Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Die wirklich wichtigen Dinge Blog


Bewertungen

Insgesamt 39 Bewertungen
Bewertung vom 08.10.2018
tiptoi® CREATE Starter-Set Die verrückte Weltreise

tiptoi® CREATE Starter-Set Die verrückte Weltreise


ausgezeichnet

Eine gute Idee und nette Erweiterung. Die alten Bücher kann man mit dem Stift auch bespielen.
Ob man das braucht, muss jeder selbst entscheiden. Wenn man neu ins Tiptoi-Universum einsteigt, sollte man sich wirklich überlegen, gleich diesen Stift zu nehmen.

Die Kids können hiermit ihre Stimme entdecken und Einfluss auf das Spiel nehmen.

Bewertung vom 12.07.2018
Wie man die Zeit anhält, 1 MP3-CD
Haig, Matt

Wie man die Zeit anhält, 1 MP3-CD


ausgezeichnet

Das Cover:

Eine geschmackvolle Farbgebung und ein aussagekräftiges Bild, wie ich finde. Die Uhr ohne Zeiger, der Mann der darin liegt, wie der Mann im Mond. Liegt er auf einem Zeiger? Könnte sein.

Die CD selbst ist ebenfalls mit diesem Bild bedruckt.


Der Vorleser:

Ich bin ein sehr großer Fan von Christoph Maria Herbst als Vorleser. Dennoch muss ich sagen, so gut wie er liest und die Charaktere zum Leben erweckt, passt seine Stimme nicht so richtig toll zum Erzähler. Ich kann nicht genau festmachen, woran es liegt und es stört auch nicht massiv, aber einer weichere oder tiefere Stimme hätte für mich besser gepasst.
Die Geschichte:

Matt Haig erzählt die Geschichte von Tom Hazard, der zu Beginn des Buches bereits über 400 Jahre alt ist. Er hat eine "Krankheit" die dazu führt, dass er sehr viel langsamer altert als andere.

Natürlich führt das zu Problemen, weil die Menschen um ihn herum das immer nach ein paar Jahren feststellen und es für sie unerklärlich ist. Nicht nur in der Zeit der Hexenverfolgung gerät er mit seiner Mutter ins Visier, sondern immer wieder. Die tragische Geschichte des Mannes führt durch vierhundert Jahre Geschichte und lässt uns dabei auch einige bekannte Persönlichkeiten kennenlernen, wie beispielsweise Shakespeare oder Captain Cook.

Er gerät irgendwann in die Fänge einer Organisation, der Albatros Gesellschaft. Diese ist eine Gruppe, die, angeführt von dem wohl ältesten der Alten, das Ziel verfolgt, dass sich alle Menschen, die langsamer altern, zusammenschließen. Damit sollen sie unter Kontrolle bleiben. Wenn sie sich nicht der Gesellschaft anschließen wollen, müssen sie sterben.

Diese Verbindung zwingt Tom dazu, alle 8 Jahre sein Leben zu ändern, umzuziehen und eine andere Identität anzunehmen.

Dabei ist er immer auf der Suche nach seiner Tochter, die sein Geheimnis teilt und die er seit vielen hundert Jahren nicht mehr gesehen hat.
Mein Fazit:

Ich finde es beeindruckend, wie Matt Haig hier die Erzählstränge wie ein Puppenspieler mit seinen Puppen im Griff behält. Er verweilt nie zu lange in einer Zeit. Macht es durch die Sprünge spannend. Die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft sind verwunden und alles wiederholt sich. Durch dieses Nebeneinander der Zeiten wird das schön widergespiegelt.
An manchen Stellen verliert er sich ein wenig im philosophieren. Tom denkt natürlich viel über das Leben und die Liebe nach.

Die Zeiten werden toll dargestellt, Man kann sich die Shakespeares "Globe" ebenso gut vorstellen, wie die Männer von Captain Cook, mit denen Tom zur See gefahren ist.

Ich bin von diesem Hörbuch gut unterhalten worden und kann es weiterempfehlen.

