Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: engel-07
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 37 Bewertungen
Bewertung vom 27.10.2017
Sehnsucht / All for you Bd.1
Wild, Meredith

Sehnsucht / All for you Bd.1


sehr gut

Cam und Maya sind ein Traumpaar.
Alles ist bestens, bis Cam ihr einen Heiratsantrag macht, den sie nicht annehmen kann. Daran zerbricht ihre Beziehung.
Nach 5 Jahren treffen sie sich wieder. Keiner konnte den anderen vergessen. Ob ihre Liebe wohl noch einmal eine Chance hat?

Als ich den Prolog gelesen habe, war ich sofort gefesselt. Die Beschreibung der Liebe zwischen den Hauptprotagonisten ist einfach wunderschön. Der Schreibstil von Meredith Wild ist einmalig. Sie schafft es die Emotionen der Personen so real zu beschreiben, als ob man direkt dabei ist.

Ich habe mitgelitten und mitgefiebert, mitgeflucht und mitgefühlt. Besonders beeindruckt war ich von den erotischen Szenen zwischen den Beiden. Die Szenen sind unglaublich gut umgesetzt. Man fühlt das knistern zwischen Cam und Maya. Da könnte sich noch so mancher Erotikroman eine Scheibe abschneiden.

Leider verliert der Roman im letzten Drittel an detaillierten und emotionalen Beschreibungen. Auch die fortschreitenden Entwicklung der Charaktere ist nicht mehr so schlüssig. Für mich fehlen da einfach nachvollziehbare Zwischenschritte.

Schade, denn ich fand den Roman sonst wirklich gut.

Bewertung vom 27.10.2017
Die Stille zwischen Himmel und Meer
Seck, Kati

Die Stille zwischen Himmel und Meer


ausgezeichnet

Dieses Buch kann ich mit einem einzigen Wort beschreiben: „Wow“
Hier stimmt einfach alles. Kathi Seck`s Werk geht einem unter die Haut.

Edda ist von ihrer Vergangenheit gezeichnet. Eines Tages beschließt sie sich ihren Ängsten zu stellen und fährt an die Nordsee. Hier begegnet sie einem Mann, der selber mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Diese Begegnung verändert beide.

Der Schreibstil von Kathi Seck ist unglaublich! Selten hat mich ein Buch so gefangen genommen.
Die Personen sind so real, so emotional, so erstaunlich echt. Ich habe mit Edda geweint und gelacht. Ich habe mit ihr gezittert, mitgelitten und mich mit ihr gefreut. Dieses Buch ist etwas ganz besonderes.

Ein unglaublicher Roman. Poetisch, gefühlvoll und ergreifend.

Bewertung vom 20.07.2017
Never before you - Jake & Carrie / San Francisco Ink Bd.1
Baxter, Amy

Never before you - Jake & Carrie / San Francisco Ink Bd.1


ausgezeichnet

Jake hat von seinem verstorbenen Vater dessen Tatoostudio, welches sich in San Francisco befindet, geerbt. Das kommt für ihn genau zur richtigen Zeit, denn er muss einfach weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann.

Carrie lebt in San Francisco und Jake und Carrie laufen sich zufällig immer wieder über den Weg. Plötzlich interessiert sich Jake weit mehr für Carrie als er es jemals für möglich gehalten hätte. Da trifft es sich gut, das Carrie für Ihn den Papierkram erledigen kann.


"Never before you" ist der erste Band der heißen Romance-Reihe San Francisco Ink von Amy Baxter rund um das Team des Tattoo Studios Skinneedles.

Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, was mir sehr gut gefallen hat.
Amy Baxter´s Schreibstil fesselt einen vom ersten Moment an. Ihre Charaktere sind authentisch und dadurch sehr lebendig. Durch die jeweiligen Sichtweisen von Carrie und Jake gewinnt die Story an Dynamik und Spannung. Ich habe mit den Protagonisten mitgefühlt, gehoft und manchmal wollte ich sie einfach nur schütteln.

Eine schöne Liebesgeschichte die einem eine Verschnaufspause aus dem Alltag gestattet.

Bewertung vom 12.07.2017
Wildblumensommer
Taylor, Kathryn

Wildblumensommer


ausgezeichnet

Zoe beschließt vor ihrer Op, die ihr das Leben retten soll, noch einmal nach Cornwall zurückzukehern und sich den Schatten der Vergangheit zu stellen. Hier trifft sie auch wieder auf ihre große Liebe.

Große Gefühle vor traumhafter Kulisse - der neue Roman von Spiegel-Bestsellerautorin Kathryn Taylor.

