Leonid Gaidai- ein Kinomagnet der 1960er Jahre in Russland - Mühlbeier, Andreas
35,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wenn wir in Deutschland über russische Filme reden - dann werden Meisterwerke wie "Solaris" genannt. Diese Filme sind von schwerer Natur und vor allem beim Arthouse Publikum beliebt. Aber keiner scheint die Filmkomödien der damaligen Zeit zu kennen. Die Zeit ist 1960er und 1970er Jahre. Als zu dieser Zeit im Westen große Regisseure wie Steven Spielberg oder Francis Ford Coppola ihren Siegeszug in Hollywood begannen - herrschte in Russland, zumindest im Kino, das Zeitalter der Aufklärung. Es gab aber auch Ausnahmen. Leonid Gaidai war einer von ihnen. Über ihn, sein Leben und seine Filme handelt das Buch.…mehr

Produktbeschreibung
Wenn wir in Deutschland über russische Filme reden - dann werden Meisterwerke wie "Solaris" genannt. Diese Filme sind von schwerer Natur und vor allem beim Arthouse Publikum beliebt. Aber keiner scheint die Filmkomödien der damaligen Zeit zu kennen. Die Zeit ist 1960er und 1970er Jahre. Als zu dieser Zeit im Westen große Regisseure wie Steven Spielberg oder Francis Ford Coppola ihren Siegeszug in Hollywood begannen - herrschte in Russland, zumindest im Kino, das Zeitalter der Aufklärung. Es gab aber auch Ausnahmen. Leonid Gaidai war einer von ihnen. Über ihn, sein Leben und seine Filme handelt das Buch.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 52
  • Erscheinungstermin: 14. Juli 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 149mm x 10mm
  • Gewicht: 96g
  • ISBN-13: 9783639725797
  • ISBN-10: 3639725794
  • Artikelnr.: 42080511
Autorenporträt
Andreas Mühlbeier hat Regie für Film-und Fernsehen studiert. Seit zwei Jahren ist er aktiv unter anderem als Set-Aufnahmeleiter und Aufnahmeleiter bei Kino und Fernsehfilmen in Deutschland beteiligt. Zusätzlich ist er ebenfalls an eigenen Projekten als Regisseur tätig.