Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Ingrid
Wohnort: NRW
Über mich:
Danksagungen: 4 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 23 Bewertungen
Bewertung vom 23.05.2014
Low-Carb in 15 Minuten
Link, Wolfgang

Low-Carb in 15 Minuten


ausgezeichnet

Low Carb in 15 Minuten! Das klingt fantastisch! Mir fehlt oft die Zeit, lang in der Küche zu stehen oder meine Familie kommt plötzlich nach Hause und möchte schnell das Essen auf dem Tisch haben. Fast Food ist für mich persönlich keine gute Alternative, daher habe ich mir dieses Buch angeschafft. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung steht bei uns in der Familie an oberster Stelle. Natürlich gibt es auch mal eine Tiefkühlpizza wenn die Zeit fehlt, jedoch hoffe ich nun, mit diesem Ratgeber auch diese Notsituationen gut umgehen zu können. Denn die Logi Methode finde ich für mich und meine Familie ideal. Sie ist nicht nur gut für die Gesundheit sondern beugt gleichzeitig Krankheiten vor. Die Rezepte in diesem Buch machen viel Freude beim nachkochen und die schönen Bilder dabei lassen einem schon das Wasser im Mund zusammen laufen. Besonders erleichternd ist es, dass alles so flott und einfavh von der Hand geht. Unter vielen Rezepten findet man einen Tipp der sich entweder „ CLEVER UND ZEITSPAREND EINKAUFEN“, „CLEVER UND ZEITSPAREND VORBEREITEN“ oder „CLEVER UND ZEITSPAREND KOCHEN“ nennt. Einige dieser Tipps konnte ich wunderbar in kurzer Zeit umsetzen andere sind für mich als Hausfrau selbstverständlich. Wie z.B. das meine Kochutensilien immer an ein und demselben Platz stehen oder meine Gewürze sind immer Nahe meines Herdes damit ich diese schnell zur Hand habe.
Fazit: Ein schönes kleines Büchlein mit vielen tollen Rezepten und Tipps zu einer Gesunden Low Carb Ernährung. Klasse.

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 23.05.2014
Pur, weiß, tödlich
Yudkin, John; Lustig, Robert H.

Pur, weiß, tödlich


ausgezeichnet

Ein Thema das immer wieder interessant und höchst spannend ist. Diese attraktive (gefährliche?) Süße gehört zu unserem Leben, wie die Luft zum atmen. In fast allen Speisen finden wir Zucker als Hauptinhaltsstoff. Der Autor berichtet über eine Vielzahl von Krankheiten, für die es unterschiedliche Hinweise gibt, dass der Zucker an ihrer Entstehung beteiligt sein könnte wie z:b. Schäden an den Augen, Schäden an den Zähnen, Schäden an der Haut, an den Gelenken, Lebererkrankungen und vielen mehr. Zu jeder Krankheit berichtet er, was nach dem heutigen Stand der Wissenschaft Zucker dabei für negative Eigenschaften hat. Doch bevor es dazu kommt, erklärt er woher Zucker eigentlich kommt, wo er angebaut wird, welche Verschiedenen Sorten es gibt und vor allem wo wir diesen finden und welche positiven und negativen Eigenschaften ihm zugesagt werden.
Zucker soll an der Entstehung so vieler Krankheiten beteiligt sein aber trotzdem ist er in eigentlich fast jedem fertigen Lebensmittel enthalten! Wie kann das sein? Warum wird uns immer gesagt, dass Fette schlecht für uns sind aber der Zucker wird immer vertuscht? Ich kann das persönlich nicht verstehen und ich bin mir sicher, dass viele Menschen ebenfalls skeptisch sind, dass Zucker wirklich so Gesundheitsgefährlich sein soll. Der Autor sagt, dass wenn man Zucker meidet, man die Wahrscheinlichkeit reduziert dick zu werden, Nährstoffmängel zu erleiden, einen Herzinfarkt, Diabetes, Zahnfäule, ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür zu bekommen und vielleicht reduziert man auch das Risiko für Gicht, Hauterkrankungen und einige Krebsarten. Da fragt man sich doch ganz ehrlich, was das alles soll? Warum wird überall so viel Zucker gegeben? Werden wir extra vergiftet?
Fazit: Nachdem ich dieses Buch gelesen habe bin ich sehr ins grübeln gekommen und habe angefangen meinen Zucker Konsum drastisch zu sinken. Oft gibt man diese verhängnisvolle Süße in alles rein aber benötigt diese oft gar nicht sondern nur unser Kopf meint, dass wir noch einen Löffel mehr Zucker benötigen. Ich bin gespannt wie sich das ganze auf meine Gesundheit ausübt. Ich hoffe, dass ich nicht mehr so müde durch den Alltag wandel und es verhindert, dass ich an einigen Krankheiten in meinem Leben erkranke. Kontrollieren kann man dies leider nicht, aber ich bin mir sicher, mein Menschen bestes bis jetzt getan zu haben. Ich hoffe, Sie inspiriert dieses Buch genauso oder verhilft auch Ihnen einen anderen Blick auf das Süße weiße „Gold/Gift“ zu bekommen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 16.06.2013
Ethisch Essen mit Fleisch
Keith, Lierre

