Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: lisasbooks


Bewertungen

Insgesamt 37 Bewertungen
Bewertung vom 12.10.2018
Ein Herz voll dunkler Schatten / Victorian Rebels Bd.2
Byrne, Kerrigan

Ein Herz voll dunkler Schatten / Victorian Rebels Bd.2


ausgezeichnet

Das Buch von Kerrigan Byrne hat mich mit seinem Klappentext packen können! Auftragsmörder ?! Ich bin dabei! Wow ich fand schon den Klappentext so vielversprechend, dass ich das Buch unbedingt lesen musste. Die Leseprobe war dann einfach nur eine geniale Mischung aus Spannung und Vorfreude darauf was noch alles passieren würde! Damit stand es dann fest. ICH MUSS ES LESEN!

Zu Beginn ist man einerseits schon voll im Geschehen drinnen, andererseits erfährt man einfach nicht genug, sodass man immer mehr erfahren will. Ich war total angefixt und konnte den weiteren Verlauf kaum abwarten.

Ich hatte zu Anfang direkt das Gefühl selbst Teil der Geschichte zu sein. Christopher ist zusammen mit seiner Mutter in einem Gefängnis und die düstere Atmosphäre dort hat sich sofort auf mich übertragen und ich dachte selbst in dem Gefängnis festzustecken.
Christopher lernt zu überleben, wird aber gleichzeitig seiner Kindheit beraubt und wirkt auch schon viiiel älter, als er eigentlich ist, dennoch ist die Liebe zwischen Christopher und seiner Mutter greifbar und ihr Schicksal hat mich wirklich geschockt.
Der Einstieg war fesselnd und herzzerreißend, aber dennoch so so spannend.

Jahre später ist Christopher ein eindrucksvoller Mann. Skrupellos, gefährlich und in sich gekehrt. Ich war überrascht wie eiskalt er sein kann und mit welcher Gewissenlosigkeit er seine Aufträge erledigt.
Doch als er Millie töten soll sträubt sich etwas in ihm und er kann den Auftrag nicht ausführen. Die beiden sind sich wirklich seeehr ähnlich, was ihnen glaube ich gar nicht so bewusst ist. Trotzdem ist zwischen ihnen eine ganz besondere Verbindung und die ist auch für den Leser spürbar.

Das Buch ist wunderbar geschrieben, man spürt die Gefahr und kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Gespickt mir unterschiedlichen Gefühlen und unvorhersehbaren Wendungen. Die Welt von Christopher und Millie zieht einen in ihren Bann. Der Schreibstil ist so aufregend. So gut und einfach zum Lesen, aber auch so süchtigmachend. Die Protagonisten sind einfach von Anfang an sympathisch und man kann eine Verbindung zu ihnen aufbauen, was ich sehr schätze.

Was man auch loben muss ist die Gestaltung der Erotikszenen!
Zwischen Millie und Christopher brennt eine solche Leidenschaft und es knistert permanent zwischen den beiden. Ich fand die Szenen echt toll eingebaut und sehr passend zu den beiden!

Das Ende hat es nochmal in sich und hat mich emotional wirklich mitgenommen. Ich war zwischen „Weinen“ und „Hoffnung“ und „Happy“ gefangen und alles hat sich abgewechselt! Ich bin soooo froh, dass die beiden ihr Happy End bekommen haben, denn das haben sie sehr verdient!

Bewertung vom 23.07.2018
Kiss / The Club Bd.5
Rowe, Lauren

Kiss / The Club Bd.5


sehr gut

The Club – Kiss“ ist der fünfte Teil der „The Club“-Reihe von Lauren Rowe.
Im fünften Band der Reihe stehen nun Josh Faraday und Sarahs beste Freundin Kat im Vordergrund. Beide hat man in den ersten vier Büchern der Reihe kennengelernt, als man auch schon die Anfänge ihrer Beziehung mitbekommen hat.

Die Story in „The Club – Kiss“ spielt parallel zu „The Club – Love“, sodass es zu einer Überschneidung von Szenen kommt, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.
Wer aber die ersten vier Bücher nicht gelesen hat, könnte ziemliche Schwierigkeiten haben die Thematik rund um den „The Club“ zu verstehen.

Beide Protagonisten konnten mich absolut von sich überzeugen. Sie haben so eine starke, positive Ausstrahlung an sich und begeistern mit ihrer lebenslustigen Art.
Kat und Josh sind beide sehr humorvoll und machen die gesamte Geschichte echt amüsant, da es durch die beiden immer wieder zu witzigen Szenen gekommen ist.

