Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Missi
Wohnort: Duisburg
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 21 Bewertungen
Bewertung vom 19.04.2019
Sterne sieht man nur im Dunkeln
Werkmeister, Meike

Sterne sieht man nur im Dunkeln


sehr gut

Man könnte meinen das für Anni das Leben grade nicht besser laufen könnte, ihr Chef plant mit ihr zusammen ein neues Standbein aufzubauen.
Ihr freund Thies hat sich das alles anders vorstellt, jetzt wo Anni das neue Büro leiten soll geriet er in Panik und möchte sie sofort heiraten.
Anni wird das alles zu viel, da kommt die Postkarte von ihrer Freundin zum perfekten Zeitpunkt an. Sich fackelt nicht lange und packt ihre Sachen, eine Auszeit nimmt sie sich auf Norderney, um einfach mal durch zu atmen.


Es war ein unterhaltsames Buch in der einiges vorkam Neuanfang, Vertrauen, Freundschaft und Liebe. Der Schreibstil war angenehm flüssig was für mich es einfach gemacht hat in die Geschichte rein zu finden.
Die Protas wurden recht normal mit ihren Problemen gut beschrieben.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es hat was idyllisches. Wenn man nur Cover und Titel sieht denkt man automatisch an Frauenroman aber man wird eines besseren belehrt und es lässt einen denken, da einige wichtige Aspekte angesprochen werden.

Bewertung vom 19.04.2019
My Dearest Enemy
Grey, R. S.

My Dearest Enemy


sehr gut

Daisy und Lucas führen schon immer einen klein krieg, zwischen den beiden herrscht krieg egal in welchem Bereich.
Verlieren konnte Daisy noch nie wirklich gut, deswegen hat sie immer geguckt besser zu sein aber man kann nicht nicht in allem gut sein und das passte ihr nie.
Als sie die Chance bekommt weit weg von zu hause und Lucas zu studieren ist sie feuer und flamme.
Nach elf Jahren bekommt sie das Angebot die alte Arztpraxis von Dr. McCormicks zu übernehmen, es war schon immer ihr Traum eine eigene Praxis zu haben.
Zurück zu hause wird sie in die Vergangenheit zurück geschickt, nicht nur sie hat dieses Angebot bekommen sondern auch Lucas ihren Erzfeind Nummer eins.


Ich fand zwar gut ins Buch, nur der Kleinkrieg zwischen den beiden war einfach nur Kindisch. Daisy hat alles was Lucas gesagt oder gemacht hat, immer was schlimmes gesehen und das war manchmal echt nervig. So bei der Hälfte wurde es dann doch interessant und hat mich gepackt und ich war über die Wendung zwar nicht überrascht aber fand es trotzdem toll. Bei Lucas hat man früh bemerkt das er andere Absichten hatte und gar nicht gegen sie kämpfen wollte.
Zwischen den beiden ändert sich alles und auch irgendwie nichts, oft musste ich schon über die ein oder andere stelle schmunzeln.

Bewertung vom 18.04.2019
Nicholas / Prince of Passion Bd.1
Chase, Emma

Nicholas / Prince of Passion Bd.1


ausgezeichnet

Nicholas lebt ein leben was so gar nicht zu seinem verhalten passt, in Interviews ist er ganz der Kronprinz, nur gedanklich würde er gerne sein wahres ich zeigen. Wie jeder gute Prinz gibt er das wieder was man von ihm erwartet, immer gut gelaunt und stellt auch nicht viel an.
Seine Großmutter die Queen gibt ihm noch ein paar Monate und dann ist sein lockeres Leben vorbei, denn er soll jemanden Heiraten.
Als sie ihn nach New York schickt um seinen kleinen Bruder Henry zurück zu holen trifft er auf Olivia.

Olivia kümmert sich um ihre Familie, sie hat alle ihre träume hinter sich gelassen.
Jeden Morgen steht sie früh auf um den Coffee Shop auf zumachen, sie backt Pie wie ihre Mutter früher es getan hat.
Als Nicholas mit seinem freund im laden auftaucht ist sie hin und weg von ihm, nur hat sie keine Ahnung wer er ist.


