Die Leserlenkung durch Tacitus in den Tiberius- und Claudiusbüchern der
154,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Tacitusâ?? works still have a profound effect on the way we see the early Roman Principate. However, the level of truth in this picture must be examined critically. For on closer analysis, in his portrayal Tacitus did not always stick to his principle of impartial reporting. Often the apparent objectivity of the description of events has an undertone of purely subjective interpretation. Drawing on the books covering the reigns of Tiberius and Claudius, this volume traces the various techniques Tacitus used to influence his reader.
Die Werke des Tacitus prägen bis heute das Bild, das die
…mehr

Produktbeschreibung
Tacitusâ?? works still have a profound effect on the way we see the early Roman Principate. However, the level of truth in this picture must be examined critically. For on closer analysis, in his portrayal Tacitus did not always stick to his principle of impartial reporting. Often the apparent objectivity of the description of events has an undertone of purely subjective interpretation. Drawing on the books covering the reigns of Tiberius and Claudius, this volume traces the various techniques Tacitus used to influence his reader.
Die Werke des Tacitus prägen bis heute das Bild, das die Nachwelt über die frühe römische Kaiserzeit besitzt. Dieses Bild muss jedoch kritisch auf seinen Wahrheitsgehalt geprüft werden. Denn dem eigenen Grundsatz der unparteilichen Berichterstattung bleibt Tacitus bei genauerer Analyse seiner Darstellung häufig nicht treu. Oft unterschwellig vermittelt er bei scheinbarer Objektivität dem Leser seine rein subjektive Deutung der beschriebenen Vorgänge. Anhand der Tiberiusbücher der Annalen stellt das Buch exemplarisch die Techniken dieser Leserlenkung vor. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Charakterdarstellungen der handelnden Personen gelegt. Der zweite, umfangreichere Teil des Werkes widmet sich den Claudiusbüchern der Annalen , die nach Art eines interpretierenden Kommentars kapitelweise unter dem Aspekt der Insinuationskunst analysiert werden. Ein wichtiges Anliegen des Buches ist es, die zum Teil recht divergierenden und verstreuten Ergebnisse früherer Analysen vorzustellen, zusammenzuführen und zu erweitern.
  • Produktdetails
  • Untersuchungen zur antiken Literatur und Geschichte 100
  • Verlag: De Gruyter
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 16. November 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 32mm
  • Gewicht: 810g
  • ISBN-13: 9783110218763
  • ISBN-10: 3110218763
  • Artikelnr.: 27205106
Autorenporträt
Michael Hausmann, Neuwied.
Rezensionen
"Au total, c est une synthèse intéressante pour les universitaires et les étudiants."
Yasmina Benferhat in: BMCR 2010.12.23

[...] the book is valuable.
Matthew Fox in: Gnomon. Kritische Zeitschrift für die gesamte klassische Altertumswissenschaft, Bd. 86, S. 552-553, 6/2014