Tigeraugen - Dragt, Tonke
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Eine Weltregierung sorgt für reibungslosen Ablauf und konformes Verhalten. Roboter verrichten alle Dienstleistungen und die Natur ist in Reservate verbannt. Die Hauptfigur Jock Martin, Maler und Ex-Planetenforscher auf der Venus, wurde zum Betreuer eines Kreativ-Zentrums für unangepasste Jugendliche degradiert. Die Vergangenheit holt ihn ein und er entdeckt, daß er Gedanken lesen und Gedanken aussenden kann. Ein feines Gewebe höchst sensibler Beziehungen entsteht zwischen den wenigen Menschen, die diese Gabe mit ihm teilen. - Die Weltregierung sieht ihre allseitige Kontrolle über die Menschheit in Gefahr…mehr

Produktbeschreibung
Eine Weltregierung sorgt für reibungslosen Ablauf und konformes Verhalten. Roboter verrichten alle Dienstleistungen und die Natur ist in Reservate verbannt. Die Hauptfigur Jock Martin, Maler und Ex-Planetenforscher auf der Venus, wurde zum Betreuer eines Kreativ-Zentrums für unangepasste Jugendliche degradiert. Die Vergangenheit holt ihn ein und er entdeckt, daß er Gedanken lesen und Gedanken aussenden kann. Ein feines Gewebe höchst sensibler Beziehungen entsteht zwischen den wenigen Menschen, die diese Gabe mit ihm teilen. - Die Weltregierung sieht ihre allseitige Kontrolle über die Menschheit in Gefahr
  • Produktdetails
  • Verlag: Freies Geistesleben
  • 1997.
  • Seitenzahl: 481
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: Januar 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 149mm x 48mm
  • Gewicht: 825g
  • ISBN-13: 9783772516122
  • ISBN-10: 3772516122
  • Artikelnr.: 07009507
Autorenporträt
Tonke Dragt, geboren 1930 in Batavia (heute Djakarta), kam nach ihrer Internierung während des Zweiten Weltkriegs durch die Japaner nach Holland, wo sie die Akademie für Bildende Künste in Den Haag besuchte und als Zeichenlehrerin tätig war. Heute lebt sie dort als Schriftstellerin.
1976 erhielt Tonke Dragt den Niederländischen Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur.