Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
rainbowly
Wohnort: 
Durchhausen

Bewertungen

Insgesamt 127 Bewertungen
Bewertung vom 04.06.2024
Die Zukunft der Welt / Arcadia Bd.2
Dreyer, Yasmin

Die Zukunft der Welt / Arcadia Bd.2


sehr gut

ACHTUNG BAND 2 - kann Spoiler zu Band 1 enthalten

Inhalt
Emily und Ben wurden von den geheimen Plänen der Arcadia Akademie völlig überrascht und müssen jetzt mit der brisanten Situation umgehen. Werden sie ihre Aufgaben, die ihnen zugedacht sind, erfüllen und so den Plänen der Akademie folgen oder fliehen?

Sprache
Band 1 der Arcadia Dilogie hat mich so begeistert und überrascht. Und nach dem Finale gab es natürlich keine andere Möglichkeit, als so schnell wie möglich auch Band 2 zu lesen. Band 2 knüpft nahtlos an das Ende von Band 1 an und man findet sich sofort in der chaotischen Situation, in der sich Emily und Ben befinden, wieder.

Wir lesen wieder abwechselnd aus Emilys und Bens Sicht und es entwickeln sich zwei Handlungsstränge die mal auseinander und dann auch wieder zusammenführen. Dadurch weitet sich das Setting aus und zusätzliche Spannung wird aufgebaut. Es rücken dadurch auch neue Charaktere in den Vordergrund und neue Verbindungen entstehen. Natürlich sammelt man auch immer weitere Informationen über Professor Chase Pläne und was auf der restlichen Welt so passiert. Es gibt dabei einige überraschende Wendungen und ich hatte die Richtung überhaupt nicht erwartet in die sich die Geschichte entwickelt.

Interessant war auch wie die Klimakrise und neue Technologien in die Story mit einbezogen wurden. Da kommt man schon mal ins Grübeln.

Charaktere
Emily und auch Ben machen eine tolle Entwicklung im zweiten Band durch. Beide hatten ihre Geheimnisse und vertrauen sie einander nach und nach an und entwickeln dadurch eine starke Bindung. Auch sammeln sie Verbündete um sich herum und bemerken, dass sie das viel stärker macht.

Fazit
Tolles Finale!

Bewertung vom 28.05.2024
Stars and Smoke Bd.1
Lu, Marie

Stars and Smoke Bd.1


sehr gut

Inhalt
Winter Young ist der aktuelle Superstar und da ein krimineller Tycoon ihn für die Party seiner Tochter buchen möchte, wird er kurzerhand von einer Geheimorganisation als Spion rekrutiert, um den Gangster zu überführen. Sydney Cosette ist die jüngste Agentin dieser Organisation und wird Winter als Bodyguard an die Seite gestellt. Davon ist sie erstmal wenig begeistert, doch mit der Zeit entwickelt sie immer mehr Gefallen an diesem Auftrag.

Sprache
Die Story startete schon mal gut. Die Idee einen Superstar als Undercover-Agent einzusetzen ist wohl so verrückt wie genial. Und wenn dann eine Agentin auch noch zum Babysitter wird, sind Spannungen vorprogrammiert. Und diese Spannung ist von Anfang an greifbar - schwankt aber zwischen Anziehung und Widerwillen hin und her.
Überraschenderweise stand die Lovestory gar nicht so im Mittelpunkt wie ich erwartet hatte. Knisternde Szenen gab es nur sehr wenige, Spice überhaupt nicht. Das gefiel mir aber sehr gut, denn das Agentensetting hatte mich an der Story am meisten gereizt.
Und die Agentenstory gefiel mir auch sehr gut, wurde mir am Ende aber etwas zu übertrieben. Die Auflösung der Story habe ich vorausgeahnt und leider hat sich das Ende, trotz der vielen actionreichen Szenen, etwas gezogen.
Am Ende wird eine Fortsetzung angeteasert. Doch die Story ist in sich abgeschlossen und kann auch gut allein stehen.

Charaktere
Winter hat in seiner Karriere alles erreicht, was man sich als Popstar wohl wünscht und trotzdem fehlt ihm etwas zum Glücklichsein. Winter war auf jeden Fall mein Lieblingscharakter. Er hat sehr viel mehr Tiefe als Sydney bekommen.

Sydney hatte keinen leichten Start ins Leben und musste sich immer allein durchkämpfen. Deshalb fällt es ihr schwer Vertrauen zu fassen und Hilfe anzunehmen. Doch Winters Charme lässt auch sie nicht kalt.

Fazit
Eine gute Story mit ein paar Längen.

Bewertung vom 27.05.2024
Donald Duck - Bitte lächeln!
Disney, Walt

Donald Duck - Bitte lächeln!


sehr gut

Inhalt
Wir begleiten Donald Duck und die anderen Bewohner von Entenhausen in kurzen Moment durch ihren Alltag.

Gestaltung
Man entdeckt in den Strips viele Figuren aus Entenhausen. Ganz vorne im Buch werden die Wichtigsten auch kurz vorgestellt, falls sie noch nicht bekannt sein sollten.
Die über 200 Schnappschüsse aus ihrem Alltag bestehen meist nur aus drei oder vier Bildern und sind im bekannten Stil gezeichnet und passend koloriert. Einen Strip hat mein Sohn allerdings zweimal im Buch entdeckt. Einige wirken moderner, andere sehen schon etwas älter aus wie zum Beispiel der Wolf und die Schweinchen. Aber der Humor ist immer ganz typisch Donald Duck - viel Missgeschick und Ärger. Jede Figur zeigt wieder ihre typischen Charaktermerkmale.
Natürlich trifft nicht jeder Strip den eigenen Humor, aber das ist bei der Auswahl ja auch kein Problem.

Fazit
Ein lustiges Buch, in das man immer mal wieder rein blättern kann.

Bewertung vom 13.05.2024
Taking Chances (eBook, ePUB)
Licht, Kira

Taking Chances (eBook, ePUB)


sehr gut

Inhalt
Lila ist auf einer Tierauffangstation auf Maui aufgewachsen, doch es zieht sie in die Ferne. Ace hingegen flüchtet sich nach einem schweren Schicksalsschlag auf Maui, um in der Keanae Wildlife Shelter zu arbeiten. Sofort spüren die beiden eine Verbindung und um so mehr sie gemeinsam erleben, desto tiefer wir dieses Gefühl. Doch hat solch eine Beziehung Zukunft?

Sprache
Ich finde Kira Licht hat die Atmosphäre von Maui wunderbar eingefangen. Sie hat es geschafft die Natur, die Tierwelt sowie die Hawaiianische Kultur geschickt mit in die Geschichte einfließen zu lassen. Es gibt außerdem eine spannende Handlung, große Gefühle und facettenreiche Charaktere.
Der spannende Anteil der Geschichte dreht sich rund um misshandelte Tiere, die vor der Station abgelegt wurden. Im Mittelteil tritt diese Storyline ein wenig in den Hintergrund, dafür gibt es am Ende ein fesselndes Finale.
Die Liebesgeschichte ist wirklich süß. Ich mochte besonders die offenen und ehrlichen Dialoge sehr gern. Es geht zwar alles recht schnell, aber ich mochte die zwei zusammen einfach so gern.
Diese beiden Teile der Geschichte ergeben ein gelungenes Gesamtpaket!

Charaktere
Lila ist eine wirklich starke Protagonistin. Sie weiß was sie will und traut sich Dinge offen anzusprechen. Ihre Liebe, ihr Mitgefühl und ihr Kampfgeist für Tiere ist groß. Sie neigt zu impulsiven Handlungen, was mal gut, mal schlecht ausgeht.

Ace hat wirklich Schreckliches erlebt, weshalb er mit so einigen inneren Konflikten zu kämpfen hat. Er ist sehr streng mit sich selbst, hat sich aber anderen gegenüber eine offene und positive Einstellung bewahrt.

Fazit
Eine sehr atmosphärische Liebesgeschichte!

Bewertung vom 06.05.2024
Der falsche Vogel
Miller, C.L.

Der falsche Vogel


sehr gut

Inhalt
Für Freya Lockwood läuft es gerade alles andere als gut - ihr Ex-Mann drängt auf den Verkauf des Hauses, die Tochter ist weit weg um zu studieren und dann holt sie auch noch die Vergangenheit ein. Ihr alter Mentor Arthur Crockleford wurde tot aufgefunden und ihre Tante Carole glaubt nicht an einen Unfall. Deshalb reist Freya zurück in ihre alte Heimat, um der Gegenwart zu entfliehen, sich der Vergangenheit zu stellen und den Tod von Arthur zu untersuchen.