Josh's Playboy Fassade beginnt relativ schnell zu bröckeln, denn durch seine schwere Vergangenheit erkennt man bei ihm eine sehr erwachsene Tiefgründigkeit. Mich als Leserin konnte er so von sich einnehmen, sodass ich mich stückweise immer mehr in ihn verliebt habe.

Kat ist das passende Gegenstück für Josh. Unnachgiebig, schlagfertig und eine loyale Freundin. Ich mag ihre Art einfach total gerne und liebe es, dass sie nicht auf den Mund gefallen ist. Trotz ihrer großen Klappe, weiß sie wie man feinfühlig ist und sich anderen anpasst - die perfekte Mischung.

Die Beziehung von Josh und Kat gleich einer Achterbahnfahrt- was definitiv nicht langweilig war- aber mich persönlich irgendwas ein wenig genervt hatte. Das Spiel aus Verführung und Erotik ist zwar sehr prickelnd, aber manchmal fehlte mir ein wenig mehr an Emotion und Gefühl. Ich hoffe das wird im nächsten Teil besser werden!

Hier sollte vielleicht auch nochmal angemerkt werden, dass die Erotikszenen eventuell nicht für jedermann ansprechend ist, da diese schon ein wenig anders waren, als sonst. Aber Lesern der Reihe dürfte das ja schon aufgefallen sein.

Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm zu lesen. Lauren Rowe fesselt den Leser durch nervenaufreibende Situationen und leidenschaftliche Momente. Ihr gelingt es so ein einzigartiges Band zwischen den Protagonisten zu schaffen und macht das so authentisch, dass man als Leser keine andere Wahl hat als der Geschichte zu verfallen.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung, die den Protagonisten gerecht wird. Mit viel Leidenschaft und typischer Lauren Rowe Wortwahl, konnte mich die Autorin von ihrer Story, ihren Charakteren und den Gefühlen überzeugen.

Bewertung vom 22.07.2018
Was wir verbergen / The Ivy Years Bd.2
Bowen, Sarina

Was wir verbergen / The Ivy Years Bd.2


ausgezeichnet

Scarlett ist eine verständnisvolle und eigentlich recht selbstbewusste junge Frau. Obwohl ihre Familie das Allerletzte ist, hat sie ihre positive Ausstrahlung behalten und ist ein sehr liebevoller Mensch. Sie tat mir oft unendlich leid und ich kann verstehen, dass sie von Zuhause weg wollte. Nicht nur ihre Eltern sind lieblose Personen, auch die anderen Leute in ihrer Heimat meiden sie so gut es geht, nachdem der Skandal rund um ihren Vater publik wurde.

Bridger ist ein selbstloser Mann, der alles für seine kleine Schwester Lucy tun würde. W ie Bridge mit Lucy umgeht ist ja wirklich herzallerliebst, denn ihr großer Bruder ist ein richtiger Beschützer. Das Familiendrama findet ein jähes Ende und die beiden Geschwister müssen sich einem viel größeren Problem stellen. Diese Wendung hatte ich nicht kommen sehen, aber ich war überglücklich, dass die beiden am Ende doch wieder vereint waren und viele Menschen hinter ihnen standen, um sie zu unterstützen.

Besonders gut fand ich die Entwicklung zwischen Bridger und Scarlet, da die beiden super harmonieren. Es ist einfach mal etwas anderes, wenn die Protagonisten in New Adult Büchern sich nicht versuchen aus dem Weg zu gehen, sondern einfach gegenseitiges Interesse bekunden.

Sehr gut finde ich, dass die beiden trotz sexueller Spannung erstmal nur ein freundschaftliches Verhältnis zueinander pflegen und sich dann erst eine Romanze entwickelt - weiß auch nicht, finde ich persönlich irgendwie realistischer und passender zur Geschichte. Die beiden kennen sich schließlich anfangs gar nicht so lange und Vertrauen baut sich nur langsam auf, besonders wenn man ihre Hintergründe bedenkt.

