Beiträge zur Pathologie und Therapie der Syphilis - Neißer, Albert
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer Berlin Heidelberg / Springer, Berlin
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 1911
  • Seitenzahl: 640
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1911
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 210mm x 34mm
  • Gewicht: 1555g
  • ISBN-13: 9783642505263
  • ISBN-10: 3642505260
  • Artikelnr.: 40735047
Autorenporträt
Zu den bedeutendsten Errungenschaften des deutschen Mediziners Albert Neisser (1855-1916) gehören der Nachweis der Erreger der Gonorrhoe (Neisseria gonorrhoeae), allgemein als Tripper bekannt und weltweit die häufigste Geschlechtskrankheit, und die Entdeckung des Leprabazillus. Neisser studierte Medizin in Breslau und später in Erlangen, wo er 1866 promovierte. Er war an der Planung der Breslauer Hautklinik beteiligt, deren Leitung er als außerordentlicher Professor 1882 übernahm und die international sehr anerkannt war. Neisser unternahm außerdem intensive Forschungen im Bereich der Lupus-Erkrankungen und der Syphilis. In den Jahren 1888 und 1902 gründete er die "Deutsche Dermatologische Gesellschaft" bzw. die "Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten".
Inhaltsangabe
Inhalts-Verzeichnis.- Abschnitt I. Die primären Erscheinungen bei der Affensyphilis.- Abschnitt II. Ursachen der verschiedenen Inkubationszeit.- Abschnitt III. Bedeutung der experimentellen Forschung und des Spirochäten-Nachweises für die Pathologie und für die Diagnose der menschlichen Syphilis.- Abschnitt IV. Fortsetzung.- Abschnitt V. Pathologie der Affen-Syphilis.- Abschnitt VI. Generalisierte Syphilis bei allen Affenarten.- Abschnitt VII. Subcutane Infektions-Versuche.- Abschnitt VIII. Intravenöse Infektions-Versuche.- Abschnitt IX. Intraperitoneale Versuche.- Abschnitt X. Eigenschaften der Spirochäten.- Abschnitt XI. Begriff der konstitutionellen Syphilis.- Abschnitt XII. Immunisierungs-Versuche.- Abschnitt XIII. Therapie.- Abschnitt XIV. Serodiagnostik.- Abschnitt XV. Experimentelle Untersuchungen und praktische Vorschläge zur peisönlichien Syphilisprophylaxe.- Abschnitt XVI. Prophylaxisxersuche mit Chininsalben.- Abschnitt XVII. Syphilis-Übertragungsversnehe auf verschiedene Tiere.- Abschnitt XVIII. Über Analogien in den Immunitätsverhältnissen zwischen der experimentellen Syphilis und der experimentellen Taubenpocke.- Abschnitt XIX. Experimentelle Untersuchungen über die Vaccine der Affen.- Abschnitt XX. Über experimentelle Hauttuberkulose bei Affen.