Sprache
Ich konnte sehr schnell in die Geschichte eintauchen. Direkt die erste Szene war sehr atmosphärisch geschrieben und hat Spannung aufgebaut.
Mit Freya dann gemeinsam die Hinweise zu entdecken, die Arthur hinterlassen hat, und ihnen zu folgen war sehr fesselnd. Auch immer mehr über Freyas Vergangenheit zu erfahren war spannend. Besonders gut hat mir hier der Einblick in ihre Tätigkeit als Antiquitätenjägerin gefallen und Stück für Stück zu erfahren, was damals in Kairo geschehen ist.

Als wir dann aber auf einem Landgut gelandet sind und verschiedenste Personen zusammen treffen, die alle mit Arthur zu tun hatten, fiel es mir immer schwerer den Hinweisen zu folgen und selbst Schlüsse ziehen zu können. Deshalb kam mir die Auflösung auch recht gestellt vor. Ich konnte die Puzzleteile am Ende leider nicht komplett zusammensetzen.

Charaktere
Freya bedauert vieles, das in ihrem Leben schief gelaufen ist - alles was in Kairo passiert ist, dass sie ihren Traum von der Antiquitätenjagd aufgegeben hat und dass sie sich von ihrem Mann in eine Rolle hat zwängen lassen, die sie nicht wollte. Von der taffen Antiquitätenjägerin ist nicht mehr viel übrig. Doch je mehr sie ermittelt, desto mehr entdeckt sie von ihrem alten Charakter wieder.

Tante Carole ist selbstbewusst und unerschrocken und stets an Freyas Seite.

Außer den beiden Protagonistinnen gibt es noch so einige skurrile Nebencharaktere. Irgendwie sind alle verdächtig und keiner besonders vertrauenswürdig und nur schwer zu durchschauen.

Fazit
Ein gelungener Cozy-Crime.

Bewertung vom 08.04.2024
Die Vermesserin der Worte
Seck, Katharina

Die Vermesserin der Worte


ausgezeichnet

Inhalt
Die Autorin Ida bekommt gerade nichts mehr zu Papier. Als das Geld langsam knapp wird, nimmt sie eine Stelle als Haushaltshilfe bei der Seniorin Ottilie an. Diese ist sehr abweisend und das Anwesen in einem schrecklichen Zustand. Doch Ida beginnt sich durchzugraben - durch all den Staub und die Abweisung - um ihre Worte wieder zu finden.

Meinung
Ich liebe, liebe, liebe einfach den Schreibstil von Katharina Seck. Ich kann darin absolut abtauchen. Und auch wenn es hier diesmal keine fantastische Welt war, habe ich mich doch wie in einer anderen Welt gefühlt. Das kleine Dörfchen in das Ida kommt, mit der eingeschworenen Dorfgemeinschaft und der einsamen Ottilie in ihrem außerhalb liegenden Papiernen Anwesen fühlt sich doch ein wenig magisch an. Man erkundet gemeinsam mit Ida das Haus mit seinen vielen Räumen und noch mehr Büchern und Geschichten, das Dorf, die Menschen und die Vergangenheit. Ich war neugierig was in der Vergangenheit passiert ist und wurde zwischendurch ganz traurig und am Ende versöhnt.
Ganz besonders mochte ich auch die Geschichte, die innerhalb der Geschichte erzählt wird. Denn irgendwann beginnt Ida Ottilie eine Geschichte zu erzählen. Sie verbindet die beiden, hält Ottilie in der Gegenwart und soll Ida dabei helfen ihre Worte wiederzufinden.

Außerdem schafft es Katharina Sack mit ganz außergewöhnlichen und berührenden Worte Ottilies Vergessen zu beschreiben. Es ist ganz bedrückend mitzuerleben wie die „Lücken zwischen den Gedanken“ immer größer werden, aber auch sehr beeindruckend, wie Ida seinen weg findet damit umzugehen.

Es ist wirklich eine ganz besondere Beziehung zwischen Ida und Ottilie. Sie sind zwei eigenwillige, manchmal ganz gegensätzliche und dann doch wieder sehr ähnliche Charaktere. Sie teilen ihre Liebe zu Geschichten und die eher in sich gekehrte Art.

Fazit
Wie erwartet und erhofft wieder mal eine ganz fantastische Geschichte!