Beide Protagonisten waren mir sofort sympathisch, es war sehr erfrischend von Anfang an.

Oh ich liebe Olivias freche Art, vor allem fand ich es klasse das sie Nicholas nicht anders behandelt. Für sie ist er ein ganz normaler Mensch auch wenn er ein Titel trägt. So leicht hat sie ihm es nicht gemacht und bietet ihm immer noch die Stirn manchmal auch unbewusst.
Nicholas verstellt sich bei Olivia nicht, zum ersten mal kann er frei reden ohne filter und das tut ihm gut.

Ich fand super ins Buch, der Schreibstil war so angenehm und humorvoll das ich gleich verliebt war. Das Cover ist richtig toll gestaltet und fällt somit gleich auf.

Bewertung vom 04.04.2019
Wo mein Herz schlägt (eBook, ePUB)
Bloom, Rose

Wo mein Herz schlägt (eBook, ePUB)


sehr gut

Claire hat großes Glück gehabt ein Spender Herz zubekommen, als sie sich in den Kopf setzt die Familie des Spenders zu besuchen um sich persönlich zu bedanken trifft sie auf Grant.

Er führt eine sehr schlecht besuchte Pension und seid dem Tod seines Bruders zieht er sich zurück, so das er die Außenwelt gar nicht mehr wahr nimmt. Als Claire auf taucht bringt sie frischen Wind mit und möchte Grant helfen, nur ist es gar nicht so einfach da er die meiste Zeit schlecht drauf ist.

Grant kann die Hartnäckigkeit kaum glauben und somit verfällt er ihr Stück für Stück, ohne es wirklich zu bemerken. Als Sie krank wird kommt die ganze Wahrheit ans Licht, das sie das Herz seines Bruder in sich trägt. Die Angst zwingt ihn wieder in die alte schiene zu verfallen, nichts und niemand kann ihn davon abhalten.



Es war so rührend und ich hatte viele tolle Stunden mit dem Buch, der Schreibstil hat es einem einfach gemacht komplett in die Geschichte einzutauchen. Auch die Protagonisten haben einen groß teil daran gehabt, sie waren mir beide auf Anhieb sehr sympathisch.

Bewertung vom 14.03.2019
Sowas kann auch nur mir passieren
McFarlane, Mhairi

Sowas kann auch nur mir passieren


sehr gut

Kann man die Vergangenheit vergessen??
Meistens schwer, aber so sehr die Vergangenheit einen prägt macht sie auch den Menschen aus uns der man heute ist.

Georgina und Luca hatten vorher nichts miteinander zu tun, bis die Lehrerin sie umsetzt. Luca der unbeliebte Schüler ist gar nicht so schlecht wie alle sagen. Die liebe schlägt zu bei Georgina und Luca nur leider steht die liebe der beiden unter keinem guten Stern.
12 Jahre später schlägt das Schicksal wieder zu, erst wird sie gekündigt aus heiterem Himmel und dann erwischt sie ihren freund auch noch mit einer anderen.
Als sie erfährt das ein neuer Pub aufmacht will, sie dem Besitzer zeigen was sie kann und schließlich braucht sie nachdem ganzen Chaos einen neuen Job. Ihre Freude ist groß das sie den Job bekommt, bis sie den zweiten Boss kennen lernt.

Die Autorin hat da eine nette Geschichte verpackt mit Kummer und leid, aber auch mit viel liebe.
Beim lesen wurde ich irgendwie ein teil dieser Geschichte, so das ich beide Protagonisten in mein Herz geschlossen habe.

Das Cover ist leider nicht so meins, hätte auch nie an so eine Geschichte gedacht. Die Neugierde hatte gewonnen, nur ein kurzen blick auf den Buchrücken und es war klar das muss gelesen werden.

