Konfessionelle Differenzerfahrungen (eBook, PDF) - Nebgen, Christoph
59,95 €
59,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
59,95 €
59,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
59,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
59,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

1 Kundenbewertung


Im Zeitraum zwischen den beiden apostrophierten "konfessionellen Zeitaltern" (1648-1800) entstanden auf dem Boden des Alten Reichs sich voneinander abgrenzende Konfessionskulturen. Eine Analyse von Reiseberichten aus dem exemplarisch gewählten Gebiet des Mittelrheintals gibt Einblick in die Genese wechselseitiger Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster dieser Kulturen und die damit verbundenen Prozesse von Selbstvergewisserung und -darstellung.…mehr

Produktbeschreibung
Im Zeitraum zwischen den beiden apostrophierten "konfessionellen Zeitaltern" (1648-1800) entstanden auf dem Boden des Alten Reichs sich voneinander abgrenzende Konfessionskulturen. Eine Analyse von Reiseberichten aus dem exemplarisch gewählten Gebiet des Mittelrheintals gibt Einblick in die Genese wechselseitiger Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster dieser Kulturen und die damit verbundenen Prozesse von Selbstvergewisserung und -darstellung.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
  • Seitenzahl: 307
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783110351651
  • Artikelnr.: 44414058
Autorenporträt


Christoph Nebgen, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Rezensionen
"Christoph Nebgen hat sich vorgenommen, das exemplarische Beispiel der Rheinreise zu nutzen, um eine erste systematische, auf ein bestimmtes Territorium eingegrenzte Erforschung konfessioneller Differenzerfahrungen in Reiseberichten der Frühen Neuzeit vorzunehmen. Dies ist ihm in dieser umfangreichen, gut strukturierten und zuweilen sehr amüsanten exemplarischen Studie gelungen, die ganz gewiss die Basis für weitere Arbeiten, die diesem Ansatz folgen werden, darstellen wird."Julia Lederle in: Düsseldorfer Jahrbuch 25/2015 "Der durch sorgfältiges Layout gestaltete, stilistisch elegant geschriebene Band [...], empfiehlt sich der Leserschaft mit einem Personen- und Ortsregister [...] sowie einem ausführlichen Quellen- und Literaturverzeichnis [...]. Insgesamt handelt es sich um eine informative Studie, von der man sich gerne zu weiterer Forschung anregen lassen wird."Gabriele Ziethen in: H-Soz-Kult, 17. 3. 2016