Bewertung vom 14.05.2018
Die Geschichte des Wassers
Lunde, Maja

Die Geschichte des Wassers


ausgezeichnet

Die scheinbar aussichtslose Lage der beiden Flüchtlinge im Jahr 2041 macht sehr nachdenklich. David muss für sich und Lou sorgen, er hat aber auch keine Möglichkeit die Lage zu verändern. Es gibt jeden Tag nur geringe Mengen an Essen und Trinken für alle. Man kann sich nicht waschen, wenn man krank ist, gibt es auch nicht mehr, als wäre man gesund. Die Abhängigkeit des Menschen vom Wasser und die vielen Gelegenheiten, bei denen man es ohne weiteres Nachdenken nutzt, werden dem Leser hier gut vor Augen geführt.
Dabei sieht man auch die menschlichen Abgründe, die sich auftun, wenn dem Menschen etwas essentielles genommen wird und es nur noch ums Überleben geht.

Signe dagegen ist für mich ein eher unangenehmer Charakter gewesen. Die harte Alleingängerin, die niemanden braucht, immer gegen alles kämpft. Ihre Reise auf dem Segelboot ist recht detailliert und auch sicher fachlich fundiert beschrieben. Für eine Nichtseglerin wie mich, waren die Fachbegriffe ein wenig zu viel und auch eher unwichtig für die Geschichte.

Die beiden Geschichten führen natürlich am Ende zusammen, die eine verstrickt mit der anderen. Und das sogar auf ziemlich unerwartete Weise.

Es ist ein Buch, das nachdenklich macht, das ich wirklich schnell gelesen habe und nicht weglegen wollte, weil die Erzählebenen einfach fesseln. Die Problematik wird gut behandelt und hat auch in meinen Alltag ein wenig Einzug gehalten.

Bewertung vom 27.03.2018
GEOlino extra Hör-Bibliothek - Abenteuer Erde und Weltall, 4 Audio-CDs
Nusch, Martin

GEOlino extra Hör-Bibliothek - Abenteuer Erde und Weltall, 4 Audio-CDs


ausgezeichnet

Wigald Boning führt uns in dieser Box in das Abenteuer Erde und Weltall.

Es ist wieder eine Box mit 4 CDs.

Abenteuer Erde - Die extremsten Lebensräume der Welt

Das frostige Leben in der Antarktis, heiße Wüste oder tropischer Regenwald. Den Kindern wird hier gezeigt, dass es ungeahnte und andersartige Gegenden auf der Welt gibt.

Sterne und Planeten - Abenteuerliche Ausflüge ins All

Wie ist das All entstanden, was sind schwarze Löcher, Schwerkraft und der Urknall. Das Weltall begeistert Kinder schon immer und wird hier wissenschaftlich und interessant erklärt.

Das Universum - Abenteuerreise zu den Sternen

Astronaut sein - das wollen viele Kinder einmal. Und hier efahren sie einiges darüber, wie das so ist, wenn man ins Weltall reisen kann. Gibt es andere Lebewesen im All, wer war zuerst im Weltall?

Ozeane - die geheimnisvolle Welt

Welches Kind ist nicht gern Fischstäbchen? Aber sind die gut für die Vielfalt in den Meeren? Und wie werden eigentlich Schiffe gebaut und wie sehen Korallenriffe aus? Nicht zuletzt wird hier von Piraten erzählt. Blackbeard, der gefürchtete Pirat, der sich, um besonders viel Angst und Schrecken zu verbreiten, Zündschnüre unter den Hut gesteckt und diese angezündet hat. Diese Geschichte war der Grund, warum mein Großer zu Karneval auf jeden Fall als Pirat verkleidet sein musste und ich ihm Zündschnüre auf die Stirn malen musste.
Fazit:

Die Kinder lernen ebenso wie die Erwachsenen auf allen CDs auf kurzweilige Art und Weise sehr viel über Erde und Weltall. Der Blick auf das Leben wird erweitert und den Kindern werden neue Welten eröffnet.

