Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lesefreund
Wohnort: irgendwo in Deutschland
Über mich:
Danksagungen: 5 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 106 Bewertungen
Bewertung vom 31.07.2020
Rille aus dem Luftschacht
Siebold, Maike

Rille aus dem Luftschacht


ausgezeichnet

Gibt es Geister wirklich?

Klappentext:
Vier Wochen Hausarrest wegen einem Blauen Brief! Völlig übertrieben, findet Roderich. Nicht mal zum Fußballtraining darf er. Und dann hört er auch noch selsame schlürfende Geräusche im Fahrstuhl - ganz klar: ein Geist! Blöd nur, dass Roderich vor Schreck seinen nagelneuen Fußball im Fahrstuhl liegen lässt und der Fahrstuhl-Geist ihn einfach mitnimmt. Aber wie kann er den von einem Geist zurückbekommen?


Dieses Buch ist schon rein äußerlich ein echter Hingucker. Das liebevoll und kindgerecht gezeichnete Cover macht sofort Lust in diesem Buch zu schmökern.


Die Charaktere sind sehr detailliert beschrieben und aus dem Leben gegriffen. Wie im richtigen Leben gibt es die "Netten" wie Roderich und Rille und auch immer wieder kleine, gemeine Fieslinge wie "Klatsche". Jeder kennt wohl so einen Rabauken, welche einem das Leben schwer machen.


Der lockere und lebendige Schreibstil hat mich gleich in seinen Bann gezogen. In den einzelnen Kapitel gibt es immer wieder kleinere Zeichungen, die die Geschichte aufgreifen und untermalen.


Die etwas größere Schrift erleichtert Grundschülern das selber lesen.


Außerdem können Schüler und Schülerinnen in dem Leseförderprogramm "Antolin" selbständig Fragen zu dem gelesenen Buch beantworten und Punkte sammeln.


Wichtige Themen wie Freundschaft, Familie und Wahrheit sind in diesem Buch spannend verpackt.


Fazit: Wirklich schönes Buch das Kindern gefällt.

Bewertung vom 12.07.2020
Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht
Ruckser, Elisabeth

Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht


ausgezeichnet

Wie auf den ersten Seiten bereits erwähnt ist dies ein wundervolles Buch für Brotbäckerinnen, Sauerteigjunkies und Hefeteigstreichler. Für jeden etwas dabei, auch ich als absoluter Anfänger habe schmackhafte, gesunde Resultate erzielen können, die nicht nur mir, sondern auch meiner Familie sehr gut geschmeckt haben.


Bei der Entstehung des Buches hat die Autorin Elisabeth Ruckser aus jedem Bundesland in Österreich einen landwirtschafttlichen Betrieb aufgesucht der sein Handwerk versteht und ausgezeichnete Backwaren in Heimarbeit produziert. Dabei ist es zu vielen Gesprächen gekommen, Erfahrungen wurden ausgetauscht und der Leser erfährt nebenbei einiges über Land und Leute. Überlieferte Rezepte über die Geheimnisse des Brotbackens, im Original oder leicht angepasst, sind in diesem Nachschlagewerk zu finden.


Zu Beginn wird viel informatives über die Grundzutaten und Verarbeitung eines Brotteiges preisgegeben. Umfangreiches Wissen über die Sauerteigherstellung wird Schritt für Schritt erklärt und auf kleinen Bildern verdeutlicht.


Ernährung ist damals, wie heute, ein wichtiges Thema. Brotbacken ist leider eine Kunst, die heute mehr und mehr vernachlässigt wird. Deshalb ist dies ein besonders hilfreiches und schönes Buch, mit leichten und auch anspruchsvollen Rezepten.


Das leckere Dinkelbaguette mit Balsamico oder das Dinkel Saatenbrot stehen jetzt regelmässig bei uns am Abendbrottisch. Ich kann nur jedem empfehlen nach und nach ein neues Rezept auszuprobieren und seinen eigenen Favoriten zu finden.


Der verführerische Duft in der Küche lohnt sich und der Appetit kommt von ganz allein.


