Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: easymarkt3
Wohnort: Falkenberg 77, 42113 Wuppertal
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 87 Bewertungen
Bewertung vom 27.11.2021
Die Wunderkammer der Deutschen Sprache

Die Wunderkammer der Deutschen Sprache


sehr gut

Ein interessantes Sammelsurium über unsere Muttersprache!
Die deutsche Sprache und ihre Dialekte, oft verglichen auch mit sprachlichen Anwendungen in Österreich und in der Schweiz, zeugt von großer Vielfalt mit all ihren Merkwürdigkeiten. In vielen Tabellen z. B. über mittelhochdeutsche Bezeichnungen und ihre Wandlungen über die vielen Jahrhunderte wird die Lebendigkeit und Verwobenheit der Sprache auch mit Fremdwörtern aus dem Lateinischen, Englischen, Französischen etc. vermittelt. Autoren wie Martin Luther, die Brüder Grimm, Konrad Duden und viele bekannte deutsche Autoren finden reichlich Berücksichtigung.
Die Kolonialsprache, Namdeutsch, aber auch das Pennsylvaniadeutsch haben meine Kenntnis über die deutsche Sprache und ihre Verbreitung neben dem Rotwelsch sehr erweitert.

Bewertung vom 26.11.2021
Fanny und die Liebe
Ohlsson, Sara

Fanny und die Liebe


ausgezeichnet

Kindliche Emotionen – zum Selbst-Lesen geeignet für jüngste Leser
Aufgelockert durch Schwarzweißzeichnungen und einem Schreibstil mit kurzen Sätzen und einer Wortwahl des täglichen Gebrauchs – so könnte z.B. ein Erstklässler ohne Probleme den Text um Gefühle lesen. Fanny, das Schulkind, liefert lustige Gedanken um die berufstätige Mutter, Oma und ihre Freundin Ester.
Mädchen mögen sich von dem Buchinhalt eher angesprochen fühlen als Jungen.
Das Cover zeigt zwei kindliche Charakteren, die zwei Freundinnen Fanny und Ester beim Pausenspiel, passend zum Inhalt dieses Kinderbuches, aus dem Schwedischen übersetzt.

Bewertung vom 25.11.2021
Die vier Winde
Hannah, Kristin

Die vier Winde


ausgezeichnet

Informationen über die Dust Bowl und die Erfahrungen der Flüchtlinge in Kalifornien um 1934 meisterhaft erzählt.
Elsa Martinelli liebt ihre eingeheiratete italienische Familie, ihre zwei Kinder und die Farm in Texas, die vor jahrelanger Dürre und Sandstürmen niemanden mehr ernährt. Sie erlebt, dass erst die Angst einen mutig werden lässt und zieht wie viele andere mit den Kindern nach Westen in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Sie erfährt. dass das, was bleibt, wenn alles andere verloren geht, die Liebe ist. Liebe in schlechten Zeiten wird zur Rettung. Die vergangenen Jahre sind schließlich eine Zeit, in der alles verloren geht: Arbeit. Das Zuhause. Genug zu essen zu haben.
Mit allen vier Winden werden sie hergetrieben – Menschen, die aus allen Teilen des Landes am westlichen Rand Amerikas gelandet sind. Nun müssen sie stark sein und für das, was ihnen an Lohn zusteht, kämpfen – dafür, dass der amerikanische Traum wieder Wirklichkeit wird.
Sei mutig – das ist der Wahlspruch von Elsa. Hoffnung ist ihre Währung, die sie stets bei sich trägt in Form eines amerikanischen Pennys. Beharrlichkeit und Mut. Selbstvertrauen. Das sind die Wörter, die jene Generation kennzeichnen.

Bewertung vom 23.11.2021
Bunte Fische überall
Schrocke, Kathrin

Bunte Fische überall


gut

In flottem Teeny-Schreibstil erfährt der Leser von einer Regenbogenfamilie in Bayern.
Nur wenn man nicht mit im Schwarm schwimmt, wird das Leben spannend, so zumindest ergeht es Barnie bei dem Schulprojekt ‚Babybedenkzeit‘ , das zusammen mit dem Nachbarjungen über 14 Tage verläuft. Das Tagebuch der 13-Jährigen enthält Gedichte, aber auch Gedanken zur Liebe von gleichgeschlechtlichen Partnern als Eltern, was ja nicht so alltäglich ist.

Bewertung vom 21.11.2021
Die Cogheart-Abenteuer: Das Mondamulett
Bunzl, Peter

Die Cogheart-Abenteuer: Das Mondamulett


gut

Spannende, fantasievolle Geschichte für 9 bis 11-jährige Leser.
Die Suche nach dem gestohlenen Mondamulett spielt in Großbritannien mit Königin Viktoria als Regentin. Jack Door, nach 15-jähriger Haft entflohen, sucht im abgebrannten Uhrmacher-Laden von Roberts Vater nach diesem Juwel. Doch Lily, Robert und Malkin überraschen ihn nachts. Dabei erfährt Robert auch, dass dieser Dieb hinter seiner Mutter her ist, dass es weitere Geheimnisse aufzudecken gilt. Um die Wahrheit ans Licht zu bringen, geraten diese drei kindlichen Figuren in gefährliche Abenteuer.
Aus dem Englischen übersetzt und in eine vergangene Epoche der britischen Industrialisierung versetzt – so empfängt den jungen Leser eine Geschichte mit Figuren zum Aufziehen, mit alten Uhrwerken und mechanisch betriebenen Haushilfen, den Mechanern. Voller Fantasie und Spannung verläuft die Handlung in ländlichem Ambiente.