So steht es auf dem Klapptext und ich muss sagen es stimmt! Ich kannte die Autorin bislang noch nicht und bin absolut begeistert.

Schon alleine das Cover ist herrlich sommerlich und vermittelt das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Allerdings geht es in diesem Roman um deutlich mehr als die Liebe. Kathryn Taylor hat hier einen Roman geschaffen, der nicht nur wunderschön zu lesen ist, sonder auch Spannung, Emotionen und Tiefgang zu bieten hat.

Der Schreibstil von Kathryn Taylor ist wirklich sehr sehr angenehm. Ihre Art die Dinge zu beschreiben ist wirklich einmalig. Sofort sieht man die Szenen vor seinem inneren Auge. Ihre Charaktere sind sehr detailliert und fühlen sich dadurch sehr echt an. Durch die verschiendenen Erzählstränge bekommt der Leser unterschiedliche Einblicke und auch die Spannung wird dadurch aufrechterhalten.

Fazit:
Nicht bloß eine Sommerlektüre, sondern ein Buch mit Tiefgang und einem großen Gefühlsspektrum.
Absolut empfehlenswert

Bewertung vom 05.07.2017
Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
Cross, Ethan

Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1


ausgezeichnet

"Ich bin die Nacht", von Ethan Cross, ist der Auftakt zur Reihe über den Serienkiller Francis Ackermann.

Schon alleine das Cover zeigt, wie "dunkel"
Francis Ackermann ist. Er ist nicht einfach nur ein Serienkiller, sondern einer der übelsten Sorte. Schonungslos bringt er seine Opfer um. Aber erst nachdem er ihnen ein Spiel vorgeschlagen hat, welches bislang noch kein Opfer gewinnen konnte.


Dieser Thriller beginnt temporeich und bleibt es auch bis zum Ende hin. Die Spannung die Ethan Cross erzeugt, schaffte es, dass ich ganz im Bann des Buch gefangen war. Mich hat die Geschichte an amerikanische Actionfilme erinnert. Und wie das in diesen Filmen manchmal so ist, gibt es einfach Szenen die unglaubwürdig sind. Mich persönlich hat dass aber überhaupt nicht gestört.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe mit den Protagonisten mitgefiebert und mit den Opfern mitgelitten. Immer wieder hat sich Gänsehaut bei mir eingestellt. Ethan Cross hat es sogar geschafft, das mir Ackermann (obwohl er so viele grausame Morde verübt hat) sympatisch wurde.
Auch wird in diesem Thriller klar, niemand ist "nur" gut oder "nur" böse. In jedem von uns liegt das Potenzial für beide Seiten.


Wer also über unrealistische Szenen hinwegsehen kann und einen spannenden und temporeichen Thriller sucht, der darf hier getrost zugreifen.

Bewertung vom 01.05.2017
Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
Gablé, Rebecca

Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2


sehr gut

„Die fremde Königin“ ist die Fortsetzung von „Das Haupt der Welt“. Das Buch kann aber unabhängig vom 1ten band gelesen werden.

Geschichte war noch nie mein Ding, auch historische Bücher erfüllen mich eher mit Graus als mit Verzückung. Das hat sich aber geändert seit ich das erste Mal ein Buch von Rebecca Gable´ "die Hüter der Rose" gelesen habe. Danach habe ich alle Teile der Warringahm Saga verschlungen.

Mit ihrer Art Geschichte in Geschichten zu verpacken, verführt sie sogar einen solchen Geschichtsmuffel wie mich zum lesen.

In ihrem Buch "die fremde Königin" drehen sich die Geschehnisse um das Königreich Ottos. Als Adelheid von Itlaien entführt wird, erscheint Hilfe in Form von Gaidemar, einem Panzerreiter aus König Ottos Reiterlegion. Zusammen gelingt ihnen die Flucht und Adelheid heiratet König Otto. Das Reich wird immer wieder von Kriegen erschüttert und nicht nur König Otto muss seine Schlachten schlagen, sondern auch Adelheid und Gaidemar....

Wer sich in Geschichte nicht auskennt, der vermag es nicht zu sagen, wer eine tatsächlich damals gelebte Person ist und wen Rebacca Gable´hinzugefügt hat. Es greift einfach alles wunderbar inneinander und die Charakter fühlen sich sehr authentisch an.
Auch wird den Leser durchaus eine Überraschung erwarten, die man so einfach nicht erwartet hätte.

