Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Nani75
Wohnort: Sassenburg
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 29 Bewertungen
Bewertung vom 07.04.2018
When it's Real - Wahre Liebe überwindet alles
Watt, Erin

When it's Real - Wahre Liebe überwindet alles


sehr gut

Meinung:
Vielen Dank an Piper für dieses Rezensionsexeplar, welches in keinster Weise auf meine Meinung Einfluss nimmt.
In dem Buch von Erin Watt mit dem Titel "When it´s real" geht es um Oak und Vaughn. Wie sie sich kennen lernen, obwohl sie in unterschiedlichen Welten leben.

Das Cover dieses Buches ist wunderschön und sehr ansprechend. Ich war sofort verliebt. Dieses Buch ist auch deutlich mächtiger im Umfang als ihre anderen Werke der Paper Reihe. Ich bin positiv überrascht.

Aber kommen wir zum Inhalt des Buches. Hier geht es um Vaughn, die in jungen Jahren ihre Eltern verloren hat. Sie hat noch eine ältere Schwester und 2 jüngere Brüder. Es hat mich beeindruckt, wie die vier zusammen harmonieren und zusammen halten. Natürlich gibt es auch Reibereien, denn die Brüder sind im pubertierenden Alter, aber wenn es hart auf hart kommt, halten die vier zusammen. Vaughn hat mir als eine der Hauptprotagonisten sehr gut gefallen. Als fake Freundin schlägt sie sich wirklich gut. Sie muss man einfach lieb haben und sie ist nicht auf den Mund gefallen und hat wirklich einen tollen Humor und das obwohl sie so schnell erwachsen werden musste. Auch ihre drei Geschwister sind mir sympathisch. Oakley ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nachdem man ihn und seine Hintergründe kennen gelernt hat, hat man auch ihn ins Herz geschlossen. Es ist wirklich schön zu verfolgen, wie die zwei sich näher kommen und ihre Schlagabtausche sind einfach zu komisch. Ich musste ganz oft schmunzeln. Hach und Oakleys Bodyguard Ty hat es mir ja schon angetan. Ihn finde ich sehr heiß ;-)

Ich habe schon Paper Princess von der Autorin gelesen und fand den Band sehr gut. Dieser Teil hat mir auch gefallen, aber spricht eher die jüngere Generation an. Ich fand diesen Roman trotzdem gut und kann ihn für Erin Watt Fans empfehlen.

Bewertung vom 13.03.2018
Close to you
May, Isabell

Close to you


ausgezeichnet

Dies ist mein erstes Buch der Autorin. Ich bin von ihrem angenehmen Schreistil sehr angetan. Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und liest sich sehr flüssig. Ich mag solche Bücher, denn da hat man das Bedürfnis immer weiter zu lesen.
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, aber ich muss mich schon fragen, ob die Autorin ein Twilight Fan ist, denn die Geschichte erinnert mich an manchen Stellen doch an die Geschichte von Edward und Bella. Mich hat das jetzt nicht gestört, denn ich liebe die Twilight Geschichte.

Aiden, der sehr düster dargestellt wird, hat es mir trotzdem von Anfang an angetan und ich mochte ihn auf Anhieb, denn man merkt, dass er sich hinter einer Fassade versteckt. Auch Violet mochte ich in der Geschichte und ich finde es sehr traurig, dass sie von ihrem Freund und ihrer Familie nicht ernst genommen wurde. Das ist schon eine ernste Geschichte, die sie da durchlebt/durchlebt hat. Die Nebencharaktere haben mir auch gefallen, besonders Aidens Freund und Violets Freundin. Dafür mochte ich die Schwester von Aiden so gar nicht.

