Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: ES
Wohnort: Urspringen
Über mich:
Danksagungen: 11 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 122 Bewertungen
Bewertung vom 07.06.2020
Dunkles Lavandou / Leon Ritter Bd.6 (eBook, ePUB)
Eyssen, Remy

Dunkles Lavandou / Leon Ritter Bd.6 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Lange und sehnsüchtig erwartet, habe ich den 6. Teil um den Gerichtsmediziner Leon Ritter in kürzester Zeit gelesen. Wieder einmal bin ich begeistert von der wunderschönen Beschreibung Lavandous. Jedesmal nach einem Band von Remy Eyssen möchte ich am liebsten Urlaub in Südfrankreich machen. Dank Covid 19 ist dieser Urlaub zur Zeit nur in meiner Fantasie möglich.

Leon Ritter hat es dieses Mal mit grausam gefolterten Frauen zu tun. Der Polizeichef möchte die Fälle schnell als Unfall bzw Selbstmord zu den Akten legen. Aber Docteur Ritter widerspricht dem schon sehr schnell. Als dann noch die Tochter des Kultusministers verschwindet, wird es ein Wettlauf gegen die Zeit.

Ich bin auch hier wieder voll des Lobes und kann nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Super!!!

Bewertung vom 30.05.2020
Nacht / Commandant Martin Servaz Bd.4 (eBook, ePUB)
Minier, Bernard

Nacht / Commandant Martin Servaz Bd.4 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zwei junge Mädchen im Kommunionkleid an einem Baum gefesselt und tot. Das ist der erste Fall des jungen Polizisten Martin Servaz bei der Mordkommission. Ein Fall, der in ihm keine guten Erinnerungen weckt, als er 25 Jahre später zu einem Tatort gerufen wird. Wieder die Leiche einer Frau in einem Kommunionkleid. Dieses Mal ist es die Frau des Krimiautoren der damals als Tatverdächtiger in Polizeigewahrsam verhört wurde und dann doch wieder frei kam weil sich jemand anderes zur Tat bekannte. Wie hängen die zwei Fälle zusammen? Hängen sie denn zusammen? Viele Fragen gilt es zu lösen.

Dies war der erste Krimi den ich von Bernard Minier in meinen Händen hatte und definitiv nicht der Letzte. Ich war durchwegs gut unterhalten und habe mir auch schon bereits die zwei ersten Bände um den Protagonisten Martin Servaz bestellt.

Das einzig Negative: die Beschreibung auf dem Cover hinten stimmt nicht ganz. Was genau kann jeder Leser selbst herausfinden.

Bewertung vom 18.05.2020
Das Dorf der toten Seelen
Sten, Camilla

Das Dorf der toten Seelen


sehr gut

Alice Lindstedt hat gerade die Filmhochschule in Stockholm abgeschlossen und plant ihren ersten Dokumentarfilm zu drehen: über das Dorf in dem einst ihre Großmutter wohnte. Kurz nachdem sie vor 60 Jahren das Dorf verließ, verschwanden alle anderen Bewohner spurlos. Dem will Alice in ihrer Doku nachgehen. Doch alles ist dort gruselig. Die Handys haben keinen Empfang und aus den Walkie-Talkies kommen nur eigenartige Geräusche. Es dauert nicht lange und jemand aus dem Team stirbt. Was ist hier los in Silvertjäärn?

Die Spannung wird zunächst gut aufgebaut, verliert sich aber nach einiger Zeit und nicht alle Rätsel werden schlüssig gelöst. Trotzdem finde ich es für ein Erstlingswerk recht gelungen.

Bewertung vom 17.05.2020
Psychokiller
Ida Adam

Psychokiller


ausgezeichnet

Lou hat eine neue Arbeitsstelle in New York ergattert und zieht mit seiner Frau Sarah in eine Wohnanlage dieser Firma. Dort lernen sie sehr schnell das etwas ältere Ehepaar Cybill und Kenneth kennen. Cybill freundet sich fast zu schnell mit Sarah an und schlägt ihr einen Deal vor: Du verführst meinen Mann und ich dafür deinen. Dann wissen wir endgültig ob sie uns treu sind. Sarah geht nicht auf den Deal ein aber Cybill sieht das nicht so.