Besonders erwähnenswert finde ich auch die naturfreundliche Verarbeitung dieses Buches. Als haptischer Mensch gefällt mir das Buch sehr gut und auch die schönen Fotos, von der Fotografin Sonja Priller, stechen sofort ins Auge. Allein schon beim Durchblättern machen die schönen Bilder Lust auf Backen und Genießen.


Fazit: Wunderschönes Brotbackbuch mit Erfahrungsberichten der Bäuerinnen - sowohl für Anfänger als auch erfahrene Brotbäcker geeignet.

Bewertung vom 08.07.2020
Mörderisches Mallorca - Toni Morales und die Töchter des Zorns / Comandante Toni Morales Bd.1
Bellmar, Elena

Mörderisches Mallorca - Toni Morales und die Töchter des Zorns / Comandante Toni Morales Bd.1


ausgezeichnet

Der erste Fall von Toni Morales

Eine hochbetagte Nonne wird ermordet aufgefunden. Aber warum nur?

Was kann den Täter veranlasst haben dieses abscheuliche Verbrechen an einer gottesfürchtigen Frau zu begehen? Toni Morales, der sympathische, uneingebildete Comandante der erst seit kurzem wieder auf Mallorca ist, versucht alles um diesen verzwickten Fall zu klären. Auch seine geliebte Frau Mel, eine Anwältin und seine liebenswerte, aber sehr neugierige Schwiegermutter werden in den Fall mit hineingezogen. Als kurz darauf ein zweiter Mord passiert, ist schnell klar, der Ursprung dieser Taten liegt weit in der Vergangenheit. In der Geschichte Spaniens, zu Zeiten des Franco-Regime.

Mit viel Fantasie und Geschick hat die Autorin Elena Bellmar es geschafft, den damaligen Kinderhandel während der Franco Diktatur in einen unterhaltsamen Krimi zu verpacken.

Sie lässt den Comandante Toni Morales gekonnt in alle Richtungen ermitteln. Sein harmonisches Team arbeitet gut und effizent zusammen. Seine Frau Mel ist eine empathische Anwältin, seine couragierte Schwiedermutter hilft wo sie nur kann.

Die Protagonisten sind für diese Geschichte mit bedacht gewählt und ausgearbeitet.

Mallorca, eine atemberaubende Kullisse mit seinen engen Kurven, seiner rauhen Bergwelt und der flachen Ebene wird schön beschrieben, es ist sofort erkennbar, dass die Autorin ihre Insel kennt und liebt.


Am Ende der Geschichte erklärt die Autorin die wahren Hintergründe, die sie zu diesem Roman inspiriert haben.

Eine wirklich perfekte Kullise für einen spannenden Krimi.

Ich freue mich schon sehr auf weitere Ermittlungsfälle von Toni Morales.

Bewertung vom 27.06.2020
Pepe S. Fuchs - Mythenjäger
Schulze, Steffen

Pepe S. Fuchs - Mythenjäger


ausgezeichnet

Am Anfang humorvoll, später spannend. Gelungene Mischung für einen Krimi. Gute Unterhaltung garantiert

Frank Holm ist mit seiner kleinen Familie auf einer Bildungsreise in Südfrankreich unterwegs, als plötzlich das unfassbare passiert. Seine 10 jährige Tocher Angelika, die nicht nur clever, sondern auch sehr an dem Geheimnis von Rennes-les-Château interessiert ist, sowie die anderen Teilnehmern der Reisegruppe, sind plötzlich verschwunden. Nachdem er von seiner Tochter eine SMS erhält ist ihm alles klar, die kleine Reisegesellschaft wurde entführt. Verzweifelt versucht Frank alles um seine geliebte Familie zu retten.

Die unterschiedlichen Charaktere der Reisegruppe haben mir sehr gut gefallen. Detailreich und humorvoll ist der Autor besonders auf das Gefühlsleben von dem Protagonisten Frank Holm eingegangen. Obwohl dieser eigentlich glücklich verheiratet ist, fühlt er sich immer wieder zur Reiseleiterin Natalie hingezogen. Bald ändert sich aber die ganze Situation und die Geschichte wird immer spannender und undurchsichtiger.

Warum wurde die Reisegruppe entführt? Wer steckt dahinter?

Zum Glück hat Frank Holm eine engagierte Schwägerin die Polizistin ist und einen guten Freund den Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs. Couragiert und zu allem entschlossen, beginnt die Suche nach den Verschwundenen in Südfrankreich.