Momentan gibt es so viele College Geschichten und ich war schon etwas genervt, dass viele der Geschichten so gleich klingen. Die Geschichte von Isabell May hat mich überrascht und sie ist wirklich süß und sehr gefühlvoll geschrieben. Ich hoffe noch viel von der Autorin zu lesen und gebe dem Buch eine klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 27.01.2018
The Bartender / San Francisco Hearts Bd.1
Rayne, Piper

The Bartender / San Francisco Hearts Bd.1


sehr gut

Nachdem ich den Klapptext gelesen habe, war für mich sofort klar, das ich dieses Buch lesen muss. Es klingt nach Spaß und Witz und heißen Szenen. So etwas hat man selten in einem Buch. Die meisten Bücher bestehen nur aus Drama oder nur aus Sexszenen. Dieses Buch war einfach mal anders erfrischend.
Die drei Freundinnen Thalia, Lennox und Whitney haben mir richtig gut gefallen. wer wünscht sich nicht solche Freundinnen, die mit einem durch dick und dünn gehen?! Sie halten zusammen. Ach was habe ich über Lennox gelacht. Diese Frau ist einfach der Hammer und hat immer für einen Lacher in diesem Buch gesorgt. Whitney und Cole haben mir als Paar auch sehr gut gefallen und besonders, wer Cole ist (aber das müsst ihr selber lesen). Ich habe eher an etwas anderes gedacht als ich den Klapptext gelesen habe und wurde dann doch überrascht und ich kann Whitney echt gut verstehen, warum sie ihn anfangs nicht mag. Whitneys Großeltern sind mir auch sehr sympathisch und vor allem Sparky der Hund ist der Knaller.
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, aber einen Kretikpunkt habe ich doch, denn mir war der Schluss einfach zu schnell. Ich hätte mir da etwas mehr gewünscht. Bei 90% hörte das Buch auf und ich dachte..WARUM? Ich bin gespannt auf den zweiten Teil und hoffe das dort der Schluss etwas anders gelöst wird. Aber wie gesagt, ist es nur ein kleiner Kretikpunkt.
Der Schreibstil der zwei Autoren ist flüssig und lässt sich wirklich gut lesen. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, was es mir als Leser immer etwas leichter macht. Ich kann so besser in die Story eintauchen. Ich würde ja zu gern wissen, wer hinter dem Pseudonym steckt, aber ich kann die Autorinnen auch verstehen, wenn sie sagen, dass man sie dann in eine Schublade stecken würde und etwas erwartet, was sie gar nicht möchten. Macht bitte weiter so und lasst uns Noch viel von Piper Rayne lesen.
Von mir eine klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 14.01.2018
Zwischen uns die Sehnsucht
Tijan

Zwischen uns die Sehnsucht


sehr gut

Meine Meinung:
In diesem Roman "Zwischen uns die Sehnsucht" von Tijan aus dem mtb Verlag, geht es um Summer, die schon seit 2 Jahren in ihren Stiefbruder Kevin verliebt ist und um Caden, der das für eine Zeitverschwendung hält.
Das ist mein erster Roman von Tijan. Der Klapptext hat mich neugierig gemacht und ich wollte unbedingt lesen, wie Caden Summer umstimmt um von Kevin abzulassen. Ich habe gut in die Geschichte rein gefunden, da es auch aus der Ich- Perspektive geschrieben ist. Mit Summer musste ich mich erst anfreunden, denn ich fand sie anfangs sehr anstrengend. Caden hingegen hat mir sehr gut gefallen, denn er hat einfach eine einnehmende Persönlichkeit, ist selbstbewusst und besitzt Stärke. Kevin ist einfach Bad Boy Kevin und obwohl ich auf Bad Boys stehe, war er jetzt der erste, den ich nicht mag, denn ihm sind die Gefühle der anderen egal und er denkt nur an sich. Kevin hätte ich nicht wirklich vermisst in der Geschichte, wenn er nicht dabei gewesen wäre, denn alles um Summer und Caden fand ich viel spannender und schöner. Es war durch Kevin einfach ein wenig zu viel und auch verwirrend manchmal.
Trotz allem war das Buch gut zu lesen. Vielen Dank an HarperCollins für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat aber in keinster Weise meine Meinung beeinflusst und ich vergebe 3,5 gut gemeinte Sternis.

Bewertung vom 29.11.2017
Mystische Mächte / Bitter & Sweet Bd.1
Harris, Linea

Mystische Mächte / Bitter & Sweet Bd.1


sehr gut

Danke an Piper für das Rezensionsexemplar. Das hat aber keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.
Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden in unserer Buchhandlung. Leider war das der dritte Teil den sie dort hatten. Das Cover ist weiß mit einem Mädchen drauf. Es hat mich sofort angesprochen, denn es erinnerte mich an eine Ähnliche Reihe aus dem gleichen Verlag. Auch der Klapptext. So war ich natürlich sofort begeistert und habe mich darauf gefreut dieses Buch zu lesen.

Als das Buch da war, habe ich auch gleich damit begonnen das Buch zu lesen. Zum Anfang hat es sich erst mal ein wenig gezogen und ich war nicht wirklich gefesselt. Als es dann an die Schule ging, fand ich es schon interessanter. Ich bin ja kein Fan von dreier Geschichten, aber hier fand ich es nicht ganz so schlimm. Jill ist ein schöner Charakter und es macht Spaß sie zu begleiten. Besonders interessant finde ich Jill ihre Freundin Ally. Sie hat der Geschichte mit ihrem Witz echt Leben eingehaucht. Auch Derek mochte ich sehr gern. Nate hat es noch nicht ganz geschafft. Er passt perfekt zur Zicke Vanessa. Ryan ist noch undurchschaubar und sehr mysteriös, aber es ist ja auch der erste Teil und ich denke, dass man in den anderen Teilen noch mehr von ihm erfährt. Es muss ja spannend bleiben. Ich werde mir beim nächsten mal in der Buchhandlung den zweiten Band kaufen, denn trotz der ersten Startschwierigkeiten, möchte ich schon wissen wie es weiter geht.

Der Schreibstil der Autorin hat mir aber sehr gut gefallen und ich hatte Spaß beim lesen. Wie schon gesagt wird es nicht das einzige Buch der Autorin bleiben. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Fazit: Auch wenn ich Startschwierigkeiten hatte und nicht mit allen Charakteren warm geworden bin, so konnte mich das Buch aber überzeugen und ich habe es sehr gern gelesen.

Bewertung vom 11.10.2017
Deadly Ever After
Armentrout, Jennifer L.

Deadly Ever After


ausgezeichnet

Ich bin ja ein großer Fan der Autorin. Ihren ersten Krimi habe ich nicht gelesen, da ich nicht so ein Krimi Fan bin, aber dieser hier klang irgendwie anders. So musste ich einfach das Buch lesen und war sehr neugierig. Als erstes muss ich sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Es ist so ganz anders als die Bücher die ich von ihr kenne, aber man erkennt trotzdem ihren flüssig leichten Schreibstil und das Buch liest sich wieder in eins weg. Schön finde ich auch immer die Beschreibung ihrer Figuren und das ganze drum herum. Alles fühlt sich so real an. Von daher finde ich es schon gut, dass das Buch nicht ganz so gruselig war wie anfangs gedacht. Sasha ist ein starke Protagonistin und Cole passt hervorragend zu ihr. Ich finde die Autorin sollte mehr solcher Bücher schreiben, denn ich wurde mit diesem Werk sehr positiv überrascht.

Von mir eine klare Leseempfehlung für Krimi und Armentrout Fans!

Bewertung vom 05.10.2017
Bitterfrost / Mythos Academy Colorado Bd.1
Estep, Jennifer

Bitterfrost / Mythos Academy Colorado Bd.1


ausgezeichnet

Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr.

Meine Meinung:
Oh was habe ich mich auf diese Reihe gefreut. Ich habe die Reihe um Gwen Frost aus der Mythos Academy schon gelesen und war begeistert. Ich muss sagen, auch wenn es hier einige Parallelen zu den Bänden der ersten Reihe gibt, finde ich den ersten Band der neuen Reihe besser. Gwen war toll, aber ihre Cousine Rory ist besser. Auch mag ich die Nebencharaktere mehr. Die Autorin hat sie super gezeichnet durch ihre Beschreibung und ich bin gespannt, was wir noch alles erwarten können in den Folgebänden. Ian, Mateo, Zoe, Takeda haben mir wirklich gut gefallen und Babs hat mich ganz oft zum Lachen gebracht.

Nun hoffe ich ,das ich nicht all zu lange auf den Folgeband warten muss. Von mir eine klare Leseempfehlung. Vor allem wer die Reihe um Gwen mochte, der muss die Reihe um Rory einfach lesen.