Ich habe ja immer Respekt, wenn jemand seinen Thriller/Roman in Eigenverlag drucken lässt und war daher sehr gespannt auf dieses Werk. Die Autorin - Ida Adams - kannte ich bis dahin nicht.
Leider hat es mich nicht richtig überzeugt. Die Figuren reagieren oft unrealistisch, manchmal konnte ich nicht unterscheiden ob das was in Anführungszeichen gesetzte von der Person nur gedacht wurde oder wirklich gesagt. Das Gegenüber reagierte oft nicht passend. Dann hielt sich die Autorin in mancher Beschreibung sehr wage und viele Dinge werden ungenau beschrieben um vielleicht den Spannungsbogen zu halten, passten dann letztendlich aber nicht. Schade.

Bewertung vom 08.05.2020
Die Herren der Zeit / Inspector Ayala ermittelt Bd.3
Garcia Saenz, Eva

Die Herren der Zeit / Inspector Ayala ermittelt Bd.3


ausgezeichnet

Wieder einmal hat mich ein Fall (der Dritte) um Unai Lopez de Ayala, genannt Kraken, in den Bann gezogen:

Vitoria ist im Bann eines mittelalterlichen Romanes. Alle lesen, nein verschlingen das Buch. Da passiert ein Mord. Doch die Polizei hat schon alle Hände voll zu tun, die beiden verschwundenen Schwestern zu suchen. Zwei Jugendliche, spurlos verschwunden, keine Spuren zu finden. Da fällt Unai auf, dass genau diese Todesfällen/Morde auch in dem Roman vorkommen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn die Mädchen könnten irgendwo lebendig eingemauert sein.

Ich hatte ja schon bei den ersten beiden Bänden das vergnügen und wurde auch hier nicht enttäuscht. Die Spannung hält sich durchweg, einzig die langen Namen verwirren mich immer wieder. Trotzdem kann ich auch wieder hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Bewertung vom 08.05.2020
Das Reich der Grasländer 1 / Der letzte König von Osten Ard Bd.3
Williams, Tad

Das Reich der Grasländer 1 / Der letzte König von Osten Ard Bd.3


sehr gut

Obwohl jetzt lange Zeit Frieden im Reich von König Simon und Königin Miriamel herrschte, droht für die beiden und ihr Volk nun ein Krieg. Der grausame Nornenkönig Utuk'ku ist wieder da und versetzt das Reich mit dem bevorstehenden Einmarsch in Angst und Schrecken. Prinz Morgan erleidet derzeit ein ganz anderes Schicksal: Er irrt in den Wäldern von Aldheorte umher, gequält von Hunger, Heimweh und dem Schrecken der wilden Tiere. Noch dazu beginnt er eine mysteriöse Stimme in seinen Träumen zu hören...

Tad Williams ist eine Legende bei allen Fantasy-Liebhabern und nun verstehe ich auch selbst weshalb. Er schafft es, beeindruckend durch das verwirrende und komplizierende Geschehen zu führen. Man kann sich gut auf die doch sehr komplexe Geschichte konzentrieren und nach etwa 100 Seiten ist der Leser fast schon selbst Teil der Handlung. Man sollte aber nicht unerwähnt lassen, dass man dich ganz schön lange an der Geschichte dranbleiben muss, um bei den vielen Charakteren den Durchblick zu bekommen und die Geschichte einwandfrei nachvollziehen zu können. Nichts desto trotz eine tolle, abenteuerliche Geschichte, die einen gut in ihren Bann zieht! Ein tolles Beispiel für High-Fantasy!

Bewertung vom 08.05.2020
Das eiserne Herz des Charlie Berg
Stuertz, Sebastian

Das eiserne Herz des Charlie Berg


sehr gut

Als Charlie Berg das erste Mal stirbt ist er 19 Jahre alt. Er hat schon einiges erlebt und hat bestimmte Ziele: er will einen Roman schreiben, einen kapitalen Hirschen schießen und seine Familie hinter sich lassen. Dazu muss man erwähnen, dass er der ist der seine Familie zusammen hält. Seine kleine Schwester ist Autistin mit Inselbegabung, sein Vater Musiker und stets bekifft, die Mutter Alkoholikerin und hat die Familie verlassen.
Beim Versuch den kapitalen Hirschen zu schießen, wird sein Großvater von einem Wilderer erschossen. Das setzt eine Kette von Ereignissen in Gang.