Als dann der "große Knall" kommt hat die Geschichte richtig an Fahrt aufgenommen. Sehr froh war ich, dass das Drama am Ende nicht unnötig in die Länge gezogen und übertrieben dramatisch dargestellt wurde. Trotzdem blieb die Geschichte durch die Offenbarung von Bridgers Geheimnis realistisch und aufregend zugleich. Als auch schließlich, durch Andy (Bridgers Nachbar) Scarletts Geheimnis ans Licht kommt wird die Geschichte noch besser. Zum einen fand ich es gut gemacht, dass durch die Lüftung von Scarletts wahrer Identität nicht ein riesen Streit entsteht, zum anderen ist die Freundschaft zwischen den drei nun gefestigt und es gibt ein neues Mitglied in der Harkness Clique.
Andy mag ich total, denn er ist ein sehr loyaler und verständnisvoller Freund und passt gut in die Gruppe rein. Gerne hätte ich noch mehr von Corey und Adam gelesen, aber die gelegentlichen Auftritte der beiden waren trotzdem sehr schön.

Fazit:
Mir hat Band 2 der Reihe genauso gut gefallen wie der erste Band.
Die Reihe rund um die Clique des Harkness Colleges gefällt mir unglaublich gut und macht echt süchtig. Sarina Bowen überzeugt mit einzigartigen Protagonisten und intensiven Themen. Besonders ihr Schreibstil ist genial, denn sie hält die Spannung bis zum Ende, inszeniert wundervolle leidenschaftliche Momente und schreibt ziemlich humor

Bewertung vom 01.03.2018
Bitterfrost / Mythos Academy Colorado Bd.1
Estep, Jennifer

Bitterfrost / Mythos Academy Colorado Bd.1


ausgezeichnet

Endlich ein neues Abenteuer in der Welt der Mythos Academy, doch dieses Mal begleiten wir nicht Gwen, sondern ihre Cousine Rory!
Da ich ein absoluter Fan aller Jennifer Estep Bücher - somit auch Fan der Mythos Academy - bin, habe ich mich umso mehr gefreut, dass nun endlich ein neues Buch erscheint.
Nur mal vorne weg: Lest zuerst die Mythos Academy Reihe!! Nicht nur wegen der Spoiler zu der Reihe, sonder auch einfach, weil das Lesen so viel mehr Spaß macht, wenn altbekannte Charaktere wieder auftauchen!

"Bitterfrost" ist der Auftaktband von Jennifer Esteps Mythos Academy Colorado Reihe, dem Spin-Off der Mythos Academy Reihe.
Das Buch wird aus der Ich-Perspektive von Rory Forseti erzählt, der Cousine von Gwen Frost, die wir bereits in der Hauptreihe kennenlernen durften, da sie gemeinsam mit Gwen gegen Loki gekämpft hat.

Gemeinsam mit ihrer Cousine Gwen Frost hat Rory gegen Loki und seine Schnitter gekämpft. Nach dem Sieg beginnt für Rory ein neues Schuljahr an der Mythos Academy Colorado. Doch an ihrer Schule ist sie trotzdem eine Außenseiterin, denn ihre Eltern waren Schnitter und sind im Kampf getötet worden, und dementsprechend wird sie auch behandelt. Für Rory ist es gar nicht so einfach all die Trauer und Geschehnisse zu verarbeiten und nebenher noch eine mehr oder weniger normale Schülerin zu sein. Ihre Mitschüler verbessern die Situation überhaupt nicht, doch Rory lässt sich nicht unterkriegen und bewältigt jeden Tag so gut es geht.

Bald schon kommen weitere Geheimnisse ans Licht und eine neue Gefahr muss bekämpft werden. Loki ist besiegt, doch nicht alle seine Schnitter konnten gefasst werden und diese sind wieder damit beschäftigt die Mythos Academy zu bedrohen. Ein weiterer Kampf gegen die Schnitter beginnt...


Das neue Abenteuer von Jennifer Estep, lässt mal wieder keine Wünsche offen. Die Story ist vollgepackt mit nervenaufreibender Spannung, gefährlichen Kämpfen und magischer Ereignisse. Ich bin ml wieder völlig begeistert davon, was für einzigartige Charaktere die Autorin erschafft und wie gut sie die Spin-Off Geschichte mit der Hauptreihe verbindet, sodass man als Leser wieder in eine neue, aber doch bekannte Welt entführt wird.

Besonders gut gelungen sind auch hier wieder die Nebencharaktere. Zusammen bilden die Charaktere ein starke Einheit und passen immer aufeinander auf. Auch die Beziehungen der Figuren untereinander ist irgendwie sehr dynamisch und hat sich im Verlauf des Buchs entwickelt und gefestigt. Die Freundschaft zwischen allen ist etwas wirklich Besonderes und ist wie immer wundervoll ausgearbeitet.

