Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lesetiger
Wohnort: Köln
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 16 Bewertungen
12
Bewertung vom 09.03.2019
Liebende
Ho-seung, Jeong

Liebende


ausgezeichnet

Das farbenfrohe Cover hat mich sofort angesprochen.
Die bunte, harmonische Farbgebung passt hervorragend zum Titel es Buches.
Das Lesebändchen und der Schutzumschlag finde ich sehr praktisch. Das Buch ist handlich und hat leider nur 127 Seiten. Echte Eyecatcher sind die Illustrationen von Gisela Goppel, die passend zur Geschichte ausgewählt wurden.
Erzählt wird die Liebesgeschichte zweier Karpfen, die als Windspiele in einem Tempel in Korea hängen. Es ist Liebe auf den ersten Blick . Doch wie im richtigen Leben verliert auch ihre Liebe mit den Jahren an Kraft und beide trennen sich. Blauperlenauge begibt sich auf eine Reise ins Ungewisse ,um seine wirkliche Bestimmung zu finden. Auf seinem abenteuerlichen Weg lernt er dadurch einiges dazu.
Ich finde, das Buch ist wie ein kleiner Leitfaden zum Retten der Liebe.
Nach kurzem Einlesen war ich sofort in der Geschichte drin.
Jeong Ho-seung benutzt eine sehr bildhafte und poetische Sprache, die leicht zu lesen ist. Das Buch ist gespickt mit Lebensweisheiten aus dem asiatischen Raum, die mich zum nachdenken anregten. Der Schreibstil wirkt irgendwie beruhigend.
Die Geschichte der beiden Karpfen hat mir sehr gut gefallen, ich fand sie sehr berührend und konnte mich darin wieder finden.
Als Geschenk für liebe Menschen ist das Buch bestens geeignet.

Bewertung vom 04.02.2019
Allee unserer Träume
Gerold, Ulrike; Hänel, Wolfram

Allee unserer Träume


sehr gut

Erzählt wird die Lebensgeschichte von Ilse in der Nachkriegszeit. Für Ilse steht schon früh fest, das sie Architektin werden möchten. Sie erlebt viele Turbulenzen und man bekommt Einblicke in die Nachkriegswirren und das geteilte Berlin.
Als nach dem Krieg das völlig zerstörte Berlin wieder aufgebaut werden soll, gewinnt Ilse einen Wettbewerb zum Bau einer Prachtstraße samt Arbeiterwohnungen mit einer List. Als junge Architektin hätte sie ansonsten keine Chance gehabt das ihre Ideen verwirklicht werden. Ilse hat Kampfgeist und muss ihn immer wieder einsetzen, denn die Männerwelt ist zu dieser Zeit sehr dominant.
Im gesamten Buch wird Ilse als mutige Frau dargestellt. Sie stellt sich großen Herausforderungen und schreckt auch vor Verbotenem nicht zurück.
Interessant finde ich den historischen Hintergrund zur Karl Marx Allee.
Es gibt nur wenige Charaktere und diese sind gut beschrieben. Ilse war mir sehr symphytisch.
Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Ilse. Die einzelnen Kapitel spielen in der Vor- und Nachkriegszeit, was mich Anfangs etwas verwirrt hat.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich würde es weiter empfehlen. Hier wird deutsche Geschichte in einem Roman erzählt um eine besonders mutige Frau.

Bewertung vom 13.01.2019
Stella
Würger, Takis

Stella


ausgezeichnet

Das Cover ist schlicht in schwarz gehalten und nur das Konterfei von Stella ist darauf zu sehen. Ich finde, es passt sehr gut zu diesem Buch. Das Buch hat trotz Hardcover keinen Schutzumschlag, mir persönlich gefällt das sehr gut. Beim Lesen eines Buches lege ich die Schutzumschläge zum Schonen lieber zur Seite. Dies entfällt nun bei diesem Buch. Dies ist mein erstes Buch von Takis Würger. Friedrich kommt 1942 nach Berlin und lernt dort an der Kunstakademie Stella kennen. Beide verbringen trotz Krieg eine unbeschwerte Zeit miteinander. Sie besuchen Jazzclubs und genießen das Leben. Bis Friedrich plötzlich bemerkt, das Stella ein Geheimnis hütet, das nicht ungefährlich ist.
Schon in der Leseprobe hat mir sein Schreibstil sehr gut gefallen. Interessant finde ich, das Teile der Geschichte wirklich wahr sind. Stella gab es wirklich. In der Ich-Form erzählt Takis Würger eine Liebesgeschichte während des 2. Weltkrieges in Berlin. Geschichtliche Ereignisse fließen mit in die Geschichte ein. Auch findet man Auszüge aus Gerichtsakten ,die heute im Landesarchiv in Berlin lagern in diesem Buch. Der Schreibstil ist sehr lebendig und lädt trotz des ernsten Themas zum Lesen ein. Takis Würger hat die Charaktere sehr gut herausgearbeitet, ich konnte sie mir gut vorstellen. Das Buch enthält viele Dialoge und kurze Sätze, das gefällt mir.
Leider war das Buch zu schnell zu Ende. Auf jeden Fall werde ich noch weitere Bücher von Takis Würger lesen, da mir dieses Buch sehr gut gefallen hat.

Bewertung vom 14.10.2018
Bösland
Aichner, Bernhard

Bösland


ausgezeichnet

Da ich schon mehrere Bücher von Berndhard Eichinger gelesen habe, war ich auf dieses sehr gespannt. Es war spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Das Cover des Buches finde ich nicht so schön, es hätte auch zu jedem anderen Buch gepasst.
Ben erlebt eine schreckliche Kindheit, vom Vater missbraucht und von der Mutter missachtet. Nur der vermeintliche Freund Kux hält zu ihm. Mit ihm vertreibt sich Ben seine freie Zeit. Als Ben wegen Mordes an seiner ersten Liebe verurteilt wird, kommt er in die Psychiatrie. Er kann sich an nichts erinnern.
Als Ben nach Jahren entlassen wird, will er die Wahrheit herausfinden, denn er kann sich immer noch nicht an den Mord erinnern . Daher sucht er sein altes Zuhause wieder auf und trifft sich mit Kux ,seinem Freund aus Kindertagen. Bei seinen Recherchen macht er eine unglaubliche Entdeckung.
Der Einstieg des Buches hat mich sofort in seinem Bann gezogen. Der Schreibstil von Bernhard Eichinger finde ich toll. Der Spannungsbogen ist während der ganzen Geschichte vorhanden. Mir gefallen auch die kurzen Kapitel sehr gut, da sie sich schnell lesen lassen . Verschachtelte Sätze sind keine zu finden, das erhöht den Lesespaß. Die Charaktere sind gut beschrieben , besonders Ben konnte ich mir gut vorstellen.
Alles in allem ein gelungener Thriller. Ich bin schon gespannt auf den nächsten von Bernhard Eichinger. Ein praktisches Lesebändchen wäre von Vorteil gewesen.

Bewertung vom 08.10.2018
Ca. 750 g Glück - Das kleine Buch über die große Lust sein eigenes Sauerteigbrot zu backen
Stoletzky, Judith; Geißler, Lutz

Ca. 750 g Glück - Das kleine Buch über die große Lust sein eigenes Sauerteigbrot zu backen


sehr gut

Eigentlich habe ich ein Buch mit Rezepten zum Brotbacken erwartet.
Doch dieses Buch ist eher eine Hommage aufs Brot backen mit Sauerteig.
Das Buch hat ein handliches Format und der Einband ist in Leinenoptik gestaltet. Da ich noch keine ambitionierte Brotbäckerin bin, war mir Lutz Geißler völlig unbekannt. Doch das hat sich nun geändert. Bisher habe ich mich nämlich nur an Hefeteig getraut. Mit diesem Buch wird die Lust aufs Backen mit Sauerteig geweckt, es nimmt einem die Angst davor. Die Anleitung für den Start mit Sauerteig ist wirklich gut erklärt. Der Schreibstil der Autoren hat mir sehr gut gefallen . Es machte wirklich Spaß zu Lesen. "Die Gedanken beim Mischen des Sauerteiges" fand ich sehr amüsant, wenn auch anstrengend zu lesen, da ganze 2 Seiten ohne Punkt und Komma geschrieben wurden. Auf jeden Fall werde ich mich nun an den Sauerteig wagen .

Bewertung vom 23.09.2018
Er will dein Herz / Marina Esposito Bd.7
Carver, Tania

Er will dein Herz / Marina Esposito Bd.7


ausgezeichnet

Das Cover ist passend zum Buchtitel gewählt und ist ein echter Eye-Catcher. Es würde mir in der Buchhandlung sofort ins Auge fallen. Die Klebebänder kann man sogar fühlen. Wirklich toll gemacht.
Dies ist mein 1. Thriller von Tania Carver und weil mich das Buch so gefesselt hat, wird es auch nicht mein letztes sein.
Anfangs fiel es mir schwer mich auf das Buch einzulassen. Wahrscheinlich lag es an den verschiedenen Handlungssträngen , die mich etwas durcheinander brachten. Doch schon nach kurzer Zeit konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die Thematik des Buches handelt von Frauen, die von ihren Männern gedemütigt und misshandelt werden. Als sich die Frauen endlich dazu entscheiden ein Frauenhaus aufzusuchen und ihre Männer zu verlassen, schlägt der Mörder zu und reißt ihnen auch noch ihre Herzen aus. Schnell wird klar, das ein Serienmörder mit den Taten zu tun hat. Der Ermittler Phil Brennan und die Profilerin Marina Esposito sollen den Fall klären.

Der Schreibstil von Tania Carver gefällt mir nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut. Sie schreibt sehr spannend und lockte mich immer wieder auf falsche Fährten, wodurch das Lesen nicht langweilig wurde. Die Spannung zog sich durch das gesamte Buch . Die Charaktere wurden gut beschrieben. Allerdings waren mir Phil und Marina mit ihren privaten Problemen nicht so sympathisch. Ein spannender Thriller mit einem ernsten Thema.

Bewertung vom 03.09.2018
Tel Aviv by Neni
Molcho, Haya; NENI

Tel Aviv by Neni


ausgezeichnet

Die Gestaltung des Covers hat mich sofort angesprochen , ich mag diesen Style sehr. Unter dem abnehmbaren Schutzumschlag entdeckt man einen Einband mit leinenähnlicher Struktur. Von der Hapitk fühlt es sich toll an. Das Buch macht auch dadurch einen hochwertigen Eindruck. Das Format hat genau die richtige Größe für mich .
Auf der 1. Seite befindet sich ein QR Code, den ich aber noch nicht ausprobiert habe.
Haya Molcho und ihre Söhne, nach deren Anfangsbuchstaben NENI, auch die Restaurant Kette NENI benannt ist, haben dieses Buch mit Rezepten, Fotos und Geschichten zusammen gestaltet. Es ist kurz gesagt auch ein Familienbuch.
Das Buch ist Koch- Bilder- und Lesebuch zugleich. Für Israelliebhaber ein absolutes Must have.
Die Rezepte sind untergliedert in:
1. Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte
2. NENIS Grundbaukasten
3. Fisch
4. Fleisch
5. Süßes
Zu den außergewöhnlichen Rezepten gibt es sehr ansprechende Fotos.
Die Rezepte sind gut beschrieben und die einzelnen Arbeitsschritte werden verständlich erklärt. Einige spezielle Zutaten findet man nur in gut sortierten Supermärkten. Leider fehlt bei den Rezepten die Kalorienangabe und der Zeitaufwand der Zubereitung.
Im Glossar am Ende des Buches werden ungewöhnliche zutaten nochmal genauer beschrieben.
Tolle Fotos und Geschichten von Menschen aus Tel Aviv machen dieses Buch auch zu einem Stadtführer und man bekommt sofort Lust diese Stadt einmal zu besuchen.

Bewertung vom 30.08.2018
Opfer
Lemaitre, Pierre

Opfer


ausgezeichnet

Das Cover gefällt mir sehr gut,es ist passend zum Titel des Buches gewählt worden. Gleich am Anfang der Story wird man sofort in das Geschehen hinein gezogen. Die Spannung ist sofort da und erstreckt sich durch das ganze Buch. Sehr detailreich und spannend schildert Pierre Lemaitre die Geschichte. Sein Schreibstil gefällt mir sehr gut. Das lesen erzeugte bei mir wirklich Gänsehaut. Ich habe lange kein so spannendes Buch mehr gelesen.
Als Anne Forestier durch Zufall Opfer eines sehr brutalen Überfälle wird, überlebte sie nur schwer verletzt. Kommissar Camille Verhoeven, ihr Ehemann setzt alles daran, um die Täter zu finden. Pierre Lemaitre hat ein Gespür dafür, im richtigen Moment neue Wendungen ein zu bauen. Wodurch die Spannung jedes mal erhöht wird, und ich schnell weiterlesen wollte. Die Charaktere wurden gut heraus gearbeitet.
Alles in allem ein sehr gutes Buch,diesen Thriller kann ich nur weiter empfehlen.

Bewertung vom 23.08.2018
Todeskäfig / Sayer Altair Bd.1
Cooper, Ellison

Todeskäfig / Sayer Altair Bd.1


ausgezeichnet

Der Titel des Buches hat mich neugierig auf den Thriller gemacht.
Ellison Cooper hat einen sehr spannenden Thriller geschrieben, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Die Tochter eines hochrangigen Senators verschwindet spurlos und wird fast 1 Jahr später tot aufgefunden. FBI Special Agent Sayer Altair soll den Fall lösen.
Als ein zweites Mädchen spurlos verschwindet, scheint der Fall klar zu sein, das es sich um einen Serienmörder handelt. Die Mädchen werden in einem Käfig gefangen gehalten und der Mörder dokumentiert ihren Todeskampf in einer Art Fotoalbum.
Wer tut den Mädchen so etwas an ? Und warum mußten sie sterben . Wie sind die Zusammenhänge.
Die Jagd nach dem Killer bringt immer wieder neue Details zum Vorschein , mit neuen, interessanten Wendungen.
Die Charaktere sind gut herausgearbeitet worden. Die Spannung verfolgt einen durch das ganze Buch . Ellison Cooper hat einen mitreißenden Schreibstil . Die kurzen Kapitel haben mir auch gut gefallen.
Alles in allem ein tolles Buch für Thrillerfans. Das war der erste Fall für FBI Special Agent Sayer Altair und ich hoffe, der zweite folgt so gleich. Ich habe lange keinen so spannenden Thriller mehr gelesen. Einfach toll!
Ellison Cooper könnte zu meiner neuen Lieblingsautorin werden.

Bewertung vom 12.08.2018
Ein Teil von ihr
Slaughter, Karin

Ein Teil von ihr


gut

Das Cover hat eine interessante Gestaltung und der Klappentext machte mich neugierig auf das neue Buch von Karin Slaughter. Die Hardcover Ausgabe liegt schwer in der Hand , was mir persönlich nicht so angenehm war.
Andrea trifft sich mit ihrer Mutter in einem Einkaufszentrum. Plötzlich taucht ein unbekannter Mann auf und erschießt 2 Menschen. Laura tötet den Attentäter sehr professionell und wird auch selbst schwer verletzt. Alle fragen sich, woher Laura diese Fähigkeiten hat. Andrea soll daraufhin ihr Zu Hause verlassen und auch sie fragt sich warum. Dann überschlagen sich die Ereignisse und man darf gespannt sein, was Laura noch erlebt oder wer sie wirklich ist. denn der Schein trügt.
Der Einstieg in die Geschichte war mir zu langweilig und zu langatmig. Erst ab Seite 28 wurde es spannend. Die langen Kapitel haben mir nicht so gut gefallen, ich mag lieber kürzere. Karin Slaughter hat einen angenehmen Schreibstil, der sich gut lesen lässt. Die einzelnen Charaktere hat sie gut herausgearbeitet. Ich hätte mir für einen Thriller allerdings mehr Spannung gewünscht und bin ein wenig enttäuscht.

12