Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Tanjas Buchgarten

Bewertungen

Insgesamt 80 Bewertungen
Bewertung vom 18.04.2022
Golden Hill Touches / Golden Hill Bd.1 (eBook, ePUB)
Böhm, Nicole

Golden Hill Touches / Golden Hill Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Eine schöne Wohlfühlgeschichte vor der idyllischen Kulisse Montanas. Eine kleine Stadt in der die Einwohner von jeher zusammenhalten, eine Pferderanch – die Stille und Weite Montanas – laden zum Wohlfühlen ein.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Die Sprache bildreich, sodass ich mir alles gut vorstellen konnte. Die Geschichte wird abwechselnd aus Parker und Clays Sichtweise erzählt, sodass ich ihre Gedanken und Gefühle – sowie ihre Handlungsweisen besser nachvollziehen konnte. Viele Rückblicke in ihre Vergangenheit ermöglichten es mir ihre jetzigen Handlungen, ihre Bedenken und Gefühle nochmal besser nachzuvollziehen. Zeigten die Entwicklung, die insbesondere Parker vollzog.
Parker war mir gleich zu Beginn sehr sympathisch. Er hat es geschafft, sein schwieriges, rebellisches Verhalten der Vergangenheit abzulegen. Zu sich selbst zu finden und seinen Weg zu gehen. Sich für seine Träume und Ziele einzusetzen. Sich von Rückschlägen nicht unterkriegen zu lassen.
Seine Gefühle für Clay für mich spürbar und so verfolgte ich gespannt wie er sich gegenüber den Bewohnern Boulder Creeks behauptet, seinen Kampf ihr Bild von ihm zu verändern. Wie er nach und nach die Ranch wiederaufbaut und wie er für eine gemeinsame Zukunft mit Clay kämpft.
Clay ist eine Kämpferin, hin und her gerissen, zwischen ihren Gefühlen für Clay, ihrer gemeinsamen Vergangenheit und einer Zukunft – die sie erst noch für sich finden muss.
Die Bewohner von Boulder Creek – erfüllen alle Klischees eines abgelegenen Kleinstadtdorfes, die sich scheinbar kaum weiterentwickelt haben.

Bewertung vom 26.03.2022
A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer
Sagenroth, S.

A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer


ausgezeichnet

Mit

„A.S. Tory und der letzte Sommer“

von S. Sagenroth

kehre ich ein letztes Mal zu Sid, Chiara und A.S. Tory zurück. Erlebe mit den beiden einen spannenden Roadtrip, werde zum Nachdenken angeregt.
Sid und Chiara wollen diesmal lediglich einen gemeinsamen Urlaub bei A.S. Tory in England verbringen. Sightseeing, Tage am Meer, gemeinsame Zeit mit A.S. Tory – ein unbeschwerter Urlaub, so der Plan. Und wie immer – gibt A.S. Tory ihnen eine kleine Aufgabe mit auf den Weg: „Was macht Freiheit aus?“ gilt es diesmal genauer zu betrachten. W
Nachdem sie am Strand Emily, Sarah, Nele und den illegalen Flüchtling Laith kennenlernten, überschlugen sich die Ereignisse. Sie erfahren, dass zwei der Mädchen vermisst werden und sie beschließen sich auf die Suche nach den Mädchen zu machen.
Der Schreibstil ist locker und leicht, die Sprache bildreich.
Die Geschichte wird aus Sids Sichtweise erzählt,- unterbrochen von den Erlebnissen, Gedanken und Gefühle der anderen Charaktere sowie dem ein oder anderen Zeitungsbericht.

Die Themen Freiheit und illegale Flüchtlinge spielen im Verlaufe der Geschichte eine immer größere und wiederkehrende Rolle. Sie werden von den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet. Sodass ich als Leser die unterschiedlichsten Einblicke in die Thematiken erhielt und zum Nachdenken angeregt wurde.
Mir hat die Reise wieder sehr gut gefallen. Für mich perfekte Mischung aus Roadtrip, spannendem Abenteuer, philosophieren über „Freiheit“ und dem Blick auf aktuelles Zeitgeschehen.

