Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: S.L.
Wohnort: Berlin
Über mich:
Danksagungen: 4 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 163 Bewertungen
Bewertung vom 30.09.2019
Sterbekammer / Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn Bd.3 (eBook, ePUB)
Fölck, Romy

Sterbekammer / Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn Bd.3 (eBook, ePUB)


sehr gut

Was so sanft beginnt, entwickelt sich schnell zu einem Horrorszenario: eine junge Frau wird 2010 verschleppt und in einem Kellerverlies gefangen gehalten. Jahre später. Frida Paulsen ist die „Neue“ im Team der Itzehoer Polizei. 10 Jahre lang ist sie in Hamburg Streife gefahren, hat sich zur Kriminalpolizei versetzen lassen. Ihr „Ziehvater“ Bjarne Haverkorn, erholt sich von einer im Dienst erlittenen Verletzung. Ein neuer Chef, der sich als strenger Vorgesetzter erweist, macht ihr das Leben schwer, betraut sie mit einem Cold Case, eben mit der Entführung aus dem Jahre 2010. Gibt es einen Zusammenhang mit dem Tod des alten Hader, in dessen abseits gelegener Wohnmühle ein Kellerverlies mit DNA-Spuren einer Frau gefunden werden?
Eine schreckliche Vorstellung, viele Jahre in einem fensterlosen Loch gefangen gehalten zu werden. Was macht das mit Einem?
Romy Fölck hat einen spannenden Krimi verfasst, der den Leser sofort packt und mit auf Spurensuche gehen lässt. Interessant, welche Ansätze verfolgt werden. Welche Enttäuschung, wenn eine viel versprechende Fährte mit einem Fehlschlag endet. Spannung wird aufgebaut und konstant gehalten. Und natürlich ist Offensichtliches doch nicht so, wie es zunächst scheint.
Sachlich geschildert, aber gerade deshalb so emotional, sind die Gedanken der Entführten, die die Tage ihrer Gefangenschaft zählt. Mehr bleibt ihr nicht.
Schön, dass Lokalkolorit einfließt, die Sorgen der Obstbauern eingeflochten werden und auch die Liebe eine Rolle spielt. Sehr sympathische und weniger nette Kollegen werden bei ihrer mühseligen, oft großen persönlichen Einsatz fordernden Arbeit beobachtet.
Spannendes aus dem Bastei Lübbe Verlag, gut zu lesen.

Bewertung vom 26.09.2019
Südlichter / Monsieur Perdu Bd.2
George, Nina

Südlichter / Monsieur Perdu Bd.2


sehr gut

Nicht nur entschleunigt, sondern auch unglaublich gefühlvoll geht es in Nina Georges Roman „Südlichter“ zu. Marie-Jeanne, früh verwaist, wächst bei Pflegeeltern, dem Trödelhändler Francis und seiner knurrigen, aber herzensguten Frau, auf. Sie ist besonders, kann sie doch die Liebe sehen. Niemand ausser ihr sieht das geheimnisvolle Leuchten. Was kann sie damit bewirken?
Sehr poetisch, dass die Autorin abstrakte Begriffe wie Liebe, Schicksal, Zeit, Tod und andere als Personen zeichnet und deren Charaktere sprechen lässt. Der Liebe gesteht sie besonders viel Raum zu, sie durchdringt die Menschen, Bäume, Gegenstände.
In der wunderschönen Landschaft der französischen Provinz eröffnet Francis eine Überlandbibliothek und verändert das Leben der Einwohner. Eine optimistische, Mut machende Entwicklung.
Emotional, poetisch, bedächtig, märchenhaft, „goldweich“ ist dieser verträumte Roman aus dem Hause Knaur.

Bewertung vom 26.09.2019
Wie kleine Tiere groß werden. Die kleine Raupe
Grimm, Sandra

Wie kleine Tiere groß werden. Die kleine Raupe


ausgezeichnet

Ein buntes Kinderbuch von Ravensburger, das die Vorstellungswelt von Kindern ab circa zwei Jahren anregt. Gabriele Clima erzählt mit einfachen Worten den Werdegang einer winzigen grünen Raupe zum bunten Schmetterling. Sandra Grimm zeichnet für die Übersetzung aus dem Italienischen verantwortlich.
Illustriert wurde das Buch von Agnese Baruzzi, klare Formen in bunten, kräftigen Farben machen Spaß. Besonders schön ist, dass die Kinder durch verschiedene Ausschnitte diverse Formen mit den Fingerchen nachziehen, durchbohren oder lernen können.
Stabile Pappseiten halten auch einen weniger gefühlvollen Lesestil aus.
Bestens geeignet, um Natur, Werden und Wachsen von Tieren, Farben und Tageszeiten zu vermitteln.
Ein schönes Geschenk oder Mitbringsel, sehr zu empfehlen.

