Tilda Apfelkern. Weihnachtszeit im Winterwald, Audio-CD - Schmachtl, Andreas H.
9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
5 °P sammeln
    Audio CD

Auf der Suche nach den geheimnisvollen Frostbutten Weihnachten ohne Tante Emilys berühmtes Frostbuttenmus? Das will Tilda sich nicht vorstellen! Doch der Vorrat ist tatsächlich komplett leergeputzt und Frostbutten wachsen ausgerechnet im unheimlichen Düsterwald! Wild entschlossen macht sich die holunderblütenweiße Kirchenmaus auf in den winterlichenWald und trifft dabei nicht nur Wildmaus Sylvie und Siebenschläfer Septimus, sondern auch geheimnisvolle rote Wichtel, die auch hinter den kostbaren Frostbutten her sind. Zum Glück helfen sie Tilda bei der Suche und Weihnachten wird am Ende doch noch so, wie Tilda es sich wünscht.…mehr

Produktbeschreibung
Auf der Suche nach den geheimnisvollen Frostbutten
Weihnachten ohne Tante Emilys berühmtes Frostbuttenmus? Das will Tilda sich nicht vorstellen! Doch der Vorrat ist tatsächlich komplett leergeputzt und Frostbutten wachsen ausgerechnet im unheimlichen Düsterwald! Wild entschlossen macht sich die holunderblütenweiße Kirchenmaus auf in den winterlichenWald und trifft dabei nicht nur Wildmaus Sylvie und Siebenschläfer Septimus, sondern auch geheimnisvolle rote Wichtel, die auch hinter den kostbaren Frostbutten her sind. Zum Glück helfen sie Tilda bei der Suche und Weihnachten wird am Ende doch noch so, wie Tilda es sich wünscht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • Gesamtlaufzeit: 50 Min.
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 11. September 2020
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783833742149
  • Artikelnr.: 58843306
Autorenporträt
Schmachtl, Andreas H.
Andreas H. Schmachtl erschafft mit all seinen kleinen liebevollen Charakteren eine eigene Welt aus Freundschaft, Geborgenheit, Fürsorge und Abenteuer, in der man am liebsten selbst leben möchte.

Schad, Stephan
Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den "Großen Hersfeldpreis 2013"; zwei Wochen später den "Publikumspreis" der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.