Bewertung vom 14.03.2019
Das Licht in meiner Dämmerung
Saxx, Sarah

Das Licht in meiner Dämmerung


ausgezeichnet

Eleonore ist mit ihrem Zwillingsbruder zu falschen zeit am falschen Ort.
Ihr Bruder wird bei dem Überfall getötet weil er sie beschützen wollte, nur hat es nicht viel gebracht er ist nun Tod und sie wurde entführt.
Nach einer Autopanne kann sie den Mördern ihres Bruder entkommen, die geben nicht so leicht auf und jagen sie durch den Wald. Überstunden rennt sie mit aller kraft weg, als sie merkt das ihre Kräfte sie verlassen hat sie kaum noch Hoffnung leben aus der Geschichte zu kommen. Dann der kleine licht blick eine Straße kommt in Sicht, die nur leider nicht sehr befahren aussieht.
Am Straßenrand angekommen verlässt sie auch der letzte Mut kein Auto in Sicht, verzweifelt und verängstigt hockt sie jetzt an einer Straße.
Als dann doch ein Auto erscheint, möchte sie er einmal auf Nummer sicher gehen das es nicht ihre Entführer sind. Es ist nicht der wagen den sie kennt, somit macht sie sich bemerkbar und hebt die Hände die mit Kabelbinder immer noch zusammen sind.


Eleonore und Ethan sind zwei ganz tolle und verschiedene Protagonisten, mir haben sie sehr gut gefallen auch wenn Ethan Art mich manchmal echt auf die Palme gebracht hat.
Sie plappert eindeutig zu viel und er lebt zu sehr in sich selbst hinein, so verschieden die beiden auch sind, sind sie einfach das perfekte paar. Wie heißt es so schön gemeinsam ist man stark und das sind die beiden auch. Beide haben eine Vergangenheit die nicht schön ist, zusammen bewältigt man alles.

Bewertung vom 14.03.2019
So verführerisch / Broken Darkness Bd.1
O'Keefe, M.

So verführerisch / Broken Darkness Bd.1


ausgezeichnet

Annie ist keine starke Frau, Jahre lang wurde sie klein gehalten ihr dinge eingeredet, die sie alle glaubte.
Nach einem riesigen streit mit ihrem Mann, der sie fast das leben kostet entschließt sie sich ihn zu verlassen.
Ein paar tage später haut sie ab, ein ziel hat sie nicht, sie möchte nur viele Meilen zwischen ihn und sie bringen.
Im Trailerpark findet sie für den Anfang einen Unterschlupf, es ist nichts besonderes aber sie ist außer Gefahr.
Als ein Handy klingelt ist sie recht verwirrt, ihr eigenes hat sie entsorgt, also kann es nur dem Vormieter gehören. Dylan stand auf dem Display ohne zögern geht sie dran.
Beide finden sich auf Anhieb sympathisch, er bringt sie zu dingen die sie nie getan hätte, z.B. nein zusagen.
Mehrere Nächte telefonieren sie, er lockt sie immer mehr aus ihrem Schneckenhaus, was Annie sehr gefällt auch wenn sie eine andere rolle spielt.
Dylan ist verzaubert von ihr, er weiß nicht genau was es ist, aber sie erweckt Dinge in ihm die er schon längst als tot gehalten hat.


Annie und Dylan sind klasse, noch nie war ich von Anfang an so verliebt in Protagonisten, ich habe mich köstlich amüsiert.
Es war sehr erfrischend mal was anderes zu lesen, ganz besonders fand ich es cool das sie sich nur vom telefonieren her sympathisch fanden.
Das vertrauen was sich beide schenkten war grandios.
Ich hab das Buch so schnell durch gehabt, man hat kaum bemerkt wie die Seiten nur so dahin geflogen sind.
Ich hasse dieses ende, wie kann die Autorin einen nur so im unklaren lassen, das geht doch nicht...
Der zweite teil muss her, ich muss einfach wissen wie es weiter geht.