Bewertung vom 01.05.2017
Ich, Eleanor Oliphant
Honeyman, Gail

Ich, Eleanor Oliphant


ausgezeichnet

Eleanor Oliphant. Schon als ich das Cover sah und den Titel las, war ich neugierig. Wer ist Eleanor Oliphant?

Gail Honeymans Roman ist so absolut anders, so einzigartig, gleichzeittig traurig und auf verdrehte Weise komisch....

Was für andere Menschen völlig normal ist, ist für Eleanor unvorstellbar. Einfach einmal eine Pizza bestellen oder mit Freunden in einen Pub gehen? Nicht für Eleanor.

Eleanor ist definitiv kein einfacher Mensch, aber im Laufe des Buches lernt man sie lieben. In ihr steckt so viel mehr als es am Anfang den Anschein hat.
Beim Lesen begleitet man Eleanor bei ihrer Entwicklung. Es ist fazinierend, wie sie sich anfängt zu verändern. Mit jeder Seite offenbart sich etwas neues. Gail Honeyman schafft es einen bis zum Schluß zu verblüffen.

Selten hatte ich in einem Buch so viele verschieden Emotionen in so rasend wechselnder Geschwindigkeit. Humor, Traurigkeit, Hoffnung, Verzweiflung, Liebe, Einsamkeit, Unglaube. Alles ist vorhanden und lässt einen nicht mehr so leicht los.
Dieses Buch ist einfach einzigartig, so wie Eleanor Oliphant.

Bewertung vom 26.04.2017
Das Geheimnis von Chaleran Castle (eBook, ePUB)
Winter, Elaine

Das Geheimnis von Chaleran Castle (eBook, ePUB)


gut

Als ich das Cover gesehen habe, wollte ich unbedingt wissen um was sich die Geschichte dreht und als ich dann Schottland las, war klar, dass ich das Buch unheimlich gerne lesen würde. Der Klapptext klang einfach vielversprechend.


Felicia, eine deutsche Reisejournalistin, verschlägt es dank eines Auftrages auf die Isle of Skye. Die Insel begeistert sie in ihrer Naturvielfalt und die Menschen auf Sky nehmen sie herzlich auf.

Gerade bei den Chalerans die sie auf ihrem Castle wohnen lassen fühlt sie sich wie zu Hause. Außerdem ist da noch Finlay der nette Tierarzt uns Scott der ruppige Gärtner. Zu beiden fühlt sie sich irgendwie hingezogen.

Die Geschichte ist locker, leicht und luftig geschrieben und die Beschreibungen der Landschaft machen Lust auf Schottland.

Leider hat meine Anfangsbegeisterung im Laufe des Buches nachgelassen. Es wurde mir dann leider doch zu vorhersehbar.

Wer aber eine leichte vorhersehbare Geschichte mit dickem Happy End sucht, für den verspricht dieses Buch bestimmt ein paar angenehme Lesestunden.

Bewertung vom 05.04.2017
Die flammende Welt / Die unsichtbare Bibliothek Bd.3
Cogman, Genevieve

Die flammende Welt / Die unsichtbare Bibliothek Bd.3


gut

Die Geschichte selber ist spannend geschrieben und liest sich gut. Den Humor den Irene (besonders in Sreßsituationen) an den Tag legt, gefällt mir. Auch die anderen Charaktere, wie z.B. Kai (der ein Drache ist) oder Vale (der der berühmteste Dedektiv London`s ist), ect. fand ich unterhaltsam.

ABER:
Normalerweise habe ich überhaupt kein Problem wenn ich Vorbände aus einer Buchreihe nicht kenne, hier allerdings gestaltete sich dies als echte Spaßbremse. Viele Dinge erschließen sich nur, wenn man die ersten beiden Bände kennt. Das finde ich sehr schade, denn dadurch verliert das Buch an Charme. Auch die Charaktere leiden dadurch, da auch hier Zusammenhänge nicht erkennbar sind, da sie bereits in den Vorbänden hergestellt wurden.
Nun zog sich das Ganze bis weit über die Hälfte des Buches. Es gab immer wieder Situationen, bei denen ich da saß und dachte: HÄH?
So ist es mir noch nie ergangen. Ich bin mir sicher, hätte ich die Vorbände gelesen gehabt, hätte ich bestimmt viel Spaß und Freunde an dem Buch gehabt, aber so konnte es mich leider nicht wirklich überzeugen.

Fazit:
Wer die Vorbände nicht kennt, sollte nicht mit dem 3ten Teil starten. Wer allerdings die 2 anderen Bände bereits kennt, dem wird der 3te Teil bestimmt gut gefallen.