Dadurch, dass Wigald Boning mit anderen Personen interagiert, selbst Fragen stellt und Dinge erfährt, nimmt er den Zuhörer an die Hand. Es wirkt nie schulmeisterlich, sondern immer spannend und unterhaltsam. So können Kinder und Eltern toll zusammen diese CDs hören und darüber sprechen.

Die CDs sind für Kinder ab 10 Jahren empfohlen, aber wie auch schon bei der Tierbox ist auch ab 6 schon einiges zu lernen und zu verstehen. Mein Großer liebt die CDs.

Es gibt auch noch eine Geschichtsbox, in der es u.a. um das alte Rom und die Ägypter geht. Das kann ich auch sehr empfehlen.

Bewertung vom 11.02.2018
Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne
Harmonika, Andrea

Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne


ausgezeichnet

Ich bin froh, dass ich so manche Kapitel allein im Bett liegend gelesen habe. Denn wenn man gleichzeitig weinen und lachen muss, sieht man bestimmt ziemlich komisch aus. Und das ist mir hier an so einigen Stellen passiert. Weil ich mich manchmal wiedererkannt habe, weil einiges einfach so wahr ist und weil manche Sprüche und Anekdoten einfach zu Schreien sind.

Es geht um unruhige Nächte, andere Eltern, Kinder die plötzlich gar nichts mehr mögen, obwohl man grade noch voll stolz war, dass sie alles essen (nicht wie diese anderen mäkeligen Kinder), ständiges Reden (Fusseln am Mund), Klopperei zwischen Geschwistern und vieles mehr.

Das Beste sind ihre Fußnoten. Die sind unter sehr vielen Seiten zu finden und immer super witzig. Sie ergänzen die Texte wunderbar und treffend und haben zu vielen Grinsern meinerseits geführt.

Andrea Harmonika schreibt kurzweilig und witzig. Ihr Blog heißt im Untertitel „Unterhaltung auf mittlerem Niveau“ – ich finde das Unterhaltungsniveau schon ziemlich weit oben. Jedenfalls ist es ein Buch, dass man in Kürze inhalieren kann und sich dabei wirklich gut unterhält.

Am Ende steht die Erkenntnis, dass es anderen auch „so“ geht und man auch ohne Feuchttücher auf dem Spielplatz klarkommt.

Ich arbeite noch dran!

Bewertung vom 21.12.2017
Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt
Pratchett, Terry

Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt


ausgezeichnet

Ich gebe zunächst mal zu, dass ich keine super Fachfrau zum Thema Scheibenwelt bin. Hier habe ich aber ein Buch, dass mir diese eigene Welt mit viel Spaß und tollen Bildern nahe bringt und mich dann doch wieder auf die Bücher neugierig macht.

Der Atlas ist im Original 2015 als „The Complete Discworld Atlas“ bei Transworld erschienen und wurde aus dem Englischen von Gerald Jung übersetzt.

Das Design und die Aufmachung an sich sind einfach überragend. Das gebundene Buch kommt in einem Schutzumschlag, in dem noch eine große, beidseitig bedruckte Landkarte enthalten ist und der mit einem Gummiband geschlossen werden kann. Der Umschlag hat das gleiche Cover, wie das Buch. Auf dem Umschlag ist der Name aber zudem noch auf Hochglanz geschrieben.

Im Buch werden alle Gegenden mit ihren Eigenarten, Bewohnern, Sitten und Gebräuchen und ihrer Geschichte vorgestellt. Dazu gibt es schöne, detailreiche und lustige Bilder. Zu Anfang findet sich jeweils eine Infotafel mit den Eckdaten zu Regierungsform, Währung, Hauptstadt und Exportgütern des jeweiligen Landes. Der Text hat den Pratchett-typischen Witz und die Ironie, die man bei ihm erwartet.

So lernt man am Ende alles Wichtige über die Scheibenwelt und kann sogar während der Lektüre der Bücher jeweils nachlesen, wo man sich nun gerade befindet.

Ich kann dieses Buch in dieser Auflage jedem Fan von Terry Pratchett wärmstens ans Herz legen und allen, die sich – wie ich – immer schon einmal mehr damit beschäftigen wollten, ebenfalls.

Bewertung vom 18.12.2017
Armstrong, 1 Audio-CD
Kuhlmann, Torben

Armstrong, 1 Audio-CD


ausgezeichnet

Dieses inszenierte Hörbuch ist für mich wirklich eins der besten Kinderhörbücher der letzten Zeit. Wir haben das Bilderbuch aus dem Nord-Süd-Verlag schon seit einiger Zeit. Darin ist nur wenig Text und vieles wird dem Leser selbst überlassen und nur in Bildform dargestellt.

Daher war ich schon sehr gespannt, wie dieses Buch als Hörbuch umgesetzt werden konnte.

Die kleine Maus Armstrong beobachtet schon lange den Mond und ist, anders als ihre Genossen, nicht davon überzeugt, dass dieser aus Käse besteht. Sie beschließt, dass es möglich sein muss, das eine Maus zum Mond fliegt, nachdem sie erfahren hat, dass andere Mäuse bereits Flugapparate gebaut haben (hier als Anlehnung an das Vorgängerbuch „Lindbergh“).

Sie entwickelt Raketen, testet und überarbeitet ihre Prototypen. Bis sie am Ende eine Rakete erfindet, die es ihr ermöglicht, in den Weltraum zu fliegen. Und nur, weil die Menschen ihre Zeichnungen und Pläne finden, kommt es zur „echten“ Mondlandung…

Die Bildergeschichte des Buches wird hier einfach weitergesponnen und vervollständigt. So bekommt die Maus einen Namen, den sie im Buch gar nicht hat. Und sie bekommt einen Kumpel Fred, der ihr hilft, Unterschlupf gewährt. Mein Großer ist total begeistert von der Geschichte und erzählt mir jetzt bei der Buchlektüre immer, was da eigentlich los ist, und welche Maus nun Fred ist

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 18.12.2017
GEOlino extra Hör-Bibliothek - Abenteuer Tierreich, 4 Audio-CDs
Nusch, Martin

GEOlino extra Hör-Bibliothek - Abenteuer Tierreich, 4 Audio-CDs


ausgezeichnet

Im Set befinden sich vier CDs.

Die spannende Welt der Tiere – Vom Einzeller zum Elefanten
Seltene Arten –
Besondere Tiere, bedrohte Pflanzen und mutige Naturschützer
Pferde – Vom Steppentier zum Spitzensportler
Raubtiere – Scharfe Zähne, schlaue Tricks
Wer hätte gedacht, dass auch ein Marienkäfer ein Raubtier ist?
Die Gesamtspielzeit aller vier CDs beträgt ca. 3 Stunden 50 Minuten.

Das ist ein tolles Set von thematisch sehr gut passenden CDs, die man ansonsten auch einzeln kaufen kann.

Wigald Boning begleitet die Geschichten um die verschiedenen Tiere und spricht mit verschiedenen anderen Personen, die speziell mit den Tieren zu tun haben und interessante Geschichten erzählen können.

Die CDs sind für Kinder ab 10 Jahren gedacht. Upps…mein Sohn ist noch nicht ganz so alt. Aber er hört mich sehr großer Begeisterung die ganzen Geschichten und Informationen an. Stellt zwar manchmal Fragen, aber versteht das meiste schon sehr gut.
Ja, es kommen auch Szenen vor, in denen klar gesagt wird, dass zum Beispiel ein Tier das andere Tier bei lebendigem Leibe frisst. Das ist für einen 5 – jährigen vielleicht etwas harte Kost. Hier im Hause wird allerdings ohnehin offen über die Tierwelt und auch die Jagd (in dem Fall des Menschen auf das Tier) gesprochen. Und wenn man die CDs zusammen hört und etwaige Fragen beantwortet, dann sind sie auch schon für Kinder unter 10 Jahren geeignet.

Wie gesagt, die CDs sind hier grade hoch im Kurs und ich kann sie Euch nur wärmstens empfehlen. Nicht nur die Kinder erfahren in den Episoden allerlei Wissenswertes, sondern auch die Eltern.