Bewertung vom 14.03.2019
Triumph / Dream Maker Bd.3
Carlan, Audrey

Triumph / Dream Maker Bd.3


ausgezeichnet

Die Reise und Aufträge gehen weiter, diesmal reisen die Jungs nach London, Berlin und Washington D.C. .
Leider fand ich diesmal die Aufträge nicht so toll, aber das hat mich nicht vom lesen abgehalten.
Parker steht ganz klar wieder im Vordergrund und somit rücken Bo und Royce in den Hintergrund. Was sehr schade ist, da auch die anderen beiden eine große rolle in der Firma spielen und mehr Aufmerksamkeit verdient hätten.
Jeder der drei hat sein Gebiet in dem er super ist, somit kann man den anderen beiden auch mal mehr Aufmerksamkeit schenken.
Die Beziehung zwischen Parker und Skyler, wächst und wächst, aber leider gibt es auch hier und da das ein oder andere Problem, was die zwei meistern müssen.

Schön fand ich das die Firma Zuwachs bekommt und somit die Familie vergrößert wird, jede einzelne Person ist eine Bereicherung.

Nebenfigur oder Protagonist mir haben alle gut gefallen, die Autorin macht es einem auch verdammt leicht in die Geschichte einzutauchen. Der Schreibstil ist so angenehm das man kaum das Buch aus der Hand legen kann.

Ich freue mich schon auf den letzten teil und noch einmal in die Welt der Jungs zu tauchen.

Bewertung vom 14.03.2019
Not my type
Score, Lucy

Not my type


sehr gut

Frankie ist stark hat es soweit gebracht durch ihren Ehrgeiz, als ihre beste Freundin heiraten will und sie ihre Trauzeugin sein soll, ist sie fest entschlossen für alles selbst auf zukommen.
Pru würde ihr den Flug und auch das Kleid zahlen, aber das kommt für Frankie gar nicht in frage, kurze Hand nimmt sie einen zweiten Job an um alles selbst zu kaufen.
Als sie auf der feier Chips Trauzeugen kennen lernt, kann sie ihn nicht ausstehen er betitel sie als Stripperin und da sie nicht auf dem Mund gefallen ist, sagt sie ihm die Meinung.

Aiden ist von Anfang an feuer und flamme für Frankie, noch nie ist er einer Frau wie sie es ist begegnet. Er ist es gewöhnt alles und jeden zubekommen, ein nein kennt er nicht, bis er sie kennen lernt. Nach seinem fehl tritt den er sich geleistet hat, hat er noch schlechtere Karten bei ihr. Aiden versucht sich zu entschuldigen aber sie ist stur und das macht ihn an.



Ich fand beide Protagonisten klasse, mit ihrem Scham , Sturheit und Durchhaltungsvermögens, ziehen die zwei einen in ihre Welt. Sie stammen zwar aus verschiedenen, aber jedes Herz schlägt gleich und das hat die Autorin gut vermittelt.
Ich habe mich köstlich amüsiert, auch wenn ich finde das es sich sehr zieht, was einige Bücher zu wenig haben hat das hier zu viel.

Schreibstil und Cover sind in Ordnung, nur leider konnte es mich nicht ganz überzeugen.

Bewertung vom 14.03.2019
Das Geheimnis von Arranmore / Sturmwächter Bd.1
Doyle, Catherine

Das Geheimnis von Arranmore / Sturmwächter Bd.1


sehr gut

Ein ganz tolles Buch und das nicht nur für Kinder. Die Geschwister Fionn und Tara reisen zu ihrem Opa auf eine irische Insel. Im Laufe der Geschichte kommt er dem Geheimnis der Insel und dem Geheimniswahrer – sein Großvater – immer näher.

Das Buch ist an der ein oder anderen Stelle doch etwas Flach und vorausschauend, was aber wohl eher an der Zielaltersgruppe liegt, da sie ggf. dem ganzen nicht so weit vorausdenken. Dennoch ist es eine schöne Lektüre und voller Zauber und Magie. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man merkt bei den Beschreibungen der Insel, das dieser Ort der Autorin nicht fremd ist.

Für jeden der noch Träumen kann und die Hoffnung nicht aufgibt, das es auch in unserer Welt vielleicht einen Funken Magie gibt.+#