44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Diese Veröffentlichung entstand als Dissertation, die in großen Teilen am Max- Planck-Institut für Gesellschaftsforschung geschrieben und an der Universität Osnabrück eingereicht wurde. Am Max-Plack-Institut für Gesellschaftsf- schung war ich Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Projekt Eu- päisierung Organisierter Interessen. Hier fand ich Anschluss an ein Netzwerk der international erfahrensten Verbändeforscher. So legte Wolfgang Streeck, - rektor am Max-Planck-Institut, mit Philippe C. Schmitter schon in den frühen 1 1980er Jahren die Grundlagen für das OBI-Projekt, an dem sich…mehr

Produktbeschreibung
Diese Veröffentlichung entstand als Dissertation, die in großen Teilen am Max- Planck-Institut für Gesellschaftsforschung geschrieben und an der Universität Osnabrück eingereicht wurde. Am Max-Plack-Institut für Gesellschaftsf- schung war ich Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Projekt Eu- päisierung Organisierter Interessen. Hier fand ich Anschluss an ein Netzwerk der international erfahrensten Verbändeforscher. So legte Wolfgang Streeck, - rektor am Max-Planck-Institut, mit Philippe C. Schmitter schon in den frühen 1 1980er Jahren die Grundlagen für das OBI-Projekt, an dem sich in den f- genden Jahren international eine große Zahl an Wissenschaftlern beteiligte und aus dem eine Vielzahl an Länder- und Sektorstudien hervorging. Die vorlieg- de Arbeit profitiert auch vom empirischen Material dieser Studien, dem k- zeptionellen Rahmen des Projekts wie auch von der Erfahrung vieler Beteiligter, neben der Wolfgang Streecks besonders der von William D. Coleman, Wyn Grant und Jelle Visser. Für Ihre Unterstützung am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsf- schung bin ich vielen Menschen dankbar und hier zuallererst Wolfgang Streeck, der meine Forschungsarbeit in den verschiedenen Phasen intensiv unterstützte. Auch die Mitarbeiter des Instituts haben mich hervorragend unterstützt. Eine der größten Herausforderungen meiner Arbeit war die Beschaffung der Literatur, denn die Arbeit deckt nicht nur mehrere Länder ab, sondern auch historische - sammenhänge. Den Mitarbeitern der Bibliothek möchte ich deshalb noch einmal besonders danken. Speziell in meinem Projekt halfen mir Nadine Sadlowski und Verena Vespermann mit ihrer ausgesprochenen Kompetenz und Hartnäckigkeit im Dschungel auswärtiger und auch ausländischer Bibliotheken und Liefersys- me.
  • Produktdetails
  • Forschungen zur Europäischen Integration 21
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-531-16452-6
  • 2009
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 14. Mai 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 16mm
  • Gewicht: 364g
  • ISBN-13: 9783531164526
  • ISBN-10: 353116452X
  • Artikelnr.: 25054970
Autorenporträt
Jörg Teuber forschte zum Thema dieses Buches als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Zudem arbeitete er im Haus der Wirtschaft beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag in der Abteilung International.
Inhaltsangabe
Einleitung - Die Entwicklung von Wirtschaftsverbänden - Sektorstudie Automobilindustrie - Sektorstudie Einzelhandel - Nationale Verbände: Sektorverbände der Automobilindustrie - Nationale Verbände: Sektorverbände des Einzelhandels - Interessenvertretung auf europäischer Ebene - Sektorspezifische Interessenvertretung auf europäischer Ebene: Automobilindustrie und Einzelhandel - Schlussfolgerungen