Bewertung vom 26.03.2022
Visuelles Wissen. Physik

Visuelles Wissen. Physik


ausgezeichnet

„Visuelles Wissen – Physik“

Als Übersicht kurze durch Bilder unterstützte Erklärung über die wichtigsten physikalischen Grundbegriffe und Gesetzmäßigkeiten oder zum „kurz nachschauen“ und um zu wissen „worum es geht“ - ideal. Insbesondere die bildhaften Darstellungen ermöglichen es visuellen Lerntypen aber auch allen anderen – sich die einzelnen Themen vorzustellen und so leichter zu verstehen.

Meine Meinung:

Anschaulich erklärt werden die einzelnen Begriffe, Grundlagen und Gesetzmäßigkeiten anhand kurzer Erklärungen, die zusätzlich bildlicher dargestellt werden.
Dies geschieht anhand farblicher Grafiken, Bilder oder Anwendungsmöglichkeiten im Alltag. Sie erleichtern das Verständnis und wecken das Interesse am jeweiligen Thema.

Zur intensiven Auseinandersetzung und Vertiefung der einzelnen Themen für die ZAP und für die Oberstufe eher weniger geeignet.
Als Einstieg sowie für die Sekundarstufe 1 zur Veranschaulichung und zum Verständnis - ideal.

Behandelt werden die Themenfelder:
Wissenschaftlich Arbeiten
Energie
Bewegung
Kräfte
Kraft und Bewegung
Wellen
Licht
Stromkreise, elektrische
Elektrizität verwenden
Statische Elektrizität
Magnetismus und Elektromagnetismus
Materie
Druck
Atome und Radioaktivität
Weltraum

Bewertung vom 14.03.2022
Der Verrat / Keeper of the Lost Cities Bd.4
Messenger, Shannon

Der Verrat / Keeper of the Lost Cities Bd.4


ausgezeichnet

konnte wieder begeistern und emotional berühren.
ACHTUNG SPOILER FÜR ALLE DIE BAND1-3 NICHT KENNEN:
Sophie Foster ist mit ihren Freunden auf der Flucht. Und so beschließen sie, sich Black Swan anzuschließen. Sie hoffen so mehr über Sophies Herkunft herausfinden.
SPOILER ENDE
Wie auch die vorherigen Bände konnte mich dieser wieder in seinen Bann ziehen. Ich mochte Sophie und ihre Freunde, die geheimnisvollen Anhänger Black Swans. Und während die Geheimnisse des Elfenrates ein immer schlechteres Bild von ihm zeichnen – werden die bisher bekannten Gründe, aus denen die Neverseen handeln – immer nachvollziehbarer und verständlicher. Wenn auch ihre Methoden ihre Ziele zu erreichen – nicht akzeptabel sind.
Die Handlung wie bisher, spannend und abenteuerlich. Die neuen Herausforderungen, die neu entdeckten Geheimnisse und neuen Wesen – fantastisch. Die neuen Erkenntnisse klären offene Fragen, gleichzeitig ergeben sich daraus wieder neue Fragen und die Handlung entwickelt sich ein ums andere Mal in eine neue Richtung. Die Unterscheidung zwischen Freund und Feind, Gut und Böse wird immer schwieriger und undurchsichtiger.
Die Entwicklung Sophies und ihrer Freunde – spannend zu beobachten. Ihr Zusammenwachsen, ihre Suche nach dem richtigen Weg, ihren Frust – wenn die Erwachsenen sie mal wieder ausschließen. Auf der anderen Seite, die Erwachsenen, die die Freunde immer noch unterschätzen und versuchen sie durch heraushalten vor möglichst vielem zu beschützen. Wie sie langsam immer mehr merken und akzeptieren – dass dies nicht möglich ist. Und sie den Kindern mehr vertrauen.
Sophies immer stärker werdende Erkenntnis. Durch ihre Einzigartigkeit, ihr Aufwachsen bei den Menschen – zwischen allem zu stehen. Und so einen anderen Blickwinkel einnehmen zu können. Ihre Möglichkeit so – Dinge zu sehen und Schlüsse zu ziehen, die anderen nicht möglich sind. Und so einen Eindruck davon zu gewinnen – was ihre Aufgabe ist und sein könnte.
Die Dialoge untereinander, das langsame Zusammenwachsen, die Herausforderungen vor denen sie stehen - emotional und berührend. Es lässt den Leser Schmunzeln und Lachen, tief traurig und verzweifelt sein.
Einziger Kritikpunkt – es werden viele bereits aus den vorherigen Bänden bekannte Dinge wiederholt. Für Leser bei denen er vorherige Band länger zurückliegt sicher hilfreich. Für Leser die die Bände kurz hintereinander lesen mitunter störend.
Hier wäre eine Zusammenfassung am Anfang vielleicht besser gewesen.