Auch die Protagonistin Rory ist genau wie ihre Cousine Gwen eine Kämpfernatur und scheut sich nicht ihren Freunden im Kampf gegen die Schnitter beizustehen. Als Spartanerin liegt ihr das Kämpfen im Blut und für mich als Leser wares wirklich sehr faszinierend zu sehen wie scheinbar einfach sie ihre Gegner in die Knie zwingt. Ich mochte ihre Entwicklung im ersten Band wirklich sehr und freue mich auf ein weiteres Abenteuer mit ihr und ihrem absolut genialem Sarkasmus!


Fazit:
Ich hatte hohe Erwartungen an das Buch, da ich ein riesiger Fan der Mythos Academy Reihe bin! Das Buch hatte ich dann auch wieder nach wenigen Stunden beendet und kann nur sagen: ICH WILL MEHR!

Rory und ihre Freunde konnten mich sofort mitreißen. Die Geschichte war wirklich überzeugend und konnte mich begeistern.
Ich hatte viel Spaß dabei noch einmal in diese Welt einzutauchen und bin gespannt, wie der Kampf gegen die Schnitter weitergehen wird!

Bewertung vom 01.03.2018
Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!
Diaz, Morena

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!


ausgezeichnet

In Morena Diaz Buch wird ein wirklich sehr wichtiges Thema angesprochen - Selbstliebe!
Zu einer Zeit in der jeder dem gängigen Schönheitsideal nacheifert und daran meist fast verzweifelt oder sogar zerbricht, ist es eine Heldentat ein solch wundervolles Buch zu veröffentlichen - es soll den Leuten die Augen öffnen und ihnen ein positiveres Körperbild geben!

Ich bin wirklich begeistert von diesem Meisterwerk, da es so viele wichtige Aspekte anspricht und das Problem sehr genau thematisiert. Vor allem machen die ganzen persönlichen Erfahrungen, innerhalb des Buchs, alles so echt. Ich persönlich konnte mich in sehr vielen Geschichten oder Situationen wiederfinden und bin froh, über die ganzen Motivationsphrasen und Hilfestellungen, die zu einer besseren Selbstwahrnehmung führen sollen.

Humorvoll, ehrlich und liebevoll erzählt Morena in ihrem Buch wie man diesen fanatischen Umgang mit seinem Äußeren hinter sich lässt und Selbstzweifel Schritt für Schritt bewältigt. Der Schreibstil ist so locker und ungezwungen, dass man beim Lesen nicht nur ein positiveres Gefühl verspürt, sondern auch richtige Freude empfindet. Man merkt ihr an, dass die mit Leidenschaft über das Thema spricht, aber auch selbst schon betroffen war und es somit sehr ernst nimmt.

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen, weil es den Leser mit persönlichen oder nachvollziehbaren Problemen konfrontiert, aber auch einen Weg raus aus dieser zweifelhaften Lebenseinstellung aufzeigt. Es spornt wirklich dazu an etwas zu ändern und verhilft zu einem sich steigernden Selbstbewusstsein.

Bewertung vom 26.12.2017
Fire in You / Wait for you Bd.7
Lynn, J.

Fire in You / Wait for you Bd.7


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Über ein Jahr musste ich auf die Fortsetzung und den Abschluss der Wait-for-you Reihe warten!! Ich bin schier ausgetickt, als das Erscheinungsdatum verändert wurde.. Jetzt endlich konnte ich es verschlingen und wurde auch hier wieder nicht enttäuscht! Da ich von Anfang an ein Fan von Brock war, habe ich mich riesig gefreut, dass das letzte Buch seine Geschichte sein wird. Es sind schon ein paar Jahre vergangen und die altbekannten Charaktere haben geheiratet, haben Familie oder sind nochmal immer glücklich zusammen.

Wenn man sich aber den Klappentext durchliest hat man eine genaue Vorstellung vom Verlauf des Buches – dabei war die Geschichte eine ganz andere.
Ich hatte eine typische Ich-bin-verliebt-in-den-besten-Freund-Story erwartet, aber die Beziehung von Brock und Jillian geht weitaus tiefer und weiter zurück als man denkt. Brock wurde vor vielen Jahren in Jillians Familie "aufgenommen" und seitdem ist sie in ihn verliebt. Brock hingegen sieht in ihr allerdings eher die kleine Schwester und beste Freundin – aber definitiv keine Frau fürs Leben, vor allem weil Jillian sechs Jahre jünger als Brock ist.

Als Brock eines Tages seine Verlobte mitbringt, bricht für Jillian eine Welt zusammen und bricht jeglichen Kontakt mit ihm ab und baut sich ein neues Leben außerhalb der Firma ihrer Familie auf. Einige Jahre später treffen die beiden wieder aufeinander und Jillian ist nicht mehr nur ein Mädchen, sondern eine selbstbewusste junge Frau geworden! Auch Brock sieht Jillian nun in einem anderen Licht und setzt nun alles dran, Jillian für sich zu gewinnen, denn diesmal will er sie ganz für sich beanspruchen!

Jillian war mir von allen weiblichen Charakteren der Reihe definitiv am ähnlichsten. Die Ähnlichkeit war manchmal so verblüffend, dass es fast schon wieder unheimlich war. Ich mochte sie wirklich unglaublich gerne, denn mit ihrer lieben Art war sie mir auf Anhieb sympathisch. Im Laufe der Geschichte entfacht ein Feuer in ihr, welches sie immer weiter vorantreibt sich ihrer Vergangenheit zu stellen und sie entwickelt sich zu einer selbstbewussten jungen Frau, die ein tolles Vorbild für viele da draußen sein kann.

Brock hingegen hat mich absolut überrascht! Mein Kampfsportler ist gar kein böser Junge, sondern ein riesen Teddybär mit gütigem Herz.. wie kann man bitte nur sooo ein süßer Typ im Körper eines Knochenbrechers sein? Brock ist ein erfolgreicher Mixed Martials Arts Kämpfer, dem die Frauen zu Füßen liegen, was er sehr genießt, doch schon bald gibt es für ihn nur noch eine Frau - Jillian. Und um sie zu bekommen tut er wirklich alles, dabei merkt man wie verrückt er nach ihr ist.

Der Schreibstil ist wieder etwas Besonderes und ich kann mich den Büchern der Autorin nicht entziehen. Durch die Sicht von Jillian kann man sie sehr gut kennen lernen, was mir besonders gefallen hat, weil sie mir ja so ähnlich war. Außerdem trifft man auf alte Bekannte aus den anderen Bänden und kann so sehen wie deren Zukunft weiter verläuft.

Schon das erste Aufeinandertreffen der beiden war intensiv geschrieben und auch der Verlauf ihrer Beziehung und Entwicklung ist mit viel Gefühl und Emotionen erzählt worden. Jillian und Brock haben mir eine kleine Auf und Ab Fahrt beschert. Sie hatten ein paar unheimlich süße Momente, dazwischen einige heiße und sexy Szenen und natürlich ganz viele Gespräche die das Herz berühren. Ich finde der Band ist im Gegensatz zu den anderen Bänden irgendwie "reifer", vor allem da alle erwachsen geworden sind. Die Beziehung der beiden entwickelt sich stetig und das Vertrauen wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt, doch die beiden beseitigen ihre Probleme mit gut überlegten Lösungen. Für viele mag das eher langweilig gewesen sein, aber ich fand diese "reifere" Story irgendwie passend für den Abschluss dieser gigantischen Reihe!

Bewertung vom 19.05.2017
Dein Verlangen / Hard Rules Bd.1
Jones, Lisa Renee

Dein Verlangen / Hard Rules Bd.1


ausgezeichnet

Laut Klappentext musste "Hard Rules" einfach ein Buch ganz nach meinem Geschmack sein und ich wurde auch nicht enttäuscht! Ein Alpha-Mann in maßgeschneidertem Anzug und eine freche, sehr aufgeweckte junge Frau die ihm Paroli bieten kann. Perfekte Lektüre für mich!

Der Einstieg in die "Dirty Money" - Reihe von Lisa Renee Jones hat mich wirklich begeistern und schließlich auch überzeugen können.

Ich war von beiden Protagonisten sehr angetan und will nun umso mehr das Rätsel um Emily lösen, aber auch über Shane muss es noch vieles geben was man in Erfahrung bringen muss. Beide scheinen zuerst ein einziges Mysterium zu sein, doch nach und nach lichtet sich der Nebel und es wird immer interessanter..

Die Liebesgeschichte rund um Emily und Shane ist prickelnd, heiß und absolut leidenschaftlich! Zusammen mit der mysteriösen und spannenden Story an sich, ergibt sich daraus eine perfekte Mischung aus Gefahr und Romantik!
Die explosive Mischung bereitet dem Leser ein aufregendes Lesevergnügen.