Bewertung vom 26.09.2019
Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen
Albom, Mitch

Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen


ausgezeichnet

Eddie heiß nicht Eddie Wartung, auch wenn das manche glauben mögen. Er ist schon alt, hat ein kaputtes Bein und baut Kindern, die ihn darum bitten, Tiere aus Pfeifenreinigern. An seinem 83. Geburtstag stürzt auf dem Rummelplatz, auf dem er arbeitet, eine Gondel ab, genau auf ein kleines Mädchen. Eddie wirft sich dazwischen und wird tödlich verletzt.
Er erlangt in einer Zwischenwelt das Bewusstsein und findet sich im Körper eines kleinen Jungen wieder. Schmerzfrei, gelenkig, gesund. Er trifft den blauen Mann, eine schwache Erinnerung aus der Kindheit. Warum?
Er und weitere Personen erklären Vorfälle, die ihr jeweiliges Leben beeinflusst haben - wegen bestimmter Dinge, die Eddie getan hat. Vieles erscheint in ganz neuem Licht. Unerwartetes offenbart sich.
Auch wenn Eddie selbst das nicht so sieht, hatte er ein erzählenswertes Leben. Interessant zu lesen, bemerkenswert, durch welche klein anmutenden Geschehnisse ganze Biografien verändert werden können. So auch durch Eddie.
Ein Aufruf, achtsamer mit seinen Mitmenschen, aber auch mit sich selbst umzugehen. Zu hinterfragen, sich in andere hineinzuversetzen. Groll zu klären, Verbitterung nicht zuzulassen.
Eddie und der Leser konnten zu wertvollen Erkenntnissen und Anregungen gelangen.
Lesen- und Nachdenkenswertes von Mitch Albom aus dem Ullstein Verlag, übersetzt von Andrea Ott.

Bewertung vom 23.09.2019
Wer im Himmel auf dich wartet
Albom, Mitch

Wer im Himmel auf dich wartet


sehr gut

Keine schöne Kindheit. Ein Unfall. Eine strenge Mutter. Ein einziger Tröster. Walt. Paulo. Tod. Das war Annies Leben. Erwachen körperlos im Himmel. So geht es weiter. Unerwartete Begegnungen in einer Zwischenwelt. Erst nach und nach offenbart sich die Bedeutung, die bestimmte Menschen für Annie hatten. Es gibt einige Überraschungen. Wie schon im Vorgängerband erfährt die Hauptfigur und damit der Leser, warum viele Dinge, die Unmut, Hass, Wut, aber auch Liebe und Opfermut bewirkt haben, geschehen sind. Es ist nicht immer so, wie es den Anschein hat. Dieser Roman ist lesenswert, regt er doch zum Nachdenken über Verhaltensweisen der Mitmenschen an, wirbt um gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme, fordert mehr Achtsamkeit im Umgang mit Mensch und Tier. Mitch Albom hat mögliche Szenarien entworfen, er kreiert interessante Gedankenspiele. Etwas besonderes aus dem Ullstein Verlag, übersetzt von Jochen Winter.

Bewertung vom 12.09.2019
Dead Lions
Herron, Mick

Dead Lions


gut

Sie waren einmal richtig gut. Erfolgreiche Agenten des MI5. Bis sie es versaut haben. Entlassen geht nicht, also werden sie abgeschoben und als „Slow horses“ mit derart langweiligen Büroarbeiten überhäuft, bis sie möglichst von selbst kündigen. Wollen sie aber nicht. Da kommen die Ermittlungen zum Tod eines Ehemaligen gerade recht, um vielleicht den Wiedereinstieg zu schaffen. Nur: so leicht ist das denn für die lahmen Gäule doch nicht, immerhin hat jede/r von ihnen persönliche Probleme, begrenzte Fähigkeiten oder eigene Vorstellungen.
Der Titel lautet: „Tote Löwen“. Gefällt mir besser als die oft erwähnten „Lahmen Gäule“.
Mick Herron beschreibt skurrile Charaktere, verleiht ihnen sehr individuelle Charaktere und lässt den Leser in gemächlichem Tempo erfahren, wie sehr sich die Glücklosen abstrampeln. Intrigen in der Chefetage spielen ebenso eine Rolle wie russische Oligarchen, wie die Liebe, wie Londoner Sehenswürdigkeiten.
Wer ein beschauliches Erzähltempo mit Verwicklungen, speziellen Charakteren und Englischem Flair mag, wird an diesem Buch aus dem Diogenes Verlag Freude haben.

Bewertung vom 11.09.2019
Cold Storage - Es tötet
Koepp, David

Cold Storage - Es tötet


ausgezeichnet

Es ist ein Pilz. Es ist lernfähig. Verbreitet sich rasant. Und ist tödlich.
Irgendwo im Nirgendwo und noch Tausende Meilen von dort entfernt sterben Menschen auf mysteriöse Weise. Die Special Agents Trini und Roberto werden zur Untersuchung der Todesursache zusammen mit einer erfahrenen Biologin dorthin entsandt. Sie entdecken Unglaubliches, nehmen eine Probe und lagern diese tief unter der Erde, in einem alten Stollen, gut versiegelt und verpackt.
Wie sicher ist dieser Ort in Zeiten der Klimaveränderungen und der Baunachlässigkeiten, wenn dieser Pilz mit wenig bis nichts wachsen und sich ausbreiten kann?
All das und die Folgen werden spannend beschrieben. Logische Erklärungen machen Unbegreifliches greifbar, die Intentionen des Pilzes werden verdeutlicht und eine witzige Wortwahl bei der Schilderung merkwürdiger Phänomene machen diesen Thriller aus. Wer erwartet schon fahrstuhlfahrendes Großwild oder Menschen, deren höchstes Streben das Besteigen von Telefonmasten ist?
David Koepp vereint tapfere Agents, typische Schurken, verliebte Mindestlohnjobber, Bürokraten und Gleinganoven, Kakerlaken und Katzen, Kinder und Großmütter in einem packenden Thriller mit viel Action und dezent gestreutem Humor.
Beste Unterhaltung aus dem HarperCollins Verlag, super zu lesen.

