Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: bbqueen
Wohnort: Calw
Über mich:
Danksagungen: 50 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 26 Bewertungen
Bewertung vom 11.03.2014
Christiane F. - Mein zweites Leben
Felscherinow, Christiane V.; Vukovic, Sonja

Christiane F. - Mein zweites Leben


weniger gut

Ich weiß nicht was Christiane F. mit diesem Buch wollte. Man erfährt einiges über Drogen, die mich als Laie sehr erstaunen ließ. Mehr als die Hälfte des Buches ist mehr oder weniger eine Aufklärung über Drogen. Von Christiane F. erfährt man nur bruchhaft einige Lebensgänge ihres Lebens, die irritierend sind. Leider fehlt es an dieser imposanten Emotionalität des ersten Buches. Es ist mit Sicherheit schwer für Christiane F. in Ruhe zu Leben, wenn die Öffentlichkeit an ihrem Werdegang interessiert ist. Ich glaube Christiane F. wollte ihr Leben darlegen um endlich Ruhe zu haben. Aber wie will man ein langweiliges Leben spannend verpacken.

7 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 22.08.2011
Schoßgebete
Roche, Charlotte

Schoßgebete


weniger gut

Über dieses Buch bin ich sehr enttäuscht. Es kommt überhaupt nicht an Feuchtgebiete heran. Geworben wird bei diesem Buch mit dem Übertitel 'Ehelichen Sex'. Naja, gleich zu beginn kommt eine Sexszene und am Ende kommt eine kurze Variante eines Dreiers im Bordell. Mit ehelichem Sex hat dieses Buch aber nur sehr, sehr selten zu tun. Letztlich geht es bei diesem Buch ausschließlich um Traumaverarbeitung. Deutlich zeigt dieses Buch, wie die Trauer um geliebte Menschen ( hier der dragische tödliche Unfall der 3 Brüder) eine Familie, eine Beziehung und Freundschaften belastet. Sehr deutlich wird, wie schwer so ein Trauerfall eine starke Partnerschaft benötigt, bzw. dass eine Partnerschaft daran zugrunde gehen kann. Dieses Thema wird klar, deutlich, gründlich, verständlich, verständnisvoll bearbeitet. Anscheinend soll Roche hier ihren eigenen Verlust ihres Bruders verarbeitet haben. Ich hoffe sie ist mit diesem Buch ein Schritt weiter gekommen. Dennoch schreibt sie beeindruckend über die Schwierigkeiten bei einem Verlust, bzw. Trauma.
Viele Sätze, Abschnitte kommen merhmals vor. NIcht selten dachte ich mir:'hä, diese Zeilen habe ich doch schonmal gelesen'. Viele, viele Wiederholungen.
Die zwei Sexszenen wirken draufgesetzt, damit das Buch werbewirksam wird und gekauft wird.
Wer das Buch wegen beschriebenen Sexszenen kaufen möchte wird sehr enttäuscht sein.
Ich kann allerdings dieses Buch wärmstens empfehlen für Personen die mit einem Trauma, einem Schicksalsschlag oder einem Verlust zu kämpfen haben, oder in der Familie ein tragisches Schicksal erleben mussten, und einfach betroffene Personen, aber auch die Personen drumherum, besser zu verstehen.

9 von 13 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 03.08.2011
Falsche Zungen, Audio-CD
Noll, Ingrid

Falsche Zungen, Audio-CD


ausgezeichnet

Ich liebe Ingrid Noll. Ihr schwarzer Humor ist wunderbar. Einmal Noll, immer Noll. Das Hörbuch ist klar und deutlich von Cordula Trantow gelesen. Einzigstes Mancko dieses Hörbuches ist, dass es nach 71 Minuten schon zu Ende ist.