Die Autorin war für mich erst noch unbekannt, aber jetzt werde ich sie und ihre Geschichte definitiv im Auge behalten. Ihr Schreibstil ist wirklich toll und unglaublich flüssig zu lesen. Spannend, brutal und frech, aber genauso elektrisierend und gefühlvoll geschrieben.


Die ganzen Intrigen und Geheimnisse spannen den Leser wortwörtlich auf die Folter. Man will einfach alles herausfinden und das so schnell wie möglich, deswegen war auch das abrupte Ende der Geschichte wirklich hart für mich. Durch das offene Ende will ich nun wirklich nicht mehr auf Band 2 warten und würde es am liebsten einfach sofort verschlingen!


Fazit:


Für jeden geeignet der Geschichten in denen es um Macht und Intrigen geht liebt! Also worauf wartet ihr noch? Lest das Buch, denn diese explosive Mischung Shane-Emily will man sich nicht entgehen lassen!
Ein tolles Buch, welches ich wirklich nur weiterempfehlen kann!

Bewertung vom 02.03.2017
Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2
Boecker, Virginia

Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Nach ewig langem Warten ist endlich Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit erschienen und von mir gelesen worden! Nach dem schlimmen Ende von Band 1 habe ich es wirklich kaum noch ausgehalten zu warten. Zuerst dachte ich auch noch, dass kein weiterer Band kommt :O Zum Glück wurde ich dann darauf hingewiesen, dass es eine Dilogie ist!

Wie wird sich die Geschichte um Elizabeth und John entwickeln und wie wird der bevorstehende Krieg ausgehen? Was wird das Stigma noch alles anrichten? Was ist da zwischen Elizabeth und John?
>Endlich war es soweit....die Antworten lagen nur noch ein paar Seiten entfernt...

Zum Glück startet man sehr schnell in den zweiten Band und durch die kurzen Rückblicke wird Vergangenes auch nochmals aufgefrischt, es war also gar kein Problem in die Geschichte rein zukommen. Ich war sehr überrascht, dass ich trotz langer Lesepause zum ersten Band, noch alle Charaktere und Geschehnisse im Kopf hatte.

Victoria Boecker schreibt mal wieder sehr einfach und flüssig, zwischendurch sehr rasant und spannend, das alles bringt aufregende Abwechslung. Innerhalb des Buchs hat die Autorin es geschafft unglaublich viele unerwartete Wendungen einzubauen, egal ob kämpferische, gefühlvolle oder aufregende. Einfach Wendungen die man so nicht erwartet hat. Sobald man eine Vorahnung hat, wurde man überrascht und es war letzten Endes doch ganz anders als gedacht.

Elizabeth hat ihr Stigma verloren und scheint hilflos zu sein, doch auch dieses Mal konnte sie mich mit sehr viel Ehrgeiz, Stärke und Sturrköpfigkeit überzeugen. Man merkt ihr trotzdem an, dass die vergangenen Wochen Spuren hinterlassen haben, sie ist deutlich verletzlicher und vorsichtiger als davor. Sie trifft einige fragwürdige Entscheidungen, aber man muss ihr einfach zugute halten, dass sie mit allen Mitteln versucht für Friede und Gerechtigkeit zu kämpfen.

John hingegen hat sich durch den Tod postwendend ins negative verändert. Er scheint beinahe grausam zu sein. Er zeigt uns eine sehr beängstige Seite von sich, welche ihn leider teilweise unsympathisch macht. An manchen Stellen könnte man fast meinen, dass er und Elizabeth die Rollen getauscht haben. Er der knallharte, unbarmherzige Typ und sie die sensible und einfühlsame junge Frau.
Letztendlich war es dennoch faszinierend wie sehr sich ein Mensch verändern kann, egal ob positiv oder negativ, und durch kleine Hilfen wieder den richtigen Weg zurück zu sich selbst findet.

"Ich hole tief Atem. In mir tobt eine Schlacht zwischen dem, was ich weiß, und dem, was ich nicht weiß, bis alles in Trümmern liegt und ich gar nichts mehr weiß."

Besonders gefallen haben mir, wie immer bei solchen starken Protagonisten, die flapsigen Sprüche und knallharten Kämpfe. Für mich war auch noch ein Pluspunkt, dass Skyler eine viel wichtigere Figur in der Geschichte geworden ist. Gott hab ich diesen frechen Wiedergänger ins Herz geschlossen.
Victoria Boeckers Charaktere sind etwas ganz besonderes und zusammen bilden sie eine Einheit, die so leicht von nichts erschüttert wird.