Dieser Roman ist voller skurriler Figuren und eigenartiger Ereignisse. Ich konnte mich lange nicht entscheiden ob ich begeistert sein soll oder nicht. Schließlich hat mich dann das letzte Drittel doch noch überzeugt

Bewertung vom 08.05.2020
American Dirt
Cummins, Jeanine

American Dirt


ausgezeichnet

Lydia führt ein beschaulich und bescheidenes Leben in Acapulco, Mexiko. Sie hat einen eigenen kleinen Buchladen, liebt ihren Mann und Sohn Luca. Sie zahlt auch regelmäßig die Gebühr die das "Kartell" als Schutzgebühr verlangt. Doch ihr Mann Sebastian ist Journalist und nimmt über die Kartelle in seinen Artikeln kein Blatt vor dem Mund. Als er einen großen Bericht über einen Chef eines Kartells schreibt, wird die gesamte Familie bei einer Geburtstagsfeier ausgelöscht - bis auf Lydia und ihr neunjähriger Sohn Luca. Fortan ist sie auf der Flucht, durch ganz Mexiko nach Amerika.

Dieser Roman hat mich nicht mehr aus seinen Bann gelassen. Unentwegt fieberte ich mit Lydia und ihren Mitreisenden. Er wirkt erschreckend realistisch und ich bezweifle keine Sekunde dass er wahr sein könnte und viele Schicksale in Mexiko das Gleiche oder ähnliches durchmachen oder durchgemacht haben.

Bewertung vom 24.04.2020
Die Farben der Schönheit - Sophias Hoffnung / Sophia Bd.1
Bomann, Corina

Die Farben der Schönheit - Sophias Hoffnung / Sophia Bd.1


sehr gut

Sophia Krohn ist jung, klug und naiv. Doch als einzige Tochter einer wohlhabenden Familie genießt sie das Privileg studieren zu dürfen. Als ihr Dozent an der Uni ihr sein Leid über seine unglückliche Ehe klagt, verfällt sie seinem Charme und gibt sich ihm hin. Doch sie wird ungewollt schwanger und der Dozent will sich plötzlich nicht mehr scheiden lassen. Was in unserer Zeit kein Problem wäre, ist in den zwanziger Jahren ein Skandal: Sophias Eltern setzten sie nicht nur vor die Tür, sie verstoßen sie und verwehren jegliche Unterstützung. Sie sucht Zuflucht bei ihrer Freundin, der Tänzerin Henny. Als diese ein Angebot bekommt in Paris aufzutreten, nimmt diese Sophia kurzerhand mit. Doch für Sophia steht es nicht gut, sie kann keine Arbeit finden und eine Aufenthaltsgenehmigung ist auch nur schwierig zu bekommen.

Es ist schon ein sehr dickes Taschenbuch und teilweise hat mich nur der Schreibstil über die Geschichte hinweg geholfen. Denn der ist wirklich gut. Die Geschichte ist vorhersehbar und nur zum Ende hin wird es wieder richtig interessant. Schließlich endet es so, dass mann doch wissen will wie es mit Sophia weiter geht.

Bewertung vom 24.04.2020
Storys für Kinder, die die Welt retten wollen
Benedetto, Carola; Ciliento, Luciana

Storys für Kinder, die die Welt retten wollen


ausgezeichnet

Von frau schmitt

Voll im Trend zum Thema Umweltschutz bzw Klimaschutz und als Vorbilder dienen hier bekannte Persönlichkeiten, einschließlich Vorwort von Dr. Eckart von Hirschhausen. Denn Jeder kann etwas tun, auch im kleinen Maße. Mancher dieser Persönlichkeiten waren mir weniger bekannt und ich musste mich erst einmal informieren.
Das ist ein Buch mit Geschichten, dass man nicht auf einen Rutsch liest. Ich habe täglich eine Geschichte gelesen und auf mich dann wirken lassen.
Es ist für jedes Alter geeignet denn es ist nie zu spät damit anzufangen etwas für die Umwelt zu tun.

Es versteht sich von selbst dass es im Klimaneutralverlag gedruckt wurde und die Materialen aus verantwortungsvollen Quellen. Also alles komplett und gut durchdacht.