Bewertung vom 14.05.2017
Jade & Shep / Fair game Bd.1
Murphy, Monica

Jade & Shep / Fair game Bd.1


sehr gut

Ich muss mich ja outen, denn es gibt ja schon mehrere Bücher dieser Autorin, aber ich habe noch keins von ihr gelesen. So hatte ich keines was ich vergleichen konnte. Ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Mich hat es zwar nicht von den Socken gehauen und es war kein Jahreshighlight, aber ich mag dieses Buch und den Schreibstil von Monica Murphy. Nachdem ich den Klapptext gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen, wie das ganze Buch ist. Man muss dazu sagen, dass mir wirklich manchmal die Ohren geschlackert haben bei dieser derben Sprache, aber irgendwie war es auch sehr witzig die beiden Hauptprotagonisten zu erleben. Ich mag ja keine Bücher, die nur aus Sex bestehen und ich habe schon etwas Angst gehabt, denn die Meinungen zu diesem Buch gehen sehr weit auseinander. Gott sei Dank war es nicht so schlimm wie erst gedacht. Es gibt auch eine Handlung in diesem Buch. Jade ist zwar manchmal etwas nervig, aber Shep hat wieder alles wett gemacht. Normalerweise bin ich ja eher ein Fan von Dramatik, die sich dann zum Ende zum guten wendet, aber irgendwie hat es mir hier nicht gestört. Die Autorin hat sehr gut beschrieben, wie Jade und Shep zueinander finden und sich ihre Liebe entwickelt. Ich bin gespannt auf die Folgebände, denn man konnte ja schon die anderen Charaktere etwas kennen lernen.

Im großen und ganzen hat mir das Buch gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.
3,5 von 5 Sternen

Bewertung vom 14.05.2017
Fire in You / Wait for you Bd.7
Lynn, J.

Fire in You / Wait for you Bd.7


ausgezeichnet

Ach was habe ich mich wieder auf dieses Buch gefreut. Ich liebe ja diese Reihe der Autorin. Warum ist das nur der letzte Teil? Mein Lieblingsteil der Reihe ist ja eigentlich Band 2, aber ich glaube der letzte Teil der Reihe konnte ihn einholen. Ich habe mit Brock und Jillian gelacht geweint und mitgefiebert. Ich habe in den Bewertungen gelesen, dass der Klapptext nicht mit der Handlung übereinstimmt. Das kann ich bestätigen, aber ich finde, dass ich positiv überrascht wurde und noch eine bessere Geschichte bekommen habe als erwartet. Alte Charaktere aus den Bänden davor konnten wir wieder sehen und was aus ihnen geworden ist, wie Avery, Cam, Abby. Das finde ich so toll an der Reihe, das niemand vergessen wird und immer wieder etwas aus den Folgebänden darin vor kommt. Von mir aus hätte J. Lynn die Reihe sehr gern weiter schreiben können. Ich habe schon einiges von der Autorin gelesen, auch unter ihrem Namen Jennifer L. Armentrout, aber ich muss sagen, dass diese Reihe ihre beste ist!

Wer diese Reihe genauso liebt wie ich, der sollte sich den letzten Band nicht entgehen lassen.

Bewertung vom 10.03.2017
Sehnsucht ist mein Wort für dich / Mustang Creek Bd.1
Miller, Linda Lael

Sehnsucht ist mein Wort für dich / Mustang Creek Bd.1


ausgezeichnet

Danke an das Harpercollins Team für das Rezensionsexemplar.
Ich muss gestehen, das es das erste Buch der Autorin für mich gewesen ist. Ich habe schon so viel positives von der Autorin gehört, das ich neugierig geworden bin. Schade finde ich, das hier wieder der Erzählstil genommen wird. So fällt es mir immer schwer in die Geschichte rein zu finden. Schön finde ich aber die Beschreibung der Umgebung und der Charaktere. So konnte ich sie mir doch gut vorstellen und mir hat es Spaß gemacht die Geschichte von Grace und Slater zu lesen. Hier wurde mal nicht auf zu viel Drama gesetzt wie man es zu Hauf momentan zu lesen bekommt. Es war mal sehr erfrischend eine ganz andere Liebesgeschichte zu lesen und die Autorin hat mich sehr überrascht. Als der Ex von Grace dann noch aufgetaucht ist, kam noch mal etwas Spannung hin zu. Die ganze Entwicklung fand ich wirklich gut beschrieben. Ich bin gespannt auf die anderen zwei Brüder.
Schöner Auftakt einer neuen Serie.