Früher 14,99 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 10,00 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Gebundenes Buch

5 Kundenbewertungen

Was im Leben am meisten zählt
Rebecca Winter steht an einem Wendepunkt: Von ihrem Mann ist sie geschieden, für ihren erwachsenen Sohn nicht mehr unentbehrlich, und als Künstlerin hat sie längst ihren Zenit überschritten. Jahrelang lebte die berühmte Fotografin sorglos von den üppigen Einkünften eines Schnappschusses. Aber nun ist der Geldstrom versiegt. Notgedrungen beschließt sie, ihr New Yorker Apartment zu vermieten und für ein Jahr in ein kleines Haus fernab der Stadt zu ziehen. Der unfreiwillige Landaufenthalt ist kein Spaziergang im Central Park - und doch beschert er Rebecca eine…mehr

Produktbeschreibung
Was im Leben am meisten zählt

Rebecca Winter steht an einem Wendepunkt: Von ihrem Mann ist sie geschieden, für ihren erwachsenen Sohn nicht mehr unentbehrlich, und als Künstlerin hat sie längst ihren Zenit überschritten. Jahrelang lebte die berühmte Fotografin sorglos von den üppigen Einkünften eines Schnappschusses. Aber nun ist der Geldstrom versiegt. Notgedrungen beschließt sie, ihr New Yorker Apartment zu vermieten und für ein Jahr in ein kleines Haus fernab der Stadt zu ziehen. Der unfreiwillige Landaufenthalt ist kein Spaziergang im Central Park - und doch beschert er Rebecca eine unverhoffte Liebe, neue Inspiration und den Mut, unbekannte Wege zu beschreiten ...

In "Ein Jahr auf dem Land" zeigt sich Anna Quindlen auf der Höhe ihrer Kunst. Schon ihre früheren Romane überzeugten durch Wärme und Intellekt, doch dieser - so die New York Times - "glänzt darüber hinaus noch mit Humor und Prägnanz". Ein klug unterhaltender Roman, ein Plädoyer dafür, sein Leben in die Hand zu nehmen und sich immer wieder neu zu erfinden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Dva
  • Originaltitel: Still life with bread crumbs
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 204mm x 132mm x 28mm
  • Gewicht: 456g
  • ISBN-13: 9783421046666
  • ISBN-10: 3421046662
  • Artikelnr.: 44306452
Autorenporträt
Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Romane, u.a. von Zadie Smith, Elizabeth Gilbert, Tim Glencross und Scarlett Thomas, und ist als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig.

Anna Quindlen ist eine der bekanntesten Journalistinnen Amerikas. Für ihre Kolumne "Public and Private" in der New York Times erhielt sie den Pulitzerpreis. Ihr Roman "Die Seele des Ganzen" wurde unter dem Titel "Familiensache" mit großem Staraufgebot erfolgreich verfilmt. Anna Quindlen gehört zu den wenigen Schriftstellerinnen, die mit ihren Büchern Kritik und Publikum gleichermaßen begeistern.
Rezensionen
Ach du liebe Güte, noch ein Wohlfühlbuch? Genau, nur dass es Sabine Vogel gar nichts ausmacht, immerhin ist die Autorin die Pulitzerpreisträgerin Anna Quindlen. Auch wenn Vogel die Story von der ausgebrannten Künstlerin, die das Stadtleben flieht und in einer Landidylle Ruhe und einen neuen Liebhaber findet, ja sogar jede einzelne Zutat und auch das Happyend der Geschichte, eigentlich schon kennt, kann sie nicht aufhören zu lesen. Wie eine alte Freundin tritt ihr die Heldin des Buches gegenüber. Und außer jeder Menge Klischees, so versichert Vogel, bietet die Autorin auch komische und unverbrauchte Metaphern.

© Perlentaucher Medien GmbH

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Ach du liebe Güte, noch ein Wohlfühlbuch? Genau, nur dass es Sabine Vogel gar nichts ausmacht, immerhin ist die Autorin die Pulitzerpreisträgerin Anna Quindlen. Auch wenn Vogel die Story von der ausgebrannten Künstlerin, die das Stadtleben flieht und in einer Landidylle Ruhe und einen neuen Liebhaber findet, ja sogar jede einzelne Zutat und auch das Happyend der Geschichte, eigentlich schon kennt, kann sie nicht aufhören zu lesen. Wie eine alte Freundin tritt ihr die Heldin des Buches gegenüber. Und außer jeder Menge Klischees, so versichert Vogel, bietet die Autorin auch komische und unverbrauchte Metaphern.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Ein absolutes Wohlfühl-Buch - auf erstklassigem erzählerischem Niveau." Brigitte, 15.04.2015