporose und sogar Krebserkrankungen ließen sich wirkungsvoll vermeiden. Ja, sogar die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen schien sich dadurch verlängern zu lassen.
Doch dann kam der Tag, als für Frauen weltweit alles anders wurde: Die ab 1991 in den USA durchgeführte WHI-Studie (Women's Health Initiative), die bislang größte Untersuchung zur Frauengesundheit mit 160.000 Teilnehmerinnen, gelangte zu dem fatalen Trugschluss, dass die Einnahme von Hormonen in den Wechseljahren das Brustkrebsrisiko erhöhte. Die Konsequenz dieser fehlerhaften Interpretation der Studiendaten führte dazu, dass weltweit - von einem Tag auf den anderen - unzählige verunsicherte Frauen aus Angstdie Therapie abbrachen und die Verschreibung von Hormonen durch die Frauenärzte um 80 Prozent zurückging. Der Absatz von Schlafmitteln und Antidepressiva stieg hingegen massiv an!
Heute, viele Jahre des stillen Leidens später, hat man erkannt, dass die Daten seinerzeit falsch ausgewertet wurden. Die aktuelle Neubewertung der Studie zeigt, dass eine frühe Hormontherapie in der Menopause die Symptome nicht nur effektiv behandeln kann, sondern sich sogar günstig auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt sowie positive Effekte auf den Stoffwechsel und die Knochen hat - und zwar ohne das Brustkrebsrisiko zu erhöhen!
Die beiden Autoren - der erfahrene Onkologe Dr. Avrum Bluming und die Psychologin Carol Tavris - sorgen mit ihrem hoch aktuellen Sachbuch dafür, die einst verteufelten Hormone wieder ins rechte Licht zu rücken. Sie erklären, warum Millionen von Frauen eine sinnvolle und über die Maßen effektive Behandlung von Wechseljahresbeschwerden vorenthalten wurde und wie Frauen heute guten Gewissens von den Vorzügen einer individuell dosierten Hormonersatztherapie in den Wechseljahren profitieren können.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vak-Verlag
  • Originaltitel: Estrogen matters
  • Seitenzahl: 295
  • Erscheinungstermin: 18. April 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 20mm
  • Gewicht: 448g
  • ISBN-13: 9783867312202
  • ISBN-10: 3867312206
  • Artikelnr.: 54501246
Autorenporträt
Dr. med. Avrum Bluming ist Facharzt für Hämatologie und Onkologie und hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Er ist Emeritus der University of Southern California und war als Forscher am National Cancer Institute tätig (vergleichbar mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum). Dr. Carol Tavris ist Sozialpsychologin und hat zahlreiche Artikel für psychologische Fachpublikationen verfasst. Sie ist außerdem als Buchautorin in den USA erfolgreich.