Gekonnt hat der Autor Steffen Schulze das Rätsel um den Abbé Bérenger Sauniére verwendet und einen spannenden Krimi darum gewoben. Mir hat das Buch von Anfang an sehr gut gefallen. Zuerst humorvoll und witzig, deshalb musste ich immer wieder schmunzeln. Aber schon bald ging es richtig zur Sache und es wurde immer spannender. Mir hat diese gelungene Mischung sehr gut gefallen und ich habe das Buch kaum aus der Hand legen wollen

Bewertung vom 21.06.2020
Badenixe sucht Traumfigur
Roschmann, Regina;Böhr, Jacqueline

Badenixe sucht Traumfigur


ausgezeichnet

Lustig, witziger Badewannenspass für Erwachsene.

Ein nasses Vergnügen
Durch einen glücklichen Zufall bekam ich das Buch "Badenixe sucht Traumfigur" aus der Edition Wannenbuch.

Das acht Seiten starke Buch erinnert total an die eigene Kindheit, als Spaß-Plantschen und Spielen im Vordergrund standen und nicht die reine Körperpflege. Das ist mit diesem gelungenen Fitnessübungen wieder möglich. Spaß und Freude pur!



Zehn leicht nachvollziehbare Übungen mit lustigen Namen wie:

Knack den Po

Entzücken am Rücken

Hoch die Beine

Backbord voraus

Nichts für Meerjungfrauen

Stilles Wasser

Badenwannenkuss

Kopfsprung für Landratten

Wilder Wellenreiter

Land in Sicht



Die Ausführung der Fitnessübungen wird ausführlich beschrieben und es ist sicherlich für jeden was dabei. Farbige Badeenten unterteilen die Übungen in drei Schwierigskeitsstufen.

Mittlerweile gibt es diesen wasserfesten Lesestoff für Erwachsene schon seit 10 Jahren - aus allen möglichen Genres. Wie wär's mal mit einem Thriller, Liebesroman oder einem Klassiker?

Durch den kleinen Preis von 5,00 Euro ist dies ein erschwingliches Mitbringsel oder witzige Geschenkidee für jedermann.

Fazit: spaßig, lustig, witzig. Der Traummann kann kommen.

Bewertung vom 14.06.2020
Histaminintoleranz aus einem völlig neuen Blickwinkel
Schweigler, Dirk

Histaminintoleranz aus einem völlig neuen Blickwinkel


ausgezeichnet

Wertvoller Ratgeber für Betroffene.

In diesem sehr interessanten Buch wird die Histaminintoleranz (HIT) von verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Es geht nicht nur darum, histaminreiche Nahrungsmittel zu vermeiden - was darf ich eigentlich noch essen oder bekomme ich dann wieder meine Probleme? - nein, es geht um sehr viel mehr!

Warum ist meine Histaminintoleranz überhaupt entstanden?

Der Autor weist mehrmals daraufhin, dass erst die richtige Diagnose gestellt werden muss und danach erst die Therapie erfolgen kann.

Liegt es vielleicht an dem DAO Wert, an einem Mangel an Vitalstoffen, an Medikamenten, Hormonen, an ein Ungleichgewicht im Darm oder....?

Verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten werden veranschaulicht und Ursachenforschung vorgestellt.

Den Betroffenen wird mit leicht verständlichen Worten viel Wissen über HIT vermittelt und Wege zur Linderung aufgezeigt. Tipps und Tricks für den Alltag werden gegeben und Nahrungsmittel unter die Histaminlupe genommen.

Eine der wichtigsten Regeln ist wohl: " Frisch, frisch und nochmals frisch."

Der Autor berichtet von seinen eigenen Erfahrungen und möchte mit seinem fundierten Wissen andere Leidensgenossen, ohne erhobenen Zeigefinger, informieren und ihnen helfen.

