Die Ästhetik in der Bildung - Sprügl, Renate
23,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"...und er ist nur da ganz Mensch wo er spielt". Bereits vor mehr als zweihundert Jahren veröffentlichte Friedrich Schiller seine "Briefe über die Ästhetische Erziehung des Menschen". Mit geradezu hellseherischer Sicherheit, formulierte er dabei Gedanken, die weitgehend den Erkenntnissen der heutigen Gehirnforschung entsprechen. Was ist der Spielende Mensch im Schiller schen Sinne und wie weit sind seine Überlegungen für den schulischen Alltag heutzutage von Relevanz? Verfolgt Schiller ein ähnliches Bildungsziel, wie die Schule heute? Welche Wege beschreibt er, um zu diesem Ziel zu gelangen…mehr

Produktbeschreibung
"...und er ist nur da ganz Mensch wo er spielt". Bereits vor mehr als zweihundert Jahren veröffentlichte Friedrich Schiller seine "Briefe über die Ästhetische Erziehung des Menschen". Mit geradezu hellseherischer Sicherheit, formulierte er dabei Gedanken, die weitgehend den Erkenntnissen der heutigen Gehirnforschung entsprechen. Was ist der Spielende Mensch im Schiller schen Sinne und wie weit sind seine Überlegungen für den schulischen Alltag heutzutage von Relevanz? Verfolgt Schiller ein ähnliches Bildungsziel, wie die Schule heute? Welche Wege beschreibt er, um zu diesem Ziel zu gelangen und gibt es Übereinstimmungen mit aktuellen Lehrplänen? Das vorliegende Buch behandelt Schillers Sichtweise zu der Erziehung des Menschen und die Frage, ob diese für das heutige Schulwesen von Bedeutung ist. Hinzu kommen praktische Anregungen für all jene, denen Bildung mehr bedeutet, als die bloße Ansammlung von Wissen in einer Person.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 68
  • Erscheinungstermin: 26. Mai 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 151mm x 7mm
  • Gewicht: 107g
  • ISBN-13: 9783639843668
  • ISBN-10: 3639843665
  • Artikelnr.: 42912456
Autorenporträt
Mag.a Renate Sprügl studierte Sprachen und Pädagogik. Nach langjähriger Unterrichtstätigkeit wechselte sie in die Sozialpädagogik und ist jetzt als Mediatorin, Lehrendencoach und Schulentwicklungsberaterin tätig. Leitung zahlreicher Projekte mit Kindern und Jugendlichen, Mitbegründerin des Vereins "Die Lernmanufaktur". www.die-lernmanufaktur.org