Ethisch Essen mit Fleisch


sehr gut

Mein erster Gedanke zu diesem Buch lautete, wow was ein Wälzer. Zuerst stand ich dem ganzen Buch skeptisch gegenüber. Das Thema interessierte mich schon aber leider Sprach mich die Titelseite noch das erste kurze Rein blättern an! So ganz ohne Bilder wirkte es sehr trocken auf mich.
Also setzte ich mich in die Buchhandlung und begann rein zu lesen und siehe da, nun schreibe ich die Rezension über dieses Spannende Buch das für eine verantwortungsbewusste, nachhaltige und dabei ethisch korrekte Ernährung plädiert. Genau diese Punkte sind auch der Grund, warum die Autorin
gegen den (strengen) Vegetarismus ist und die Risiken fundiert darlegt. Sie hat sich selber Jahrelang mit der Ernährungsgeschichte der Menschheit beschäftigt und
war 20 Jahre lang selber strenge Veganerin. Selber überlege ich oft, ob eine vegetarische Ernährung nicht allem Tier Leid ein Ende bereiten würde, aber nachdem ich
dieses Buch gelesen habe, fühle ich mich in meinen Thesen bestätigt! Man kann das Leid nicht nur damit ändern indem man auf jegliches Fleisch verzichtet, sondern
sollte sich immer Gedanken darum machen wo es her kommt und was dafür alles gemacht wurde, dass es jetzt bei einem am Teller liegt. Dabei ist es egal,
ob es ein Stück Fleisch ist, oder ein Gemüsebratling für den ganze Tierische Lebensräume gerodet wurden, damit ich mir diesen herstellen kann. Außerdem
erkrankte die Autorin durch ihre strenge vegane Ernährung unheilbar. Sie erlitt eine Vielzahl an Mangelerscheinungen, die sie kurz erläutert und in meinen
Augen viele Veganer zum Denken anregen sollte oder diese die es werden möchten. Denn Fakt ist, es gibt einfach Stoffe die unser Körper nur durch die tierische
Ernährung bekommen kann! Aber hier sollte man Produkte von Tieren essen, die aus Weidenhaltung kommen und selber dort mit Respekt und einer Artgerechten
Haltung leben dürfen. Würden wir alle viele Regeln einer Artgerechten Haltung befolgen , würde unsere Welt ganz anders aussehen. Für mich selber sehe ich dabei nicht nur die
Tierhaltung sondern auch unser gesamtes Leben mit allen Taten. Dieses Buch hinterfragt viele der zerstörerischen Mythen, nach denen wir leben, und zeigt uns einen Weg zurück
in unseren Körper und in den Kampf zur Rettung der Welt. Man spürt beim Lesen, dass die Autorin aus einem großen Pool an Erfahrungen schöpfen kann. Spannend finde ich auch Ihren Hinweis im ersten Drittel des Buches WARUM sie den Schritt von der Vegetarierin zur Veganerin gemacht hatte. Veganer nennen Milch auch flüssiges Fleisch aus dem Grund, weil eine Milchkuh um
Milch zu geben jedes Jahr junges gebären muss. Daraus können wir Schlussfolgern, dass wenn eine Milchkuh ca. 12 Jahre gemolken wird mind. 11 Kälber haben wird und wir aber nur eines
benötigen, um diese Kuh nachher zu ersetzen. Also was wird aus den anderen 10 Kälbern = Kalbfleisch….eine sehr spannende These die mich Veganer besser verstehen lässt.
Viele weitere Thesen zeigt die Autorin auf die einen sehr zum Nachdenken und trotz den fehlenden Bildern zum weiterlesen anregt,

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 05.04.2013
Bauch, Beine, Po, DVD

Bauch, Beine, Po, DVD


ausgezeichnet

BBP für zu Hause
Bauch, Beine & Po das Sportprogramm das immer aktuell sein wird egal ob jung oder alt. Besonders wir Frauen besuchen diese Kurse regalmäßig, wie auch ich. Dadurch hat mich diese DVD direkt angesprochen. Zweimal die Woche gehe ich ins Fitness-Studio zum Bauch, Beine & Po Kurs jedoch möchte ich auch selber etwas zu Hause machen und dafür habe ich mir diese DVD geholt. Ich bin begeistert von dieser DVD denn alle Übungen werden mir einfach und leicht nachzumachen erklärt und ich bin fleißig in meinem Wohnzimmer bei der Sache (hoffe auch das ich alles so perfekt mache wie die Dame in dem Video). Bis jetzt kann ich spüren, dass meine allgemeine Fitness verbessert wird und meine Muskeln viel stärker geworden sind. Meiner Kursleiterin ist es sogar aufgefallen. Sonst war ich viel schneller KO beim Training aber mittlerweile halte ich alle Wiederholungen aus die sie vorgibt, was nicht nur meine Figur positiv beeinflusst sondern auch mein Selbstbewusstsein steigert. Es tut so gut einfach komplett bei der Sache zu sein und zu spüren wie sein Körper arbeitet, Muskeln aufbaut und Fett verliert. Also ein Straffungsprogramm für Körper und Seele. Neben der DVD ist noch ein kleines Booklet mit dabei, dass die LOGI Methode vorstellt. Selber bin ich schon begeisterte Logi Köchin und finde diese Methode einfach klasse. Sie ist eine Ernährungsform die man einfach und simple in seinen Alltag integrieren kann und einem das Essen viel mehr Freude bereitet. Schade ist, dass hier eine Klimmzugstange im Fortgeschrittenen Programm zur Verwendung kommt aber diese Übung habe ich einfach ersetzt und gehe nun immer etwas früher ins Fitness Studio mache eine kleine Einheit zum aufwärmen und probiere dann die Übung an der Stange dort auszuführen. Ich muss schon sagen, ich verstehe warum diese Übung für Fortgeschrittene ist.