Wie man in eine Seifenblase schlüpft - Beutelspacher, Albrecht
19,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Mathematik sei die Kunst, sich vor dem Rechnen zu drücken, behaupten Mathematiker gelegentlich. Gerechnet wird in dem Sachbuch "Wie man in eine Seifenblase schlüpft" tatsächlich wenig. Dabei geht es doch von vorne bis hinten um Mathematik! Aber dazu gehört eben so viel mehr. Alfred Beutelspacher gelingt ganz fabelhaft, das zu zeigen. Der Professor beweist hier einmal mehr seine Qualität als Mathematikverführer. Im Sinne von Versuch, Beweis oder auch Prüfung öffnet er Jugendlichen und Erwachsenen eine neue Tür zur Welt der Zahlenwissenschaft. (Dagmar Wolf, Journalistin, Tauberbischofsheim. In: Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, Print-Ausgabe 45/2015)…mehr

Produktbeschreibung
Mathematik sei die Kunst, sich vor dem Rechnen zu drücken, behaupten Mathematiker gelegentlich. Gerechnet wird in dem Sachbuch "Wie man in eine Seifenblase schlüpft" tatsächlich wenig. Dabei geht es doch von vorne bis hinten um Mathematik! Aber dazu gehört eben so viel mehr. Alfred Beutelspacher gelingt ganz fabelhaft, das zu zeigen. Der Professor beweist hier einmal mehr seine Qualität als Mathematikverführer. Im Sinne von Versuch, Beweis oder auch Prüfung öffnet er Jugendlichen und Erwachsenen eine neue Tür zur Welt der Zahlenwissenschaft. (Dagmar Wolf, Journalistin, Tauberbischofsheim. In: Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, Print-Ausgabe 45/2015)
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 319
  • Erscheinungstermin: 11. September 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 180mm x 29mm
  • Gewicht: 1055g
  • ISBN-13: 9783406681356
  • ISBN-10: 3406681352
  • Artikelnr.: 42605225
Autorenporträt
Albrecht Beutelspacher ist Professor für Diskrete Mathematik und Geometrie an der Universität Gießen sowie Gründungsdirektor des Mathematikums. Er ist Träger zahlreicher Auszeichnungen und Preise, darunter des Communicator-Preises des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft (2000), des Deutschen IQ-Preises (2004), des Hessischen Kulturpreises (2008) sowie der Medaille für Naturwissenschaftliche Publizistik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (2014).
Rezensionen
"100 verblüffende Experimente, die belegen, wie anschaulich und unterhaltsam Mathematik sein kann."
Bild der Wissenschaft, Juli 2016