Das fundamentale Geschlecht (eBook, PDF) - Kluge, Norbert
50,49 €
50,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
25 °P sammeln
50,49 €
50,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
25 °P sammeln
Als Download kaufen
50,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
25 °P sammeln
Jetzt verschenken
50,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
25 °P sammeln
  • Format: PDF


Das geschlechtsspezifische Menschenbild war bis vor wenigen Jahrzehnten einseitig gepragt und daher kritisierbar. So wurden Frauen dem schwachen und Manner dem starken Geschlecht pauschal zugeordnet. Trotz einiger emanzipatorischer Bewegungen wurde die negative Sichtweise des weiblichen Menschen nicht wirklich aufgegeben. Erst neuere wissenschaftliche Forschungsbefunde vermochten es, das vorherrschende positive Menschenbild des Mannes infrage zu stellen. So spricht man neuerdings vom starken schwachen oder schwachen starken Geschlecht. Der Band versucht aus der Sicht neuerer Forschungs- bzw.…mehr

Produktbeschreibung
Das geschlechtsspezifische Menschenbild war bis vor wenigen Jahrzehnten einseitig gepragt und daher kritisierbar. So wurden Frauen dem schwachen und Manner dem starken Geschlecht pauschal zugeordnet. Trotz einiger emanzipatorischer Bewegungen wurde die negative Sichtweise des weiblichen Menschen nicht wirklich aufgegeben. Erst neuere wissenschaftliche Forschungsbefunde vermochten es, das vorherrschende positive Menschenbild des Mannes infrage zu stellen. So spricht man neuerdings vom starken schwachen oder schwachen starken Geschlecht. Der Band versucht aus der Sicht neuerer Forschungs- bzw. Statistikergebnisse das weibliche vergleichsweise als das fundamentale Geschlecht zu charakterisieren.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Norbert Kluge, Dr. phil., geboren 1935 in Essen, Univ.-Prof. em.; ehemaliger Leiter der Forschungsstelle für Sexualwissenschaft und Sexualpädagogik der Universität Koblenz-Landau; Ehrenvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Geschlechtserziehung (DGG); Träger der Magnus-Hirschfeld-Medaille.
Inhaltsangabe
Inhalt: Geschlechtschromosomen - fragiles Geschlecht - der Tod als Männerfreund - Ausdehnung der weiblichen Fruchtbarkeitsperiode - frühes und spätes Gebären heute - internationale Fruchtbarkeitsdaten - älteste Frauen und Männer weltweit - geschlechtsbedeutsame Gehirnentwicklung im Kindesalter.