Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: kako69
Wohnort: ochsenfurt
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 2 Bewertungen
Bewertung vom 29.10.2019
Südlichter / Monsieur Perdu Bd.2 (eBook, ePUB)
George, Nina

Südlichter / Monsieur Perdu Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Anfangs musste ich viele Sätze 2 bis 3 mal lesen, weil ich sie entweder nicht verstanden habe oder weil französische Begriffe vorkamen , mit denen ich nichts anfangen konnte. Ich habe dann gegooglet, mir diese Begriffe notiert und mich immer weiter durchgelesen. Und ich muss sagen, das Buch voller Poesie wurde zur Sucht. Der Schreibstil ist wunderbar schön und angenehm, ich habe beim Lesen auch viel gelernt. Nicht nur über die Liebe, sondern auch über das Leben und auch so einige franz. Wörter. :-) Die Hauptdarstellerin , die 12-jährige Marie-Jeanne hat die wundervolle Gabe, die Liebe bei anderen Menschen zu sehen und zu erkennen, welcher dieser Menschen im Leben zusammen gehört. Viele Menschen rennen im Leben aneinander vorbei, sie sehen sich gar nicht.....doch dabei sind sie füreinander bestimmt. Andere sind zusammen, lieben sich ....jedoch zeigen sie es sich nicht. Marie -Jeanne konnte dies alles sehen und hat es sich als Aufgabe gemacht, diese Menschen zusammen zu führen und die Liebe leben zu lassen. Manchmal habe ich mir so gedacht: ;-) Hat Marie-Jeanne auch gesehen , dass mein Mann und ich so toll zusammen passen? Hat sie uns zusammen gebracht oder die Liebe höchstpersönlich?. Hat die Liebe uns sowohl an den Händen , als auch am Mund berührt? Denn wir gehen mittlerweile seit fast 35 Jahren gemeinsam Hand in Hand durchs Leben und begrüßen und verabschieden uns immer mit einem Küsschen. Unsere Liebe ist im Laufe der Jahre noch inniger und stärker geworden. Dieses Buch hat mich zwischenzeitlich sogar zum Weinen gebracht, weil ich zwischenzeitlich bei Menschen aus meinem persönlichen Umkreis gedacht habe : "Wo war bei ihnen die Liebe? Warum hat die Liebe diese Menschen wieder verlassen?"
Mir hat in dem Buch sehr gefallen, wie die Pflegeeltern von Marie -Jeanne sich endlich ihre Liebe zueinander gezeigt haben. Das Leben wurde für die Pflegemutter Elsa gleich viel einfacher und lockerer.

Ich kann dieses Buch wärmstens weiter empfehlen. Und an alle Liebenden: "HALTET DIE LIEBE FEST. SIE IST ES WERT"

Bewertung vom 28.05.2018
Agnetas Erbe / Die Frauen vom Löwenhof Bd.1
Bomann, Corina

Agnetas Erbe / Die Frauen vom Löwenhof Bd.1


ausgezeichnet

Die Frauen vom Löwenhof-Agnetas Erbe. Das ist der erste Teil der dreibändigen Löwenhof-Sage. Es liest sich hervorragend und ist sehr spannend. Die Autorin Corina Baumann erzählt generationsübergreifend vom Schicksal einer Adelsfamilie im Laufe des 20. Jahrhunderts mit allen Umbrüchen und Herausforderungen.

Der erste Teil handelt von Agneta, die auf einem angesehenen Gut in Schweden lebt , aber ausbrechen möchte. Sie studiert deshalb Kunst in Stockholm und fühlt sich dort richtig frei und glücklich. Aber plötzlich kommen ihr Vater und ihr geliebter Bruder Hendrik bei einem Brand ums Leben und Agneta soll das Gut übernehmen. Sie ist voller Gewissensbisse...auf der einen Seite hat sie ihren sterbenden Bruder versprochen , das Gut zu führen , auf der anderen Seite wollte sie doch so gerne frei sein. Noch hat sie Hoffnung, dass Michael....ein aufstrebender Anwalt, den sie in Stockholm kennen und lieben gelernt hat, sie heiratet und mit ihr zusammen das Gut übernimmt. Aber da ist dann auch noch Lennard Ekberg, ein Freund aus Kindertagen.......aber auch noch Max, der als Verwalter eingestellt wurde und Agneta in allen Dingen behilflich ist.

Ich kann sagen, dass es ein für mich überraschendes Ende gab...mehr wird aber nicht verraten.

Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben und die reichlich 700 Seiten waren sehr schnell gelesen.

Mein Fazit: Ein tolles Buch, eine begabte Schriftstellerin, eine interessante Geschichte mit überraschendem Ende.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.