10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die fabelhafte Welt der AnomalieSpinnen, die mit Lassos jagen, Biber, die die längsten Dämme der Welt bauen, und Papageien, die mit 150 Worten ein Gespräch führen können. Die Intelligenz der Tiere ist erstaunlich und immer aufs Neue unergründlich. Tiere sind Ingenieure, Strategen, Entdecker - und oft erschreckend menschlich. Wie sie uns begeistern und was wir von ihnen lernen können, zeigt uns die bekannte Verhaltensforscherin Dr. Emmanuelle Pouydebat mit eindrucksvollen Geschichten aus ihrer Forschung. Wer bisher glaubte, der Mensch sei das einzig intelligente Wesen auf diesem Planeten, sollte bei der Lektüre auf seine Scheuklappen aufpassen.…mehr

Produktbeschreibung
Die fabelhafte Welt der AnomalieSpinnen, die mit Lassos jagen, Biber, die die längsten Dämme der Welt bauen, und Papageien, die mit 150 Worten ein Gespräch führen können. Die Intelligenz der Tiere ist erstaunlich und immer aufs Neue unergründlich. Tiere sind Ingenieure, Strategen, Entdecker - und oft erschreckend menschlich. Wie sie uns begeistern und was wir von ihnen lernen können, zeigt uns die bekannte Verhaltensforscherin Dr. Emmanuelle Pouydebat mit eindrucksvollen Geschichten aus ihrer Forschung. Wer bisher glaubte, der Mensch sei das einzig intelligente Wesen auf diesem Planeten, sollte bei der Lektüre auf seine Scheuklappen aufpassen.

  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher 17784
  • Verlag: Goldmann
  • Originaltitel: L'Intelligence animale
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 18. Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 290g
  • ISBN-13: 9783442177844
  • ISBN-10: 3442177847
  • Artikelnr.: 52388955
Autorenporträt
Pouydebat, Emmanuelle
Dr. Emmanuelle Pouydebat ist Verhaltensforscherin und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit den unglaublichen Phänomenen der Tierwelt. Sie veröffentlichte zahlreiche Artikel in Fachjournalen und ist dafür vielfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet worden. Momentan arbeitet sie am Nationalen Zentrum für wissenschaftliche Forschung in Paris und begeisterte mit ihrem Buch ganz Frankreich.