Bewertung vom 07.09.2019
ADAC Reiseführer Mallorca (eBook, ePUB)
Hübler, Cornelia; Rooij, Jens van

ADAC Reiseführer Mallorca (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der ADAC Reiseführer von den Autoren Jens van Rooij und Cornelia Hübler ist tatsächlich vielfältig.
Ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis in verständlicher Gliederung vereinfacht die Benutzung. Sollten dennoch Probleme auftreten, sind Telefonnummer und Mailadresse des Leserservices angegeben. Möglich ist ebenfalls die Eingabe eines Suchbegriffs wie „Wochenmarkt“ und die im Büchlein gelisteten größeren Märkte erscheinen auf einen Blick.
Top Tipps listen übersichtlich 10 Highlights auf, dazu gehören unter anderem eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“ oder der Besuch von Valdemossa.
Aber auch die Aufzählung verborgener Schönheiten, Traumbuchten oder Sundowner Adressen beinhaltet gute Empfehlungen.
Was besonders gefällt: es gibt nicht nur die normalen Übersichtskarten ( sehr klein), sondern die Online-Karten. Informativ, mit Routenfinder, geografischen Koordinaten, aktuellen Fotos und Wetterinformationen. Es besteht die Möglichkeit, Offlinekarten zu laden.
Prägnant werden Städte und Orte beschrieben, wie üblich auf die Interessen der Urlauber zugeschnitten.
Informativ: aktuelle Preise ( z.B. für Parkplätze, Bustickets), Adressen und Daten für Festivals. Für weitere Auskünfte sind Links zu den Seiten der Fremdenverkehrsämter eingefügt. Diese sind dann allerdings auf spanisch.
Den Abschluss bildet ein kleiner Sprachführer.
Ein durchaus hilfreicher Reisebegleiter aus dem Gräfe und Unzer Verlag, erschienen im März 2019.

Bewertung vom 02.09.2019
Tödlicher Schnitt (eBook, ePUB)
Schütte, Oliver

Tödlicher Schnitt (eBook, ePUB)


gut

Es ist erstaunlich, wie Oliver Schütte es schafft, so viele Themen
in seinen Krimi „Tödlicher Schnitt“ einzubauen. Gangs in Amerika,
erfolgreiche Serien über den Kalten Krieg, reaktionäre
Schäferhundliebhaber, sexuelle Belästigung, Filmklassiker, Method Acting
und mehr beeinflussen die Handlung. Ermittler Cassidy aus Kalifornien
trifft zur Klärung des Mordes an einem amerikanischen Schauspieler in
Berlin ein. Die Zusammenarbeit mit der deutschen Kollegin Eva Lenz
klappt hervorragend. Beide sympathisch, beide mit einigen Verlusten im
persönlichen Bereich. Nur: erfolgversprechende Spuren gibt es zunächst
nicht, dafür geschehen weitere Morde.
Interessant, was so alles in und um Berlin geschieht. Lokalkolorit macht
es anschaulich. Eine Vielzahl von Personen taucht auf, falsche Fährten
werden gelegt, Klischees bedient. Abwechslungsreich auf jeden Fall,
einfach geschrieben - Unterhaltung von beTHRILLED.

Bewertung vom 30.08.2019
Du bleibst mein Sieger, Tiger
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen

Du bleibst mein Sieger, Tiger


ausgezeichnet

Lange habe ich nicht so gelacht, geschmunzelt und mich so amüsiert. Der Stil der beiden Autoren Maxim Leo und Jochen Gutsch ist humorvoll, sarkastisch, selbstironisch, witzig. Die kurzen Kapitel sind bestens geeignet für erheiternde Pausen, zur Aufmunterung, schöne Gute-Laune-Momente.
Egal, ob die einschüchternde Douglas-Verkäuferin, eine Karriere als Seher, der verschwundene Katzen ortet, Beckenbodenmuskulaturtraining und dessen Folgen, missglückte Discobesuche, Tangokurse, Tankstellenwürstchen als Gourmetspeise oder Maulswurfsprobleme beschrieben werden, der Leser leidet, frohlockt oder lächelt mit Leo und Gutsch. Wertvolle Tipps für andere Alterspubertiere gibt es oben drauf: welche Filme, Geschenke, Nahrungsmittel oder Musiktitel sind angemessen für Leidensgenossen in den verschiedensten Stimmungslagen.
Unterhaltsames und Satirisches aus dem Ullstein Verlag. Macht Spaß, zu lesen.