Kinder unserer Welt - Schultze, Miriam
Zur Bildergalerie
17,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Buch mit Papp-Einband

In diesem Soundbuch stellen sich 12 Kinder unterschiedlicher Nationalitäten vor. Wie leben sie? Was essen sie? Was ist etwas ganz Besonderes für sie? Eine kleine Reise um die Welt mit vielen Fotos, Sachinformationen und gesprochenen Texten in der jeweiligen Landessprache.

Produktbeschreibung
In diesem Soundbuch stellen sich 12 Kinder unterschiedlicher Nationalitäten vor. Wie leben sie? Was essen sie? Was ist etwas ganz Besonderes für sie? Eine kleine Reise um die Welt mit vielen Fotos, Sachinformationen und gesprochenen Texten in der jeweiligen Landessprache.
  • Produktdetails
  • Verlag: Coppenrath, Münster
  • Artikelnr. des Verlages: 62631
  • Seitenzahl: 24
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Erscheinungstermin: Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 225mm x 211mm x 25mm
  • Gewicht: 500g
  • ISBN-13: 9783649626312
  • ISBN-10: 3649626314
  • Artikelnr.: 52542037
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 01.02.2019

Ich hoffe, wir
treffen uns
Kinder aus aller Welt
stellen sich vor
Schon bevor man das leuchtend farbige Fotosachbuch „Kinder unserer Welt“ aufschlägt, macht sich gute Stimmung breit. Die lachenden Gesichter auf dem Cover nehmen einen auf den ersten Blick gefangen. Und auch der zweite Blick bleibt am Cover hängen: Zwölf Kinder stellen sich in ihrer Landessprache vor, so der vielversprechende Untertitel. Wie das kleinformatige Hartpappebuch diese Aufgabe löst? Mit spielerischer Leichtigkeit und raffinierter Gestaltung.
In einer seitlich am Buch angebrachten Leiste, einem, wenn man so will, externen Inhaltsverzeichnis ohne Worte, sind zwölf Soundbuttons samt Lautsprecher integriert. Die erklären allein über ihre Farbgestaltung im Stil der Nationalflaggen, welches Land und welche Sprache sich vorstellen wird, sobald man den zugehörigen Knopf drückt. Da hört man super klar und deutlich Ritu aus Indien (Hindi), Nastja aus Sibirien (Russisch), Ezra aus Istanbul (Türkisch), Sarah aus New York (Englisch) und „Hallo, ich bin Lotte aus Deutschland. Wie heißt du? Ich hoffe, wir treffen uns einmal. Tschüss, bis bald.“ Zu den ebenso kurzen wie prägnanten Sätzen gehört je eine Porträt-Doppelseite im Buch, immer links ein großes Kinderbild, rechts eine mit Foto illustrierte Textseite, auf der Rosa und Maxim, Amir, Sofia und Lotte von besonderen Dingen und Ereignissen ihres Lebens erzählen. Dass dabei Erfahrungen aus Stadt und Land eingearbeitet sind, dass trotz der Kürze der Darstellung kaum Klischees bedient, sondern wirklich Außergewöhnliches und Individuelles zusammengestellt wird, ist eine Meisterleistung der Zusammenarbeit des Verlages mit Miriam Schultze, einer erfahrenen Ethnologin. Moja aus dem Kongo berichtet: „Meine Familie. Mit meinen Eltern und meiner kleinen Schwester Yala lebe ich in Kinshasa, einer Großstadt. Hier gibt es viele Häuser, riesige Schnellstraßen und jede Menge Autos. Meine Eltern sind Musiker und spielen in Bars.“ Dazu, als Korrektiv: „Zu Hause. Meine Großeltern wohnen auf dem Land. Ich besuche sie gern. Sie haben Ziegen und Hühner, und es gibt keine Autos dort. Mit einem großen Stab aus Holz stampft meine Großmutter Maniok und Kochbananen zu Fufubrei.“ Ein gelungener Blick über den Tellerrand und zugleich ein wichtiger Beitrag zur interkulturellen Verständigung. (ab 6 Jahre)
RENATE GRUBERT
Miriam Schultze: Kinder unserer Welt, 12 Kinder stellen sich in ihrer Landessprache vor. Coppenrath Verlag, Münster 2018. 24 Seiten, 17 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr