Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: lisasbooks


Bewertungen

Insgesamt 40 Bewertungen
Bewertung vom 02.03.2017
Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2
Boecker, Virginia

Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Nach ewig langem Warten ist endlich Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit erschienen und von mir gelesen worden! Nach dem schlimmen Ende von Band 1 habe ich es wirklich kaum noch ausgehalten zu warten. Zuerst dachte ich auch noch, dass kein weiterer Band kommt :O Zum Glück wurde ich dann darauf hingewiesen, dass es eine Dilogie ist!

Wie wird sich die Geschichte um Elizabeth und John entwickeln und wie wird der bevorstehende Krieg ausgehen? Was wird das Stigma noch alles anrichten? Was ist da zwischen Elizabeth und John?
>Endlich war es soweit....die Antworten lagen nur noch ein paar Seiten entfernt...

Zum Glück startet man sehr schnell in den zweiten Band und durch die kurzen Rückblicke wird Vergangenes auch nochmals aufgefrischt, es war also gar kein Problem in die Geschichte rein zukommen. Ich war sehr überrascht, dass ich trotz langer Lesepause zum ersten Band, noch alle Charaktere und Geschehnisse im Kopf hatte.

Victoria Boecker schreibt mal wieder sehr einfach und flüssig, zwischendurch sehr rasant und spannend, das alles bringt aufregende Abwechslung. Innerhalb des Buchs hat die Autorin es geschafft unglaublich viele unerwartete Wendungen einzubauen, egal ob kämpferische, gefühlvolle oder aufregende. Einfach Wendungen die man so nicht erwartet hat. Sobald man eine Vorahnung hat, wurde man überrascht und es war letzten Endes doch ganz anders als gedacht.

Elizabeth hat ihr Stigma verloren und scheint hilflos zu sein, doch auch dieses Mal konnte sie mich mit sehr viel Ehrgeiz, Stärke und Sturrköpfigkeit überzeugen. Man merkt ihr trotzdem an, dass die vergangenen Wochen Spuren hinterlassen haben, sie ist deutlich verletzlicher und vorsichtiger als davor. Sie trifft einige fragwürdige Entscheidungen, aber man muss ihr einfach zugute halten, dass sie mit allen Mitteln versucht für Friede und Gerechtigkeit zu kämpfen.

John hingegen hat sich durch den Tod postwendend ins negative verändert. Er scheint beinahe grausam zu sein. Er zeigt uns eine sehr beängstige Seite von sich, welche ihn leider teilweise unsympathisch macht. An manchen Stellen könnte man fast meinen, dass er und Elizabeth die Rollen getauscht haben. Er der knallharte, unbarmherzige Typ und sie die sensible und einfühlsame junge Frau.
Letztendlich war es dennoch faszinierend wie sehr sich ein Mensch verändern kann, egal ob positiv oder negativ, und durch kleine Hilfen wieder den richtigen Weg zurück zu sich selbst findet.

"Ich hole tief Atem. In mir tobt eine Schlacht zwischen dem, was ich weiß, und dem, was ich nicht weiß, bis alles in Trümmern liegt und ich gar nichts mehr weiß."

Besonders gefallen haben mir, wie immer bei solchen starken Protagonisten, die flapsigen Sprüche und knallharten Kämpfe. Für mich war auch noch ein Pluspunkt, dass Skyler eine viel wichtigere Figur in der Geschichte geworden ist. Gott hab ich diesen frechen Wiedergänger ins Herz geschlossen.
Victoria Boeckers Charaktere sind etwas ganz besonderes und zusammen bilden sie eine Einheit, die so leicht von nichts erschüttert wird.

Elizabeth die absolut tödlich ist, egal ob mit oder ohne Stigma.
John, der sonst so ruhige junge Mann, zeigt uns eine ganze andere Seite von sich. Mit seinem Mut und seiner Aufopferung ist er somit trotzdem irgendwie ein "Held" in der Geschichte worden.

Die beiden ergänzen sich wirklich perfekt und ihre zarte Liebesgeschichte lässt einen einfach dahin schmelzen! Beiden tut die Vertrautheit gut und die Gefühle die sie füreinander hegen sind sehr wirkungsvoll, wenn es darum geht einander zu unterstützen und heilen.

Fazit:
Ein gelungenes Finale der Dilogie, die mit tollen und vor allem authentischen Charakteren, als auch unglaublicher Spannung punkten konnte. Victoria Boeckers Schreibstil macht es einem sehr leicht die Geschichte in einem Rutsch durchzulesen.
Ich bin mit dem Ausgang von Band 2 sehr zufrieden und habe alle Charaktere sehr ins Herz geschlossen. Für jeden Fantasy-Fan eine klare Empfehlung!!!

Bewertung vom 11.02.2017
Finding Cinderella
Hoover, Colleen

Finding Cinderella


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Finding Cinderella ist das "Spin-OFF" zur Hope-Reihe von Colleen Hoover und beschäftigt sich mit Six und Daniel, Sky und Holders besten Freunden. Für die Fangemeinde von CoHo ist dieses Buch ein Muss!

Ich habe das Buch vor einem Jahr bereits auf englisch gelesen und war schon richtig begeistert, jetzt aber bin ich gespannt, ob die deutsche Übersetzung den Humor und den Tiefgang genauso gut rüberbringen kann wie die Englische.

Das Buch wird aus Daniels Sicht geschrieben und erlaubt einem somit, ihn kennen zulernen und trotzdem auch Six, Skys beste Freundin, mal aus einem anderen Winkel zu erleben.
Ich mochte Daniel auf Anhieb, er ist ein unglaublich witziger und charismatischer Junge. Man muss ihn und seine offene, direkte Art einfach gernhaben, anders geht es gar nicht. Das er sich in Six verliebt ist mehr als süß "anzuschauen", weil er vorher eher eine, naja sagen wir mal.. seltsame Beziehung mit einer der größten Dramaqueens hatte.
Sofort als er Six das erste Mal gesehen hat, war ihm klar, dass sie anders ist. Ich meine welches Mädchen gibt einem schon die "Ghettofaust"?;)

Bei den beiden kann man wirklich von Liebe auf den ersten Blick reden. Wie schnell sich ihre Verbundenheit dann entwickelt hat, war dann doch ziemlich beängstigend und einen Tick zu schnell. Zu den beiden jedoch hat das Überstürzte gepasst und beide haben sich auch schnell an den anderen angepasst und eingefügt.

Zwar schien ihre Beziehung surreal und wie ein kitschiger Traum zu sein, doch Six und Daniel sind einfach Personen, die sich sowieso nicht normaler verhalten und auch ganz bestimmt nicht nach den normalen Prinzipien handeln. Und genauso ist auch ihre Beziehung. Schnell. Wild. Speziell. Leidenschaftlich und beängstigend!

Colleen Hoovers Schreibstil ist hier mal wieder unvergesslich genial und packt einen genauso sehr wie die Geschichte an sich. Dennoch muss ich sagen, dass das Buch einfach MEHR ALS NUR WITZIG IST!!! Ich musste so oft laut lachen und war echt dauerhaft am Grinsen. Ich bin wirklich positiv überrascht von der Übersetzung und bin froh, dass der Humor derart genial rübergebracht wurde! Der Humor von Six und Daniel ist echt klasse und ganz mein Geschmack, ach es war einfach toll!

Wer jetzt aber denkt, dass das eine süße und richtig witzige Liebesgeschichte ist der hat sich getäuscht, denn NEBEN der süßen, witzigen Geschichte besitzt auch dieses Buch den typischen Hoover-Tiefgang und ist sehr emotional und ergreifend.
Nach dem dramatischen Ende und dem gelüfteten Geheimnis konnte auch ich ein paar Tränchen nicht verdrücken und war wieder mal gefesselt von Colleen Hoovers Talent, den Leser emotional zu erschüttern.

Bewertung vom 11.02.2017
Under Your Skin. Halt mich fest / Under your skin Bd.1
Cole, Scarlett

Under Your Skin. Halt mich fest / Under your skin Bd.1


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Ich habe den Klappentext zu "Under you skin" gelesen und mich binnen weniger Sekunden in dieses Buch verliebt! Ich kann euch versichern, es war Liebe auf den ersten Blick!
Das Buch hat mich einfach angesprochen und dann als ich angefangen habe es zu lesen, da war ich einfach nur noch sprachlos!
Die Geschichte, die Handlung, die Szenerie, die Protagonisten und anderen Charaktere haben mir alle einfach unglaublich gut gefallen und konnten mich sofort fesseln!

Harper Connelly kämpft jeden Tag mit ihrer Vergangenheit. Ihr Leben ist eintönig und ihre Ängste halten sie zurück das Leben wirklich zu genießen. Frei zu sein.
Zu schrecklich sind die Erinnerungen an die Nacht, die ihr all ihren Lebensmut nahm. Sie ist eigentlich gar keine verschlossene und einsame Natur, doch sie hatte sich verändern müssen um irgendwie mit ihrem Leben weitermachen zu können. Eigentlich ist sie weit genug weg, doch der brutale Ex soll sie dennoch niemals finden.. Er sitzt zwar für seine grausame Tat im Gefängnis, aber seine Kontakte reichen weit und eine Verhandlung zur Haftverkürzung steht an..

Zwar hat sie die Unterstützung und Vertrautheit ihrer besten Freundin Drea, doch erst als Harper den Tätowierer Trent kennen und lieben lernt, kehrt allmählich ihr altes Verhalten zurück und sie beginnt neue Lebensfreude zu schöpfen. Auch für Trent ist dieses Gefühlschaos eine komplett neue Erfahrung. Nach einer schmerzhaften Trennung hatte er jegliches Interesse an Beziehungen verloren, doch jetzt mit Harper.. da will er mehr.. da will er sich wieder mit Haut und Haar auf einen Menschen einlassen.
Harper macht ihn glücklich und macht ihn zu einem besseren Menschen, aber auch er schafft es sie zu heilen und ihr die Liebe zu geben, die sie verdient und nach den Jahren der Verschlossenheit braucht.

Dieses Buch hat mich wirklich sprachlos gemacht, gefesselt und emotional berührt, aber obwohl das Cover eher nach einer lieben und gefühlvollen Geschichte aussieht hat das Buch auch leidenschaftlich sehr viel zu bieten.

Trent ist ein herzensguter Mensch und ein absolut anbetungswürdiger Mann! Also ehrlich Ladys.. dieser Mann ist sexy, heiß, verdammt lieb und trägt sein Mädchen auf Händen! Ich hab mich echt in ihn verliebt und liebe es wie er mit Harper umgeht.
Er ist vorsichtig und dennoch bestimmt, was mir sehr gut gefallen hat, aber auch Harper sehr gut tut. Man merkt ihr eine deutliche Veränderung an und ihr Heilungsprozess ist auch wirklich gefühlvoll beschrieben.

Scarlett Cole schreibt wirklich richtig gut! Ihre Geschichte, aber auch ihre erschaffenen Charaktere wirken echt und lebhaft! Man fühlt sich, als wäre man Teil der Clique und Teil des Buches. Ich wurde wirklich gefesselt, vor allem von der spannenden und ungewissen Handlung, als auch von dem Miteinander der Protagonisten und Nebencharaktere.

Das Cover versteckt die Handlung zwar ein wenig, da hätte ich mir dann doch ein bisschen was dramatischeres und etwas mit Tattoos darauf gewünscht, da das Tattoo-Thema doch eine sehr große Rolle im Leben von Harper und Trent spielt.

Jetzt freue ich mich dennoch auf die weiteren Teile und bin mehr als froh, dass der zweite Teil schon bereit liegt, um gelesen zu werden.

Fazit:
Ein Liebesroman, der sich von anderen abhebt und etwas neues, aufregendes mit sich bringt. Voller unerwarteter Wendungen und leidenschaftlichen Momenten, die den Leser keine Luft holen lassen. Wundervolle Protagonisten, die dich begeistern werden!
Ich habe das Buch geliebt und kann es wirklich nur empfehlen!

Bewertung vom 02.11.2016
Pretty Lies - Lucy und Ryan
MacKenzie, Elena

Pretty Lies - Lucy und Ryan


ausgezeichnet

Lucy hat bei einem schweren Autounfall ihren Vater verloren und ihre Mutter wurde so schwer verletzt, dass sie seither im Wachkoma liegt. Seither hat sich Lucys Leben komplett verändert: neben ihrem Studium, arbeitet sie als Bedienung in einem Café und pflegt ansonsten ihre Mutter. Seit zwei Jahren schlägt sie sich mit Schuldgefühlen und Wut herum. Ihre Gefühle bleiben komplett auf der Strecke.
Die Situation verbessert sich ein wenig, als sie erfährt, dass sie von einer entfernten Verwandten eine Wohnung geerbt hat. Mit ihrer besten Freundin sieht sie sich die Wohnung an. Sofort sind beide Feuer und Flamme, bis sie auf Ryan treffen..

Ihr erstes Zusammentreffen endet zwar nicht in einer richtigen Katastrophe doch Sympathie ist etwas anderes. Wie sollen sie gemeinsam wohnen, wenn sie einander nicht wirklich mögen?
Ryan lässt dann doch noch seinen Charme spielen und kann damit auch Lucy überzeugen, sich ein wenig zu öffnen und ihm langsam Vertrauen zu schenken. Vertrauen, das er vielleicht nicht verdient? Denn er hütet ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen verändern wird. Zwischen den beiden entwickelt sich eine romantische Liebesgeschichte.



Meine Meinung:
Die Geschichte von Lucy und Ryan hat mich wirklich berührt und zum Nachdenken angeregt, denn Elena MacKenzies Schreibstil ist ehrlich, intensiv und sehr gefühlvoll. Man bekommt einen sehr persönlichen Einblick in die Gefühle der Protagonisten und wird von all den Emotionen gefangen. Ich bin von Lucy und Ryan wirklich begeistert und liebe wie harmonisch die beiden zusammen sind.
Ryan konnte mich mit seinem Charme und seiner liebenswerten Art rumkriegen, so verzeiht man ihm auch den ein oder anderen nicht gemachten Abwasch. Doch auch er hat mit ein paar Problemen zu kämpfen, die ihn die Verbindung zu Lucy rauben könnten.
Lucy hingegen konnte mich mit ihrem starken Wesen und ihrer offenen Art von sich überzeugen. Ich war wirklich erstaunt wie gut sie mit der Situation umgeht und noch viel davon, dass sie all ihre Bürde mit Würde mit sich herumträgt!
Zusammen sind Ryan und Lucy unschlagbar und das merkt man mit jedem gelesenen Wort!
Ich kann allen Young Adult Liebhabern diese Reihe nur ans Herz legen! Ich bin überzeugt und freue mich darauf die weiteren Bücher der Reihe zu lesen!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 17.10.2016
Zärtlich
McKeon, Belinda

Zärtlich


sehr gut

Zärtlich ist ein Buch mit viel Tiefgang und einer dramatischen Liebesgeschichte, dass den Leser mit nimmt in eine Beziehung voller Gefühl, Vertrauen und Zärtlichkeit. Die Beziehung der Protagonisten balanciert zwischen Freundschaft und Liebe, bis die Grenzen schließlich verschwimmen und die Leidenschaft zum Ausdruck kommt.

Catherine, die gerade die Schule beendet hat und aus einem sehr behütetem wie auch konservativem Elternhaus kommt, startet voller Vorfreude auf neue Freiheiten ins Studentenleben. Sie zieht in eine WG. Als der Mitbewohner, James, zu besuch kommt, verliebt sich Catherine Hals über Kopf in ihn. Er war ein Jahr in Berlin, hat einen bekannten Fotografen assistiert und ist sowohl smart wie auch redegewandt.
Doch Catherines Liebe wird nie erwidert werden, denn James ist homosexuell. Sein geheimes Leben, in Irland war zu dieser Zeit Gleichgeschlechtliche Liebe noch verboten, vereinfacht die Beziehung zu ihr nicht gerade, obwohl Beide viel Zeit miteinander verbringen.

Belina McKeon hat einen unvergleichlichen Schreibstil, den ich so noch nie erlebt habe. Sie schreibt sehr poetisch mit der richtigen Menge an Tiefgang und Emotionen. Ich bin von ihrer Wortwahl als auch von ihrer Grundidee begeistert! Ich kann die Kombination aus komplexer Freundschaft und tiefen Gefühlen nur weiterempfehlen.

Fazit:
Ein kluger, herzzerreißender Roman über die Untiefen im schwer kartographierbaren Gebiet zwischen Freundschaft und Liebe.
»Ein Fiebertraum von Freundschaft, Liebe und Besessenheit, so emotional ungeschützt wie meisterhaft ins Werk gesetzt.« -Booklist

Bewertung vom 26.07.2016
The Deal - Reine Verhandlungssache / Off-Campus Bd.1
Kennedy, Elle

The Deal - Reine Verhandlungssache / Off-Campus Bd.1


ausgezeichnet

The Deal ist eindeutig einer der besten College-Romane die ich jemals gelesen habe. Ich musste sehr viel lachen und musste genauso oft ein paar Tränchen verdrücken. Ich habe genug geschmachtet und über die Jungs geschwärmt, ich kam mir selbst wie eine College Studentin vor.
Elle Kennedy hat einen witzigen, aber auch tiefgründigen Roman erschaffen der einen vollkommen fesselt und mitreißt. Ihr Schreibstil ist leicht zu lesen und die emotionale Momente sind wirklich intensiv erzählt, sodass man unwillkürlich mit den Protagonisten mitfühlt. Dadurch das Elle Kennedy aus Hannahs sowie Garretts Sicht schreibt, lernt man beide Personen unheimlich gut kennen. Beide sind sehr sympathisch, aber man erkennt auch, dass man sich und sein Leben hinter einer Fassade verstecken kann. Lange ist einem nicht bewusst, dass auch Garrett mit einer schrecklichen Vergangenheit zu kämpfen hat und sobald man erfährt, was damals passierte, ist man wirklich sehr überrascht und geschockt. Elle bringt die Zwiespalte der beiden Protagonisten sowie ihre Ängste und Wünsche sehr gut zum Ausdruck.

Hannah mochte ich sofort. Sie ist hartnäckig und eine sehr starke Person, ihre süße und liebe Art fand ich total toll, aber ihre freche und streitlustige Seite macht sie einem noch sympathischer. Als sie mit Garrett in Kontakt kommt fliegen nicht nur Funken, sondern auch provokante Sprüche. Die Streitereien der Beiden sind einfach nur witzig und ich musste oft laut auflachen.

Garrett ist DER Star, als Kapitän der Eishockeymannschaft ist er gewöhnt zu bekommen, was er will. Doch als die kecke Streberin Hannah sich von seinem Charme nicht verzaubern lassen will, ist er darauf erpicht sie umzustimmen.
Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte, denn selbst wenn beide ihre Päckchen zu tragen haben, lassen sie sich auf den anderen ein und machen etwas aus sich.
Ihre Liebesgeschichte entwickelt sich sehr vorsichtig, knallt dann aber mit Emotionen und einem gewaltigen Prickeln ein, was mir persönlich eine krasse Gänsehaut verpasst hat.
Ich konnte beim Lesen die geballten Gefühle beider Seiten spüren und außerdem gefiel mir die Art und Weise wie Garrett mit Hannah umgangen ist. Er hat sie so respektvoll und gleichzeitig liebevoll behandelt, dass es zum dahinschmelzen war. Aber auch Hannah hat einen gewaltigen Einfluss auf Garrett, denn durch sie wird er noch stärker und erfährt was es heißt zu lieben und geliebt zu werden.

Das Buch ist auf vielerlei Weisen perfekt, denn die verschiedenen Bereiche des Buches werden sehr detailliert und intensiv beschrieben. Egal ob es um den Campus geht, das Eishockeyspielen, die Liebesgeschichte oder um die weiteren Nebencharaktere der Geschichte.

Ich muss sagen, dass das Buch noch besser war als ich gedacht hatte. Ich bin mehr als überzeugt von diesem grandiosen Reihenauftakt und freue mich schon auf den zweiten Band.

Fazit:
Einer der besten College Romane seit Langem, der mit wundervollen Protagonisten und emotionalem sowie tiefgründigem Inhalt überzeugen konnte. Ich bin begeistert und kann dieses Buch einfach nur empfehlen!!

Bewertung vom 22.05.2016
When You're Back - Gefunden / Rosemary Beach Bd.12 (eBook, ePUB)
Glines, Abbi

When You're Back - Gefunden / Rosemary Beach Bd.12 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Nachdem Reese ihren leiblichen Vater und dessen Familie kennengelernt hat und zurück nach Texas ist, wird sie mit der anhänglichen Cousine von Mase konfrontiert. Aida kann Reese auf den Tod nicht ausstehen und lässt keine Chance aus, sie bei Mase schlecht zu machen oder sie sogar persönlich anzufechten.
Und warum das alles? Aida ist seit Jahren in Mase verliebt, der aber hegt ihr gegenüber keinerlei Gefühle, sondern hat nur Augen für Reese.
Aida versucht wirklich alles um Reese zu verscheuchen.

Außerdem tritt in diesem Band auch der Bruder von Blaire, River „Captain“ Kipling wieder auf. Er versucht die ganze Zeit mit Reese zu flirten, was sie ziemlich durcheinander bringt. So viel Aufmerksamkeit ist sie nicht gewohnt, schon gar nicht, wenn sie sich unfreundlich gegenüber Menschen verhält. River ist ein wirklich heißer Bad Boy, der auch das ein oder andere Geheimnis mit sich herum trägt. Jedenfalls bin ich schon sehr auf den nächsten Band mit ihm gespannt.

Als Reese Stiefvater plötzlich wieder auftaucht, kommt ziemlich Spannung auf und man hofft, dass alles wieder gut wird. In letzter Sekunde kann Reese gerettet werden und obwohl das Wiedersehen sie aufgewühlt und verschreckt hat, kann sie sich auf Mase verlassen und er hilft ihr dieses Ereignis zu verarbeiten.

Auch dieser Teil hat mich emotional wieder extrem mitgenommen. Reese und Mase schaffen es trotz vielen Dramen und Sabotagen ihre Beziehung zu retten und stehen sich näher als je zuvor..
Die Thematik mit Harlow und Kiro fand ich sehr passend, aber auch traurig. Er liebt Emily, kann ihr aber nicht mehr helfen. Es muss sehr schwer sein, seine große Liebe langsam aber sicher zu verlieren. Generell hab ich durch diesen Band Kiro wirklich ins Herz geschlossen. Auch wenn er es nicht zeigen kann, liebt er seine Kinder und seine Frau.

Bewertung vom 22.05.2016
When I'm Gone - Verloren / Rosemary Beach Bd.11
Glines, Abbi

When I'm Gone - Verloren / Rosemary Beach Bd.11


ausgezeichnet

Meine Meinung:
„When I'm gone: Verloren“ ist der 11. Band der Rosemary Beach-Reihe von Abbi Glines. Hier geht es um den Cowboy Mase, den wir schon aus den vorherigen Bänden, als Harlos Bruder kennen und um die liebe Reese, die mit ihrer schrecklichen Vergangenheit kämpft.
Die Geschichte von Mase und Reese gehört einfach zu den berührensten und emotionalesten Geschichten der Rosemary Beach Reihe.
Nicht nur die liebenswürdige und leidenschaftliche Reese hat mich verzaubern können oder Mase mit seinem Charme und Beschützerinstinkt, zusammen mit seinem heißen Cowboy-Image. Nein. In dem Buch hat mich vor allem Reese Vergangenheit berührt und Mase, da er alles dafür tut um Reese zu heilen und ihre Vergangenheit aufzuarbeiten.

Mase ist, wie schon erwähnt, ein Cowboy aus Texas der eine eigene Ranch hat. Außerdem ist er der Sohn des Rockstars Kiro Manning. Mit diesem hat er aber sehr wenig Kontakt, da ihm seine Lebensweise nicht gefällt. Das Einzige was er mit Kiro verbindet ist seine kleine Schwester Harlow, die wir schon aus den bänden 7 & 8 kennen. Und in diesem Band hat es unseren heißen Cowboy erwischt, denn er verliebt sich bis über beide Ohren in Reese.

Reese hat schon in jungen Jahren viel mitgemacht. Von ihrem Stiefvater wurde sie missbraucht und ihre Mutter hat ihr nicht geglaubt, sondern sie einfach rausgeworfen. Sie hat keinen Abschluss und schämt sich ziemlich dafür, dass sie Legasthenikerin ist. Sie selbst weiß nicht mal, dass sie eine Lese-Rechtschreib-Schwäche hat, sondern hält sich einfach für dumm.

Die beiden lernen sich durch den Putzjob von Reese kennen, denn die arbeitet unter anderem für Nan, Mase Schwester.
Zwischen den beiden knistert es von Anfang an, aber Reese Vergangenheit holt die beiden immer wieder ein, dennoch will Mase sie nicht aufgeben und kämpft wie ein Löwe für sie. Dieser Teil und diese Aufopferung für Reese hat mich wirklich sprachlos gemacht und sehr berührt.

Als die beiden endlich zusammenfinden, ist das einzige Problem: die Entfernung.
Aber selbst die Entfernung erschüttert ihre Beziehung nicht, bis eine folgenschwere SMS das junge Glück auf die Probe stellt.

Bewertung vom 05.04.2016
One more Chance - Befreit / Rosemary Beach Bd.8
Glines, Abbi

One more Chance - Befreit / Rosemary Beach Bd.8


ausgezeichnet

Nach diesem unglaublich bösen Ende in Take a Chance, bin ich froh, dass es weiterging. Harlows Geheimnis hat Grants Ängste wahr gemacht und er ist komplett ausgerastet, hat Dinge gesagt die er nicht mehr zurücknehmen kann.

Harlow ist weg und Grant eine leblose Hülle seiner selbst. Er versuch Harlow zu finden - ohne Erfolg.
Aber als eine tragische Information die beiden wieder zusammenbringt müssen sie anfangen einander zu vertrauen, sich zu öffnen und anfangen zu reden. Grant muss Harlow beweisen, dass er für sie Berge versetzen würde und Harlow muss stark genug sein um Grants Ängste niemals wahr zumachen.

Ich will hier nicht spoilern was passiert und wie es ausgeht, da das das gesamte Buch ausmacht. Ich kann nur sagen, dass dieses Buch wirklich krass emotional ist. Ich musste zuerst das Ende ansehen um mir zu versichern, dass nichts dramatisches passiert. Ich bin froh, dass es ein Happy End gab. Aber ich war anfangs echt am Zittern und hab nur gehofft, dass alles gut ausgeht.
Meine Gefühle waren so gespalten, da ich Harlows Entschluss nachvollziehen konnte, aber Grants Ängste waren auch echt zu verstehen.

Ich bewundere Harlow für ihren Mut und ihre Stärke, viele andere wären mit dieser Situation nicht so souverän umgegangen. Auch Grant verdient Respekt, denn trotz seiner Angst ist er Harlow nie von der Seite gewichen und hat sie unterstützt. Ich bin froh, dass die beiden ihr Happy End bekommen haben.

Abbi Glines hat Harlow und Grant auf einen steinigen Weg geschickt, an dem der Leser teilnehmen durfte. Ich hab mit ihnen gefühlt und mit ihnen mitgefiebert. Ich musste lächeln, weil Grant so unglaublich süß ist und war einfach nur überwältigt von Harlow, denn sie ist ein so guter und liebevoller Mensch mit einem Haufen Mut. Sie hat mich wirklich beeindruckt und ich werde mir an ihr definitiv ein Beispiel nehmen.

Der Schreibstil ist wie immer einfach WOW. Man kann nicht aufhören zu lesen und die Seiten fliegen nur so. Sie hat eine emotionale Schreibweise und bringt mich so jedes Mal wieder dazu mit den Protagonisten mitzufühlen. Sie beweist mit ihren Geschichten, dass es noch die wahre Liebe gibt. Zumindest gibt sie uns die Hoffnung darauf!

Fazit:
Harlow und Grant haben mich überwältigt und geprägt. Ich bin sprachlos und wirklich fasziniert von den Personen und der Art und Weise wie gut diese Liebesgeschichte geschrieben wurde. Ich bin überzeugt und hoffe ihr lest diese Bücher!!

Bewertung vom 05.04.2016
Take a Chance - Begehrt / Rosemary Beach Bd.7
Glines, Abbi

Take a Chance - Begehrt / Rosemary Beach Bd.7


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Also ja, Grant und Harlow. Wow. Die beiden haben mich mit ihrer Geschichte wirklich berührt und zum Nachdenken angeregt. Sich seinen Ängsten zustellen und das Risiko, zerstört zu werden, einzugehen - Mit dem richtigen Menschen an deiner Seite ist das möglich.

Grant Carter ist ein Mann vieler Worte, er weiß wie man Frauenherzen zum Schmelzen bringt. Zusammen mit seinem Aussehen und sexy Auftreten bricht er reihenweise Herzen.
Grant war ein Playboy und sogar schon mit Nan in der Kiste, doch als er Harlow an sich heranlässt und seine Gefühle verrückt spielen, wird aus Grant ein wunderbarer Mann. Er hat aber Angst, Angst davor wieder eine Person zu verlieren und lässt kaum jemand an sich heran.

Harlow Manning ist die Tochter des Slacker-Demon Leadsängers Kiro. Ihr dachtet Harlow wäre verwöhnt und hochnäsig? Falsch gedacht! Harlow ist der Wahnsinn! Ich würde alles dafür tun, nur ein wenig so zu sein wie sie. Bei ihr fühlt man sich sofort wohl. Ihre ruhige und schüchterne Art macht sie so sympathisch! Ihr Herz ist so so groß und sie ist eine der liebevollsten Personen überhaupt. Bei Harlow bekommt jeder eine zweite Chance und sie ist bereit für ihre Liebenden alles zu tun. Ich wünsche mir, nur ein wenig wie Harlow zu sein, sie hat gezeigt, dass es nicht schlecht ist nicht mit dem Strom zu schwimmen.

Die Geschichte von Harlow und Grant hat mich auf vielen Ebenen berührt, denn ich bin der Meinung, es geht vielen da draußen so, dass sie ihr Glück verpassen, nur weil sie Angst davor haben verletzt zu werden. Grant macht es vor, er schwankt nicht ständig hin und her, sondern berät sich mit seinen Freunden und schließlich ist er sich seinen Gefühlen so sicher, dass er eine Zukunft haben will. Auch Harlow knabbert anfangs an ihrem Empfinden gegenüber Grant, aber sie weiß schon früh, dass sie ihn will. Die beiden haben eine so tolle Beziehung, doch dann bricht für Harlow eine Welt zusammen, ihr Leben lang wurde sie belogen und dann weiß plötzlich auch die ganze Welt über sie und ihr Geheimnis bescheid... wird ihre Liebe dem allem standhalten?

Abbi Glines spricht in diesem Buch ein Thema an, dass denke ich, viele Menschen beschäftigt. Es gibt nichts schlimmeres als einen geliebten Menschen zu verlieren und klar ist man danach vorsichtig und man will niemanden so wirklich an sich heranlassen. Aber man sollte nicht die Angst entscheiden lassen und so womöglich kostbare Lebenszeit mit einem anderen Menschen vergeuden, nur weil man das Risiko verletzt zu werden nicht eingehen will. In dem Buch wird das wirklich unglaublich gut zum Ausdruck gebracht und man wird zum Nachdenken angeregt.

Der Schreibstil ist sehr gefühlvoll und man wird einfach mitgerissen. Ich liebe Harlow und Grant passt perfekt zu ihr. Die beiden ergänzen sich perfekt und Abbi Glines schreibt die Geschichte der beiden einfach so gut, dass es süchtig macht.

Fazit:
Harlow und Grant haben mich berührt und ich hab mir wirklich Gedanken zu ihrer Geschichte gemacht. Die beiden überzeugen jeden und man erlebt die Geschichte so, als wäre man genau daneben dabei. Ich bin sprachlos und freue mich auf Band 2 der beiden.