Bewertung vom 02.08.2011
Alles über die Eisenbahn / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.8

Alles über die Eisenbahn / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.8


ausgezeichnet

Mein Sohn liebt die Eisenbahn und mein Sohn liebt dieses Buch. Interessant, spannend, mit vielen Klappen gestaltet. Man endeckt immer wieder neue Sachen. Es gibt kaum bessere Bücher als die WiesoWeshalbWarum-Bücher. Tolle Sache. Man kann Endecken, Geschichten erzählen, Spiele spielen und vieles mehr. Es werden viele verschiedene Eisenbahnen gezeigt, was Güterzüge transportieren, das Stellwerk erklärt, der Bahnhof vorgestellt,... toll, toll, toll!!!

Bewertung vom 02.08.2011
Alles über den Zirkus / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.44
Nieländer, Peter

Alles über den Zirkus / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.44


ausgezeichnet

Toll, wissendswert, interessant gestaltet. Wie alle Wieso Weshalb Warum Bücher, mit vielen Klappen, die das Lesen und Schauen interessant gestalten. Kann ich nur empfehlen.

Bewertung vom 01.08.2011
Cars 2, 1 Audio-CD

Cars 2, 1 Audio-CD


ausgezeichnet

Ein Muss für alle Cars-Fans. Tolles Hörbuch, sehr gut und deutlich gelesen. Bin froh, dass ich wieder ein Hörbuch fürs Autofahren habe, dass mir als Mutter nicht auf die Nerven geht.

Bewertung vom 01.08.2011
Entdecke die Piraten / Wieso? Weshalb? Warum? tiptoi® Bd.7
Betz, Daniela

Entdecke die Piraten / Wieso? Weshalb? Warum? tiptoi® Bd.7


ausgezeichnet

Toll, toll, toll.
Man muss zwar für dieses Buch den Tiptoi.Stift extra erwerben, aber es lohnt sich. Spielerisch, interessant etwas lernen. Was will man mehr. Und dadurch, dass der Stift sehr deutlich spricht, ist seitdem der Fernseher vollens uninteressant geworden. Ideal für Autofahrten. Die Kinder müssen und können selber entscheiden, wie sie das Buch anschauen möchten. Ob als Geschichte, Geräusche, Wissenserfahrung oder als Spiel das Kind kann und muss selber entscheiden. Ich kann es nur weiter empfehlen und wird mit Sicherheit nicht das einzigste Buch in der TipToireihe bei uns zuHause bleiben. Tolle Erfindung!!!

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 01.08.2011
Verwesung / David Hunter Bd.4 (6 Audio-CDs)
Beckett, Simon

Verwesung / David Hunter Bd.4 (6 Audio-CDs)


ausgezeichnet

Wieder ein toll gelungenes Buch/Hörbuch von Beckett. Mittlerweile habe ich alle Beckett gelesen und kann wieder guten Gewissens dieses Buch weiterempfehlen. Das Hörbuch wird von Steck gesprochen. Dabei merkt man seine Schauspielkunst. Er spielt und variiert seine Stimme und gestaltet dadurch das Hörbuch und die Geschichte nochmal extraspannend. In der Mitte wird die Geschichte kurz etwas zäh, an diesem Punkt erkennt man aber die Wende in der Geschichte und kann von da an das Ende und die Auflösung kaum erwarten.
Sehr, sehr spannend und interessant.

0 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 10.04.2011
Tiere
Beckett, Simon

Tiere


sehr gut

Ein prinzipiell spannendes Buch. Wer allerdings schon andere Bücher von Beckett kennt wird vor allem mit dem Ende enttäuscht sein. Wie Beckett selber im Prolog schreibt, wollte er ein richtig bösen Roman schreiben. Dies ist ihm zu Beginn des Buches auch sehr gut gelungen. Leider finde ich den Schluss schwach unter der Voraussetzung und dem gelungenen Start ein bösen Roman schreiben zu wollen.
Nigel, ein anscheinend minderbemittelter Mann, hält sich 'Tiere' in seinem Keller. Zu Beginn glaubt man tatsächlich, dass er nicht versteht was er tut, jedoch habe ich den anschein, dass Nigel zum Ende hin eben nicht mehr der dumme Mann ist, sondern irgendwie sehr intelligent.
Skurilles Buch, zum schaudern schön, nur das Ende,...naja.