Bewertung vom 08.03.2022
Die Goldene - Gefangen im System
Benks, Jella

Die Goldene - Gefangen im System


ausgezeichnet

konnte mich begeistern und emotional berühren.

Die Geschichte wird überwiegend aus Liahs Sichtweise erzählt. Als Leser erfuhr ich nach und nach Details aus der Welt in der sie lebt und konnte mir so ein immer genaueres Bild machen. Lernte das System immer besser kennen und konnte so Liahs Gedanken und Gefühle sowie ihre Handlungsweisen und Einstellungen nachvollziehen.
Eine Welt, in der der passende Partner durch ein unfehlbares System ausgewählt wird. Doch was passiert - wenn das System einen Partner bestimmt, den sie verachtet? Was – wenn man plötzlich eine Anziehung zu jemand anderem entwickelt? Kann sich das System irren? Wie soll man sich entscheiden? Gegen das System? Gegen die Eltern?

Die Charaktere waren gut gezeichnet, ihre jeweiligen Charaktereigenschaften fein herausgearbeitet. Insbesondere Liahs Gedanken und Gefühle konnte ich als Leser sehr gut nachempfinden. Ihre Zerrissenheit, ihre Gedanken über sich selbst, ihre Eltern und das System. Ihre Entwicklung, ihre Zweifel die nach der Zuteilung ihres Partners immer stärker werden. Die Anziehung, ihre sich entwickelnden Gefühle zu Zayne spürbar. Ihre Gespräche, ihr Umgang miteinander riefen in mir die unterschiedlichsten Gefühle hervor.
Arjan und ihre Eltern ebenfalls sehr gut gezeichnet. Ihre jeweiligen Charaktereigenschaften, die Motive für ihr Handeln wurden sehr gut herausgearbeitet – sodass ich als Leser eine immer größere Abneigung gegenüber ihren Taten empfand. Ihre Motive, das ganze Ausmaß ihres Handelns blieben bis zum Schluss noch recht unklar.
Zayne – ein sympathischer Charakter. Sein Verhalten gegen über Liah – zum dahinschmelzen. Auf der anderen Seite – geheimnisvoll, seine Motive für sein geheimnisvoll bis zum Schluss.

Emotional konnte mich die Geschichte auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnehmen. Liebevolle emotionale Situationen und Gespräche, wurden abgelöst von Handlungen und Dialogen die mich zum Schmunzeln brachten um mich im nächsten Moment zu Tränen zu rühren und verzweifelt und nachdenklich zurückzulassen. In meinem Kopf haben sich die verschiedensten Handlungsstränge gesponnen, wie sich die Geschichte weiterentwickeln könnte. Kleine, scheinbar bedeutungslose Gesten, Satzfetzen oder Handlungen ließen die unterschiedlichsten Bedeutungen zu und ich bin gespannt wie und ob sie sich noch auflösen – ob sich meine Vermutungen bestätigen.

Bewertung vom 02.03.2022
Das Feuer / Keeper of the Lost Cities Bd.3
Messenger, Shannon