Bewertung vom 21.03.2024
Rendezvous auf der Titanic / A Spark of Time Bd.1
Licht, Kira

Rendezvous auf der Titanic / A Spark of Time Bd.1


ausgezeichnet

Inhalt
Lilly deGray und ihr Vater sind bekannt dafür verschollene Antiquitäten wiederfinden zu können. Dass sie dafür in die Vergangenheit reisen, behalten sie dabei lieber für sich. Ihr nächster Auftrag führt sie auf die Titanic und Lilly ist dabei zum ersten Mal ganz auf sich allein gestellt.

Sprache
Direkt zu Anfang macht man eine kurze Reise durch die Zeit und erfährt so, wie Lilly und ihr Vater vorgehen. Das war ein richtig schöner Start in die Geschichte. Man stolpert hier wirklich direkt mitten ins Geschehen. Und nach und nach bekommt man immer mehr Informationen. Die Ereignisse überschlagen sich und schon macht sich Lilly auf ihre Reise ins Jahr 1912. Das war einfach super! Das Buch hat mich dadurch sofort in seinen Bann gezogen.
Ganz besonders gut hat mir das Setting gefallen. Die Titanic war sehr beeindruckend beschrieben!
Besonders dramatisch hat die Geschichte natürlich gemacht, dass man ja von Anfang an weiß, was passieren wird - was für ein schreckliches Unglück geschehen wird und wie viele Menschen das Ziel der Fahrt nicht erreichen werden. Und diese Stimmung hat Kira Licht im Buch auch immer wieder gut eingefangen.
Wenn man mit dem großen Blockbuster rund um die Titanic groß geworden ist, wie ich, kommen einem natürlich hin und wieder Bilder und Szenen dieses Films beim Lesen in den Sinn. Und trotzdem wird hier eine ganz eigene Geschichte erzählt.
Ich finde man merkt auch, wie viel Recherchearbeit in diesem Buch steckt. Es gibt so viele tolle Details und Realität und Fiktion werden ganz geschickt miteinander vermischt.

Charaktere
Man begegnet in der Geschichte ganz tollen Charakteren. Kira Licht hat spannende, reale Persönlichkeiten mit eingewoben und in ihre ganz eigene Geschichte mit verstrickt.

Protagonisten sind Lilly und Ray und wie die beiden aufeinander treffen war wirklich zum dahinschmelzen. Ich mochte die beiden zusammen sehr gern. Aber auch einzeln haben sie spannende Hintergrundgeschichten und es war toll den beiden zu folgen.

Fazit
Eine absolut fesselnde Geschichte und ich hab so Lust jetzt „Titanic“ mit Leo und Kate zu schauen!

Bewertung vom 10.03.2024
Minecraft Entdecker-Handbuch
Minecraft;Mojang AB

Minecraft Entdecker-Handbuch


sehr gut

Inhalt
Das Entdecker-Handbuch hilft sich in Biomen zurechtzufinden, in der Wildnis zu überleben und verborgene Orte und kostbare Schätze zu finden.

Meinung
Mein Sohn war schon vom Minecraft Survival-Handbuch sehr begeistert und deshalb hat er sich sehr auf das neue Entdecker-Handbuch gefreut.

Das Buch ist sehr informativ was die Orientierung in Minecraft angeht. Allerdings sind dort auch einfach sehr viele grundsätzliche Dinge enthalten, zum Beispiel wo man sterben kann und wie man es vermeiden kann.
Ein Pluspunkt ist, dass das Buch das neueste der Reihe ist und daher am aktuellsten. Ebenfalls ein Pluspunkt ist, dass auf sehr vielen Seiten die verschiedenen Biome beschrieben werden. Dort sind die Mobs abgebildet, die es da gibt - wie eine Art Mob-Lexikon.

Gestaltung
Das Coverdesign ist wie immer sehr schön gestaltet und passt super schön in die Sammlung.
Auch innen ist das Buch wieder toll gestaltet - kurze Texte, viele passende, bunte Bilder aus der Minecraftwelt.

Fazit
Mein Sohn würde das Buch Spielern empfehlen, die noch relativ neu in Minecraft sind, weil es viele interessante Sachen gibt, aber auch sehr viele Dinge, die jeder der Minecraft schon länger spielt kennt.
Deshalb bekommt das Buch 4 Sterne, weil es noch mehr Tipps für Fortgeschrittene enthalten könnte.