Elizabeth die absolut tödlich ist, egal ob mit oder ohne Stigma.
John, der sonst so ruhige junge Mann, zeigt uns eine ganze andere Seite von sich. Mit seinem Mut und seiner Aufopferung ist er somit trotzdem irgendwie ein "Held" in der Geschichte worden.

Die beiden ergänzen sich wirklich perfekt und ihre zarte Liebesgeschichte lässt einen einfach dahin schmelzen! Beiden tut die Vertrautheit gut und die Gefühle die sie füreinander hegen sind sehr wirkungsvoll, wenn es darum geht einander zu unterstützen und heilen.

Fazit:
Ein gelungenes Finale der Dilogie, die mit tollen und vor allem authentischen Charakteren, als auch unglaublicher Spannung punkten konnte. Victoria Boeckers Schreibstil macht es einem sehr leicht die Geschichte in einem Rutsch durchzulesen.
Ich bin mit dem Ausgang von Band 2 sehr zufrieden und habe alle Charaktere sehr ins Herz geschlossen. Für jeden Fantasy-Fan eine klare Empfehlung!!!

Bewertung vom 11.02.2017
Finding Cinderella
Hoover, Colleen

Finding Cinderella


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Finding Cinderella ist das "Spin-OFF" zur Hope-Reihe von Colleen Hoover und beschäftigt sich mit Six und Daniel, Sky und Holders besten Freunden. Für die Fangemeinde von CoHo ist dieses Buch ein Muss!

Ich habe das Buch vor einem Jahr bereits auf englisch gelesen und war schon richtig begeistert, jetzt aber bin ich gespannt, ob die deutsche Übersetzung den Humor und den Tiefgang genauso gut rüberbringen kann wie die Englische.

Das Buch wird aus Daniels Sicht geschrieben und erlaubt einem somit, ihn kennen zulernen und trotzdem auch Six, Skys beste Freundin, mal aus einem anderen Winkel zu erleben.
Ich mochte Daniel auf Anhieb, er ist ein unglaublich witziger und charismatischer Junge. Man muss ihn und seine offene, direkte Art einfach gernhaben, anders geht es gar nicht. Das er sich in Six verliebt ist mehr als süß "anzuschauen", weil er vorher eher eine, naja sagen wir mal.. seltsame Beziehung mit einer der größten Dramaqueens hatte.
Sofort als er Six das erste Mal gesehen hat, war ihm klar, dass sie anders ist. Ich meine welches Mädchen gibt einem schon die "Ghettofaust"?;)

Bei den beiden kann man wirklich von Liebe auf den ersten Blick reden. Wie schnell sich ihre Verbundenheit dann entwickelt hat, war dann doch ziemlich beängstigend und einen Tick zu schnell. Zu den beiden jedoch hat das Überstürzte gepasst und beide haben sich auch schnell an den anderen angepasst und eingefügt.

Zwar schien ihre Beziehung surreal und wie ein kitschiger Traum zu sein, doch Six und Daniel sind einfach Personen, die sich sowieso nicht normaler verhalten und auch ganz bestimmt nicht nach den normalen Prinzipien handeln. Und genauso ist auch ihre Beziehung. Schnell. Wild. Speziell. Leidenschaftlich und beängstigend!

Colleen Hoovers Schreibstil ist hier mal wieder unvergesslich genial und packt einen genauso sehr wie die Geschichte an sich. Dennoch muss ich sagen, dass das Buch einfach MEHR ALS NUR WITZIG IST!!! Ich musste so oft laut lachen und war echt dauerhaft am Grinsen. Ich bin wirklich positiv überrascht von der Übersetzung und bin froh, dass der Humor derart genial rübergebracht wurde! Der Humor von Six und Daniel ist echt klasse und ganz mein Geschmack, ach es war einfach toll!

Wer jetzt aber denkt, dass das eine süße und richtig witzige Liebesgeschichte ist der hat sich getäuscht, denn NEBEN der süßen, witzigen Geschichte besitzt auch dieses Buch den typischen Hoover-Tiefgang und ist sehr emotional und ergreifend.
Nach dem dramatischen Ende und dem gelüfteten Geheimnis konnte auch ich ein paar Tränchen nicht verdrücken und war wieder mal gefesselt von Colleen Hoovers Talent, den Leser emotional zu erschüttern.

