14,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit Kleinkindern auf große Fahrt - einfach drauflos, mit offenem Ende. Unmöglich? Heike und Tom Praschel hatten den Mut. 2010 brechen sie mit Paula (1), Emma (3) und Sarah (16) und ihrem Husky auf - im leuchtend roten Mercedeslaster, Baujahr '65. Ihr Ziel: zunächst die Mongolei. Die Reise führt sie in die Türkei und den Iran über Usbekistan, Sibirien und das Altai-Gebirge und sogar weiter nach Kanada, in die USA bis nach Mexiko. Mit gesundem Humor erzählt Heike Praschel vom rollenden Zuhause, von Wildpferden, die ihren Kindern die Haustiere ersetzen, von Rückschlägen und dem großen Wagnis, das für die Familie zum Abenteuer ihres Lebens wurde.…mehr

Produktbeschreibung
Mit Kleinkindern auf große Fahrt - einfach drauflos, mit offenem Ende. Unmöglich? Heike und Tom Praschel hatten den Mut. 2010 brechen sie mit Paula (1), Emma (3) und Sarah (16) und ihrem Husky auf - im leuchtend roten Mercedeslaster, Baujahr '65. Ihr Ziel: zunächst die Mongolei. Die Reise führt sie in die Türkei und den Iran über Usbekistan, Sibirien und das Altai-Gebirge und sogar weiter nach Kanada, in die USA bis nach Mexiko. Mit gesundem Humor erzählt Heike Praschel vom rollenden Zuhause, von Wildpferden, die ihren Kindern die Haustiere ersetzen, von Rückschlägen und dem großen Wagnis, das für die Familie zum Abenteuer ihres Lebens wurde.
  • Produktdetails
  • National Geographic Taschenbuch Bd.581
  • Verlag: National Geographic Taschenbuch; Malik
  • Seitenzahl: 262
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 182mm x 124mm x 24mm
  • Gewicht: 309g
  • ISBN-13: 9783492405812
  • ISBN-10: 3492405819
  • Artikelnr.: 42777734
Autorenporträt
Heike Praschel, 1975 geboren, gelernte Kinderpflegerin, lebt mit ihrem Mann Tom, der als Heilerzieher arbeitet, und ihren drei Töchtern in der Oberpfalz. 2014 erschien ihr Buch »Weltenbummler«, in dem sie von der dreißig Monate langen Weltumrundung der Familie berichtete. Von April 2016 bis Mai 2017 reiste die Familie ein Jahr lang quer durch Kanada und Nordamerika.
Inhaltsangabe
Prolog Karatas, Provinz Adana, Türkei, Dezember 2010 Abschied von Deutschland, März 2010 Stein in der Oberpfalz oder: Wie alles begann  Die ersten Meter  1. Teil: Asien Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan, Kasachstan, Altai, Mongolei, Sibirien, Russland, Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Kroatien, Ungarn, Österreich, Tschechien, Deutschland Etappe 1: Türkei, März 2010 Türkische Wegweiser und Hundegeschichten Winterliche Kälte in den Bergen Dogubayazit  Etappe 2: Iran, März und April 2010 Grenzgängig ... eine Nacht im Niemandsland  Ein fürstlicher Empfang  Schwedische Wolfsgruben in der iranischen Steppe  Good things need good time  Ein beunruhigendes Zusammentreffen  Etappe 3: Usbekistan, Mai 2010 Einen Liter Milch bitte  Auf einem Geburtstagsfest bei Mara  Schlechte Nachrichten  Etappe 4: Kirgistan, Juni 2010 In den Bergen  Ein Grenzmarathon  Etappe 5: Kasachstan/Altai, Juli 2010 Tote Leitungen oder: Nützliches Recycling  Etappe 6: Mongolei, August 2010 Auf dem Weg nach Ölgii  Die Weichei-Route oder: Alle Wege führen
nach Ulan Bator  Ein Sandsturm in der Wüste  Gefütterte Stiefel und lange Mäntel  Etappe 7: Russland, September und Oktober 2010 Eine lange Nacht  Ein Krankenhaus in Sibirien  Kemerowo - Achtung, Kamera läuft!  Sorgen um Fred  Gummiknüppel, Bußgeldtabellen und dann:
Doswidanja Russland  Etappe 8: Türkei, November 2010 bis März 2011 Karatas oder eine geplante Hochzeit  Yol bozuk - Es gibt zwar keine Straße mehr,
dafür aber einen Hund  Etappe 9: Deutschland, April bis Anfang Juni 2011 Wo ein Wille ist ...  Wenn die kleinen Krabbeltiere kommen  Hundeberuhigung aus der Tube  2. Teil: Amerika Kanada, USA, Mexiko Etappe 10: Kanada, Mitte Juni 2011 bis Anfang Oktober 2011 Von Halifax immer gen Westen  Von Elchen, Bärenglocken, Blutegelattacken
und Riesenfröschen  Cowboys und Botschafter - alle ziehen was an Land  Unverhofft kommt oft oder: Platzsuche
am Lake Superior  Flatlands  Auf Bärensuche, searching for the wild life  Ein Quad-Cowboy kommt selten allein  Hilfe, ein Bär  Viel Rauch um gar nichts  Etappe 11: USA, Oktober 2011 bis Dezember 2011 Gordon  Kojotenjagd  Halloween  Haifischfutter  Ein Raubüberfall  California Dreaming  Schmuggelplätze und ein Mord oder:
Walmart, die Zweite  Etappe 12: Mexiko, Dezember 2011 bis Februar 2012 Viva Mexico  Fidels El Pabellón  Laguna Ojo de Liebre  Eine Wal-Wohngemeinschaft  Epilog Fast zwei Jahre später 

Dank
Rezensionen
"Mit viel Fingerspitzengefühl erzählt die Autorin von persönlichen Rückschlägen einer Reise mit offenem Ende und schafft damit die ideale Lektüre für alle mit Fernweh und noch größeren Träumen.", Condor Bordmagazin