Ich persönlich habe mir aus diesem Ratgeber viele wertvolle Informationen gezogen und werden das Buch immer wieder zur Hand nehmen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 23.05.2020
Die Weisheit des Regenbogens
Jando

Die Weisheit des Regenbogens


ausgezeichnet

Die Stimme der Herzen

Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr wie es einmal war. Durch einen tragischen Unfall werden Malin und ihre treue Hündin Ava schwer verletzt. Schwer traumatisiert entfremdet sich Malin zusehends von ihrer Hündin und beide leiden schwer. Um sich etwas zu erholen fährt die kleine Familie für einen kleinen Kurzurlaub an die Nordsee. Durch eine glückliche Fügung lernen sie den sympathischen Hundeflüsterer Ben kennen. Einfühlsam kümmert dieser sich um Malin und Ava. Wird sich noch alles zum Guten wenden können?



Der Autor Jando hat mich mit seinem einfühlsamen Schreibstil tief berührt. Gekonnt hat er mit den richtigen Worten tiefe Gefühle und Emotionen beschrieben und gleichzeitig Hoffnung geweckt, dass alles wieder gut werden kann.

In dieser Geschichte gibt es nicht viele Protagonisten aber das ist auch nicht nötig. Dafür gibt es viel Gefühl und die zwischenmenschlichen Empfindungen zwischen den Menschen sind greifbar zu spüren.

Die Landschaft wird traumhaft dargestellt und lösen sofort eine große Sehnsucht aus, dort selbst mal wieder seinen Urlaub zu verbringen und die Seele baumeln zu lassen.

Dieses Zitat aus dem Buch finde ich besonders schön:

"Nichts ist so weit weg, dass man es nicht mit Liebe zusammenführen kann."

Durch das etwas größere Schriftbild liest es sich sehr angenehm.

Fazit: Gefühlvolle Geschichte, die tief berührt.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 21.05.2020
Wie die Freiheit schmeckt
Campbell, Tamika

Wie die Freiheit schmeckt


ausgezeichnet

Kindheit in einer Sekte

Tamika Campbell erzählt in ihrer Autobiographie, ehrlich und offen ihre Lebensgeschichte. Im Jahr 1974, wird sie in die Sekte Ansaaru Allah Community hineingeboren. Dort standen Missbrauch, Strafe und Züchtigung an der Tagesordnung. Mit 13 Jahren konnte sie durch einen glücklichen Zufall die Sekte verlassen. Das bedeutete aber leider nicht das ihr Leben dadurch besser wurde.

Das Cover zeigt eine lachende, sympathische Frau, der man das Leid, dass sie durchmachen musste nicht ansieht. Bis es diese mutige, starke Frau schafft eine bekannte Comedienne zu werden, ist es ein steiniger Weg.

Es ist sicherlich nicht leicht mit solchen schrecklichen Erlebnissen an die Öffentlichkeit zu gehen und verdient großen Respekt.

Durch den flüssigen Schreibstil liest sich das Buch gut.

Bewertung vom 16.05.2020
Hugo und Big Dschi
Hach, Lena

Hugo und Big Dschi


ausgezeichnet

Schön illustriertes Kinderbuch für Erstleser

Freundschaft mit einem Flaschengeist

Hugo, ein einfühlsamer Junge, findet einen Flaschengeist im Teich des nahe gelegenen Parks. Obwohl der Geist "Big Dschinny Fresh" Hugo belügt und von diesem drei Wünsche einfordert, werden Hugo und Big Dschi schnell Freunde. Selbst als Hugo nach zwei Wünschen herausfindet, dass eigentlich er selbst die Wünsche hätte äußern können, erfüllt er dem Dschinn aus Empathie noch einen dritten Wunsch. Diesen letzten Wunsch nutzt der Flaschengeist um das Selbstbewusstsein von Hugo zu stärken, damit dieser den Pappnasen von nebenan gegenüber tritt, wodurch Hugo letztendlich auch seine erste menschliche Freundschaft eingehen kann.

Ein wunderbares Buch von Lena Hach über Freundschaft, Empathie und Selbstbewusstsein!


Obwohl das Buch vor allem durch seinen einfachen Satzbau auffällt, lässt es Kinderherzen durch die lebhafte Sprache schneller schlagen! Dazu tragen auch die wunderschönen Illustrationen von Kai Schüttler bei, welche die Handlung der Geschichte untermalen. Das Buch eignet sich sowohl zum Vorlesen, als auch für Anfänger, welche ihre ersten eigenen Lese-Erfahrungen sammeln.