Bewertung vom 08.03.2024
Vertrauen / One Of Six Bd.2
Ocker, Kim Nina

Vertrauen / One Of Six Bd.2


sehr gut

ACHTUNG 2. BAND - kann Spoiler zu Band 1 enthalten

Inhalt
Nach dem Luca und die anderen Bewerber im Ski-Resort Schreckliches erlebt haben, versuchen jetzt alle wieder in ihr Leben zurückzufinden. Dabei geht jeder anders vor - manche wollen einfach nur vergessen, andere aufarbeiten. Doch als plötzlich immer mehr Zweifel aufkommen, ob wirklich der richtige Täter verhaftet wurde, sind die sechs gezwungen zusammen zu arbeiten.

Meinung
Kim Nina Ocker hat mich mit dem ersten Band absolut gefesselt! Ich habe mitgefiebert und gerätselt und das Ende hat mir wirklich eine Gänsehaut verpasst. Deshalb musste ich natürlich Band 2 lesen!
Die Geschichte fängt recht ruhig an, aber nach und nach werden immer mehr Zweifel gestreut, die Stimmung wird beklemmender, seltsame Dinge passieren und wieder stellt sich die große Frage: Wem kann man überhaupt vertrauen? Der Personenkreis der Verdächtigen wird natürlich mit der Zeit immer kleiner, aber bis zum Schluss war ich mir nicht sicher, wer vertrauenswürdig ist und wer nicht.
Das Setting war hier nicht so beeindruckend wie in Band 1, da es in einer gewöhnlichen Kleinstadt spielt. Trotzdem hat die Autorin immer wieder spannende Szene geschaffen.

Auch die Beziehung zwischen Luca und Dean entwickelt sich weiter. Das war sehr schön und erwachsen, aber steht hier für mich absolut nicht im Mittelpunkt.

Fazit
Ein tolles Finale dieser Dilogie!

Bewertung vom 29.02.2024
Schlangenkuss / The Romeo & Juliet Society Bd.2 (eBook, ePUB)
Schoder, Sabine

Schlangenkuss / The Romeo & Juliet Society Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

ACHTUNG Band 2! Kann Spoiler für Band 1 enthalten!

Inhalt
Joy hat ihre ersten zwei Bälle an der Akademie hinter sich gebracht und schon einiges erlebt. Doch das legendäre Liebespaar ist noch immer nicht gefunden und es gibt noch einige Geheimnisse aufzudecken.

Sprache
Ich habe Band 1 als Hörbuch gehört und sehr gemocht. Deshalb war ich jetzt sehr gespannt, wie mir das Ganze gefällt, wenn ich es selbst lese.
Und ich war wirklich begeistert! Ich war sofort wieder mitten in Verona und war total gefesselt von der Geschichte.

Nachdem man sich in Band 1 eher mit den Capulets, ihren Eigenschaften und ihren Gewohnheiten beschäftigt hat, erhält man jetzt einen Einblick hinter die Kulissen der Montagues. Und da geht es wirklich komplett anders zu als bei den Capulets! Das war sehr spannend, weil man dadurch vergangene Situationen nochmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten konnte.

Die Geschichte verläuft genauso spannend und rasant wie in Band 1. Es gibt Rätsel zu lösen, Pläne zu schmieden und Vertraute zu finden.
Und das Ende lässt keinen Zweifel daran, dass ich Band 3 so bald wie möglich lesen muss.

Charaktere
Joy ist eine recht sprunghafte Persönlichkeit. Sie stolpert von einem Unglück ins Nächste, von einer Liebelei in die Nächste. Und Dreiecksbeziehungen sind eigentlich nicht so mein Ding. Aber irgendwie konnte ich hier darüber weg sehen, weil ich die Jungs beide so gern mochte und für mich trotzdem immer klar war, welcher „der Eine“ ist. Sonst gäbe es ja auch keine Gefahr für das „legendären Liebespaar“ gehalten zu werden.
Aber wenn es nicht um die Liebe geht, handelt Joy dann doch sehr entschlossen und mutig.

Auch die Nebencharaktere machen wirklich einen wichtigen Teil der Geschichte aus. Da entwickeln sich tolle Konstellationen und absolute Lieblinge!

Fazit
Ich freue mich wahnsinnig auf das Finale!