Es gibt noch viele weitere CDs aus der Reihe, unter anderem über Römer und Wikinger, Raumfahrt. Also dürfte wahrscheinlich für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Bewertung vom 18.12.2017
Kochen mit dem Spiralschneider, m. Spiralschneider
Menge, Kay-Henner

Kochen mit dem Spiralschneider, m. Spiralschneider


gut

Low Carb ist für mich immer wieder ein Thema und fällt mir ungeheuer schwer. Ich liebe einfach Nudeln, Reis und Brot. Ich könnte eher ewig auf Fleisch verzichten, als auf diese Kohlenhydratbomben. Weil das wahrscheinlich auch eine Kopfsache ist – sonst wird man ja nicht richtig satt – habe ich schon lange mit einem Spiralschneider geliebäugelt, um Zoodles herstellen zu können.

Zoodles? Grob gesagt, sind das eben Gemüsespaghetti, also Gemüse in Spaghettiform.

Dieses Set kam für mich genau richtig. Es ist ein kleines Kochbuch mit mehr als 30 Rezepten rund um das Spiralgemüse. Hier werden Möhren, Pastinaken, Süßkartoffeln und allerlei anderes in Spiralform gebracht. Dazu gibt es auch ein wenig Wissen über Ernährung und Kohlenhydrate, bzw. wie man diese einsparen kann.

Außerdem ist auch eine Gebrauchsanweisung für den Spiralschneider im Buch enthalten.

Das Buch gibt interessante Rezepte und Ideen, wie man „normale“ Nudeln ersetzen kann.

ABER: Der Spiralschneider ist nicht meine Welt. Ich habe mich vielleicht ein wenig dumm angestellt, aber es ist mir sehr schwer gefallen, da ordentliche Spiralen raus zu kriegen. Ich habe ihn mit Zucchini. Möhren und Kartoffeln getestet. Man benötigt recht viel Kraft und hat am Ende noch viel Gemüse übrig, das man nicht mehr spirilieren kann. Wenn ich mir vorstelle, eine ganze Mahlzeit für 4 Personen mit diesem Gerät herzustellen, gruselt es mich.
Der Schneider ist sicherlich nicht schlechter als andere dieser Art. Er ist scharf, man kann ich gut auseinander nehmen um ihn zu reinigen.
Aber meine Welt ist er nicht. Ich werde dann wohl meine Kohlenhydrate anders einsparen müssen.

Bewertung vom 18.12.2017
Die schönsten Märchen
Andersen, Hans Christian

Die schönsten Märchen


sehr gut

ch gebe zu, dass ich einige der Märchen nur vom Namen her kannte oder einfach schon so lange nicht mehr gehört oder gelesen hatte, dass ich sie nicht hätte widergeben können.

Daher war dieses Buch eine willkommene Auffrischung für meinen eingerosteten Märchenschatz.
Das Buch ist als Taschenbuch aufgemacht, das sich nur zum Vorlesen oder selbst lesen eignet, es fehlen nämlich leider die Bilder. Das, was das schöne Cover verspricht, hält der Inhalt leider insofern nicht.

Auf dem lila-goldenen Cover kann man wunderbar die einzelnen Charaktere erkennen, die sich in den Märchen so tummeln, und sehen, dass diese aus der Feder des dort sitzenden Hans-Christian Andersen entstehen. Das finde ich sehr gelungen.

Wenn man beim Kauf bedenkt, dass es kein Buch zum Anschauen, sondern nur zum Lesen ist, ist es ein sehr schönes Buch mit einer Sammlung von Märchen, die man kennen sollte, wenn man sich für Märchen interessiert.

Es handelt sich um eine Auswahl aus der zweibändigen Ausgabe „Gesammelte Märchen“, ergänzt um die Geschichte „Tante Zahnweh“, die dort nicht enthalten war. Dabei sind einige Märchen wohl zumindest dem Titel nach jedem bekannt, andere sind eher unbekannt.

Als Lesebuch und zum immer wieder schmökern auf jeden Fall gut geeignet.