Das Feuer / Keeper of the Lost Cities Bd.3


ausgezeichnet

konnte uns wieder fesseln und begeistern.
Die Geschichte schließt nahtlos an den vorherigen Band an und ein Abenteuer jagt das nächste, sodass ich als Leser kaum Atem holen konnte. Wie bisher wird die Geschichte aus Sophies Sichtweise erzählt, sodass ich ihre Gedanken und Gefühle erfuhr – ihre Handlungsweisen besser nachvollziehen konnte. Mit ihr gemeinsam immer mehr über den Weltenaufbau erfuhr. Ihre Lebensweise die einzelnen Regeln nach denen sie sich richten. Aber auch über das Zusammenleben mit den anderen magischen Wesen. Gleichzeitig kristallisiert sich immer weiter heraus – das Gut und Böse nicht immer einfach voneinander zu unterscheiden sind. Das auch in der Elfenwelt nicht alles nur positiv und friedlich ist. Die unterschiedlichsten Gruppierungen werden immer deutlicher, ihre Ziele nach und nach klarer – sodass ich als Leser wieder einige Puzzleteile zusammensetzten konnte. Sich gleichzeitig wieder neue auftauchten – und insbesondere der ein oder andere Plott-Twist dürfte die meisten Leser vollkommen überraschen. (Es sei denn, er hat die winzigen Hinweise erkannt)
An der ein oder anderen Stelle musste ich schlucken, mit den Tränen kämpfen. Wie grausam sich ihre Welt in der ein oder anderen Situation verhält. Starker Tobak – und nichts für vollkommen unbedarfte Leser.
Andererseits konnten mich die Beschreibungen der Welt, der Umgang der Freund miteinander, das Zusammenwachsen mit ihren Freunden, ihren Adoptiveltern und dem ein oder anderen Verbündeten und natürlich Sandor begeistern, das Herz erwärmen. Ihre teils witzigen aber auch tiefsinnigen Gespräche – zauberten ein Lächeln aufs Gesicht.
Wie bereits in den vorherigen Bänden, sind die Charaktere wieder fein und vielschichtig ausgearbeitet. Ihre Gedanken, Gefühle und Handlungsweisen nachvollziehbar.
Von mir eine klare Leseempfehlung.
0 Kommentare

Bewertung vom 16.02.2022
Visuelles Wissen. Mathematik

Visuelles Wissen. Mathematik


sehr gut

Als Übersicht über die wichtigsten mathematischen Grundbegriffe oder zum „kurz nachschauen“ und um zu wissen „worum es geht“ - ideal. Insbesondere da alles bildhaft dargestellt wurde und es für viele leichter zu verstehen ist.

Meine Meinung:
Anschaulich erklärt werden die einzelnen Begriffe und Grundlagen anhand eines Beispiels. Farbliche Grafiken, Bilder oder Anwendungsmöglichkeiten im Alltag erleichtern das Verständnis und wecken das Interesse am jeweiligen Thema.
Leider fehlten einige bei uns vermittelte und angewendete Verfahren.
Als „Lernbuch“ zum intensiven auseinandersetzten mit den einzelnen Themen und den jeweiligen Rechenschritten – fehlten mir ausführliche Erklärungen und noch mehr Beispiele und Übungen.

Behandelt werden die Themenfelder:
Zahlen und Rechnen
Winkel und Figuren
Brüche, Dezimalzahlen und Prozente
Maße
Einführung in die Algebra
Rechnen mit Prozenten
Gleichungen und Graphen
Verhältnis und Proportion
Geometrie
Trigonometrie
Wahrscheinlichkeit

Bewertung vom 11.02.2022
Göttliche Herzen (Cataleyas Erbe 2) (eBook, ePUB)
Zwetsch, Lilly C.

Göttliche Herzen (Cataleyas Erbe 2) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

konnte mich wieder fesseln und begeistern.

Wie bereits im ersten Band begleitete ich die Protagonisten bei ihrem Kampf gegen den grausamen Gott Gan. Erfuhr mehr über das Bündnis mit den Göttern sowie den damit verbundenen Opfern.
Die verschiedenen Sichtweisen ermöglichten mir die Gedanken, Gefühle und Handlungsweisen des jeweiligen Protagonisten besser nachvollziehen zu können. Konnte die Geschichte aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachten.
Es war spannend zu verfolgen wie sich die Geschichte weiterentwickelte, welche Aufgaben und Herausforderungen von den Protagonisten gemeistert werden mussten. Wie jeder sich jeder Einzelne weiterentwickelte. Wie sie sich gegenseitig unterstützten, füreinander einstanden und füreinander aufopferten.
Ihre Gedanken, Gefühle und Handlungsweisen jederzeit nachvollziehbar. Mir fiel es leicht mich in die Charaktere hineinzuversetzen mit ihnen mitzufühlen, mitzuleiden.