Bewertung vom 11.02.2017
Under Your Skin. Halt mich fest / Under your skin Bd.1
Cole, Scarlett

Under Your Skin. Halt mich fest / Under your skin Bd.1


ausgezeichnet

Meine Meinung:
Ich habe den Klappentext zu "Under you skin" gelesen und mich binnen weniger Sekunden in dieses Buch verliebt! Ich kann euch versichern, es war Liebe auf den ersten Blick!
Das Buch hat mich einfach angesprochen und dann als ich angefangen habe es zu lesen, da war ich einfach nur noch sprachlos!
Die Geschichte, die Handlung, die Szenerie, die Protagonisten und anderen Charaktere haben mir alle einfach unglaublich gut gefallen und konnten mich sofort fesseln!

Harper Connelly kämpft jeden Tag mit ihrer Vergangenheit. Ihr Leben ist eintönig und ihre Ängste halten sie zurück das Leben wirklich zu genießen. Frei zu sein.
Zu schrecklich sind die Erinnerungen an die Nacht, die ihr all ihren Lebensmut nahm. Sie ist eigentlich gar keine verschlossene und einsame Natur, doch sie hatte sich verändern müssen um irgendwie mit ihrem Leben weitermachen zu können. Eigentlich ist sie weit genug weg, doch der brutale Ex soll sie dennoch niemals finden.. Er sitzt zwar für seine grausame Tat im Gefängnis, aber seine Kontakte reichen weit und eine Verhandlung zur Haftverkürzung steht an..

Zwar hat sie die Unterstützung und Vertrautheit ihrer besten Freundin Drea, doch erst als Harper den Tätowierer Trent kennen und lieben lernt, kehrt allmählich ihr altes Verhalten zurück und sie beginnt neue Lebensfreude zu schöpfen. Auch für Trent ist dieses Gefühlschaos eine komplett neue Erfahrung. Nach einer schmerzhaften Trennung hatte er jegliches Interesse an Beziehungen verloren, doch jetzt mit Harper.. da will er mehr.. da will er sich wieder mit Haut und Haar auf einen Menschen einlassen.
Harper macht ihn glücklich und macht ihn zu einem besseren Menschen, aber auch er schafft es sie zu heilen und ihr die Liebe zu geben, die sie verdient und nach den Jahren der Verschlossenheit braucht.

Dieses Buch hat mich wirklich sprachlos gemacht, gefesselt und emotional berührt, aber obwohl das Cover eher nach einer lieben und gefühlvollen Geschichte aussieht hat das Buch auch leidenschaftlich sehr viel zu bieten.

Trent ist ein herzensguter Mensch und ein absolut anbetungswürdiger Mann! Also ehrlich Ladys.. dieser Mann ist sexy, heiß, verdammt lieb und trägt sein Mädchen auf Händen! Ich hab mich echt in ihn verliebt und liebe es wie er mit Harper umgeht.
Er ist vorsichtig und dennoch bestimmt, was mir sehr gut gefallen hat, aber auch Harper sehr gut tut. Man merkt ihr eine deutliche Veränderung an und ihr Heilungsprozess ist auch wirklich gefühlvoll beschrieben.

Scarlett Cole schreibt wirklich richtig gut! Ihre Geschichte, aber auch ihre erschaffenen Charaktere wirken echt und lebhaft! Man fühlt sich, als wäre man Teil der Clique und Teil des Buches. Ich wurde wirklich gefesselt, vor allem von der spannenden und ungewissen Handlung, als auch von dem Miteinander der Protagonisten und Nebencharaktere.

Das Cover versteckt die Handlung zwar ein wenig, da hätte ich mir dann doch ein bisschen was dramatischeres und etwas mit Tattoos darauf gewünscht, da das Tattoo-Thema doch eine sehr große Rolle im Leben von Harper und Trent spielt.

Jetzt freue ich mich dennoch auf die weiteren Teile und bin mehr als froh, dass der zweite Teil schon bereit liegt, um gelesen zu werden.

Fazit:
Ein Liebesroman, der sich von anderen abhebt und etwas neues, aufregendes mit sich bringt. Voller unerwarteter Wendungen und leidenschaftlichen Momenten, die den Leser keine Luft holen lassen. Wundervolle Protagonisten, die dich begeistern werden!
Ich habe das Buch geliebt und kann es wirklich nur empfehlen!