Die Handlung konnte mich ebenfalls begeistern. Ich mochte den Weltenaufbau, die Herausforderungen denen sich die Protagonisten stellen mussten. Bangt mit ihnen mit und hoffte das sie es schaffen Gan zu besiegen und einer gemeinsamen Zukunft entgegenzublicken.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

Bewertung vom 03.02.2022
In ewiger Freundschaft / Oliver von Bodenstein Bd.10 (eBook, ePUB)
Neuhaus, Nele

In ewiger Freundschaft / Oliver von Bodenstein Bd.10 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

entführte mich in die Welt des Verlagswesens.
Ließ mich als Leser einen Blick hinter die Kulissen, auf die Beziehungen zwischen den einzelnen Berufsgruppen, den Konkurrenzkampf zwischen den einzelnen Bereichen innerhalb eines Verlags.

Bodenstein-Kirchhoff und ihr Team, alte Vertraute, die ich immer wieder gerne bei der Lösung eines neuen Falles begleite. Ich mag die sympathischen und authentischen Charaktere, ihre Eigenheiten das Zusammenspiel untereinander. Verfolge gespannt, wie sich das Privatleben von Kirchhoff und Bodenstein weiterentwickelt.

Der Fall selbst, spannend, komplex und vielschichtig. Die Verdächtigen, zahlreich und so vielschichtig ausgearbeitet sodass ich mir als Leser bei jedem mehrere Mordmotive vorstellen konnte. Andererseits legte sich mein Bauchgefühl bereits zu Beginn der Geschichte auf einen Verdächtigen fest – der sich letztendlich bewahrheitete. Der Weg dorthin, das langsame zusammenfügen der einzelnen Puzzleteile, die nach und nach ein immer vollständigeres Bild ergaben – konnten mich begeistern.
Etwas verwirrt war ich das ein oder andere Mal von den Beziehungen der Verdächtigen zueinander. Wer mit wem und wie befreundet war, in welchem Verwandtschaftsverhältnis sie zueinanderstanden. Hier hätte ich mir besser während des Lesens ein Schaubild gemacht – um darauf zurückgreifen zu können. (Das Personenglossar habe ich erst im Nachhinein entdeckt)

Ich freue mich bereits auf den nächsten Fall von Bodenstein-Kirchhoff.

Bewertung vom 15.12.2021
Scrooge - Eine Weihnachtsgeschichte
Dickens, Charles;Rodolphe

Scrooge - Eine Weihnachtsgeschichte


ausgezeichnet

Wer kennt sie nicht, die berühmte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens?

Die Geschichte des geizigen Ebenezer Scrooge, der am Heiligen Abend Besuch von Geistern erhält – die ihn zur Einsicht und Umkehr bewegen.
Die Geschichte, die den „Geist der Weihnacht“, wie kaum eine andere verdeutlicht?
Die auch nach all den Jahren, nichts von ihrer Aktualität verloren hat.
Vielleicht heute sogar aktueller denn je?

Da sie einiger meiner absoluten Lieblingsgeschichten ist, konnte ich bei dieser Graphic Novel nicht widerstehen.

„Scrooge – Eine Weihnachtsgeschichte“

von Charles Dickens Rodolphe, Estelle Meyrand

Jedermann weiß, dass der alte Ebenezer Scrooge ein Geizhals ist und ein Herz hat, das kalt wie Eis ist. Noch nicht einmal das freudige Lichterfest am Heiligen Abend kann es auftauen. Doch an diesem Weihnachtsabend erhält der Griesgram ganz besonderen Besuch: Der Geist eines alten Freundes nimmt ihn mit auf eine Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, um ihm zu zeigen, dass Nächstenliebe wertvoller ist als Geld. Charles Dickens‘ »Weihnachtsgeschichte« ist eine jener zeitlosen Erzählungen, die unterhaltsam und lehrreich für junge wie für ältere Leser sind. Bezaubernde Zeichnungen und ein hervorragender Lesefluss machen diese Adaption von Estelle Meyrand zu einem Comic-Märchen zum Verlieben. (Quelle: Verlagsseite)

Die Adaption der Geschichte konnte mich begeistern.
Die Zeichnungen, wunderschön und kindgerecht. Aber auch mich als Erwachsenen konnten die Zeichnungen begeistern.
Die gewählten Farben spiegeln die beim Lesen entstehenden Gefühle - Ebenezers Gefühlskälte und im Gegensatz dazu die verströmende Wärme, wenn sein Neffe und sein Angestellter dargestellt werden - sehr gut wider.

Die Geschichte hält sich weitestgehend an die bekannte Originalfassung.

Von mir eine klare Leseempfehlung für kleine und große Leser ab 8 Jahren.