Bewertung vom 21.11.2021
Winterland / Juncker und Kristiansen Bd.1
Pedersen, Janni;Faber, Kim

Winterland / Juncker und Kristiansen Bd.1


ausgezeichnet

Politische Hintergründe neben sehr zwischenmenschlichen Problemen brilliant verknüpft.
Signe Christiansen, verheiratet, 2 Kinder, erfahrene Ermittlerin in Kopenhagen und ihr Kollege Martin Juncker, strafversetzt nach Sandsted, seinem Geburtstort, wegen einer Affäre mit einer Strafverteidigerin, beide arbeiten zunächst an verschiedenen, spektakulären Fällen. Martin kümmert sich nach dem Tod der Mutter um den stark dementen Vater, übernimmt in Sandsted die Leitung einer neu eingerichteten Polizeistation mit zwei unerfahrenen Mitarbeitern, bis ein grausamer Mord und eine Brandattacke auf ein Flüchtlingsheim ihn herausfordern.
In Kopenhagens Innenstadt jedoch explodiert drei Tage vorher eine Bombe auf dem Weihnachtsmarkt mit einundzwanzig Toten. Signes Ermittlungen verlaufen für mehrere Tage ins Leere, bis ein anonymer Tipp eine neue, erfolgreiche Jagd in Sandsted ermöglicht mit spektakulärem Ende.

Bewertung vom 16.11.2021
Der Stoff, aus dem Gefühle sind
Deisseroth, Karl

Der Stoff, aus dem Gefühle sind


ausgezeichnet

Optogenetik als neue Wissenschaft und Weiteres verständlich, bildhaft und einfühlsam erklärt.
Den Geheimnissen zur Ergründung des gesamten Gehirns kommen wir näher anhand von mehreren, sehr verschiedenen Fallbeispielen. Behandelt werden Themen wie Angstsysteme, psychische Erkrankungen wie Manie und Bipolarität, Depression und Autismus neben Borderline, Schizophrenie, Essstörungen und schließlich Demenz, Alzheimer und Parkinson.
Experimente mit Mäusen mittels Optogenetik dienen der praktischen Veranschaulichung der Theorie. Überhaupt hat die Psychiatrie grundlegende neurowissenschaftliche Experimente dieser Art angestoßen. Erwähnt sei auch der Aufruf zur Förderung der Grundlagenforschung, auch zur Weiterentwicklung der Neurowissenschaft und Optogenetik.

Bewertung vom 14.11.2021
Liebe in Zeiten des Hasses (eBook, ePUB)
Illies, Florian

Liebe in Zeiten des Hasses (eBook, ePUB)


sehr gut

Die ‚Goldenen Zwanziger‘ gefolgt von Emigration und Angst – lesenswert.
In den Jahren 1929 – 1939 vollziehen sich in der deutschen Geschichte kolossale Wandlungen, voll von kulturellen und politischen Spannungen. Auf die wilden Nächte in Berlin, Paris und an der südfranzösischen Küste mit endlosen, leidenschaftlichen Affären folgen durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten Zeiten der Angst, Zerstörung und Vertreibung ins Exil. Besonders betroffen ist die künstlerische, oft jüdische Elite Deutschlands, die nicht nur in Amerika Schutz sucht.
Diese geschichtliche Aufarbeitung anhand einer langen Literaturliste versprüht anfänglich Witz und Sarkasmus. Manche Details über die zahllosen Protagonisten lassen den Leser schmunzeln oder erstaunen. Doch diese mitreißend präsentierte Reise in unsere Vergangenheit lässt auch den drohenden, angsterfüllten Wechsel durch das NAZI-Regime voll durchblicken.

Bewertung vom 11.11.2021
Der Junge, der auf einem Esel ritt
Kolee, Nestor T.

Der Junge, der auf einem Esel ritt


gut

Was ist tatsächlich wichtig im Leben? Wer bin ich?
Diese und noch mehr Fragen stellt sich Tom auf seinem nicht einfachen Weg zur Selbstfindung, gekoppelt an mehrere Träume. Die Figur des Traumdeuters ist wichtiger Bestandteil des Romans, um diese nicht leichte Lektüre besser zu verstehen.
Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Bewertung vom 10.11.2021
OMBRA
Ortheil, Hanns-Josef

OMBRA


sehr gut

Als anderer Mensch auferstehen nach einer schweren Herzoperation – überzeugend geschafft!
Wenn man nach einer schweren Erkrankung vieles an Lebensinhalten nicht mehr ausführen und genießen kann, könnte man in schwere Depressionen verfallen statt sich auf den Weg mit Hilfe einer REHA-Maßnahme zu machen, um wieder den Körper und den Geist in den Griff zu bekommen. Geduld mit sich muss man als ein solcher Patient lernen.
Der Schreibstil verlockt zum Weiterlesen, die Wortwahl ist stets respektvoll und wohlwollend gewählt. Die Schilderungen verschiedenster Begebenheiten inclusive die stetigen Rückblicke auf die Kindheit in Köln lassen den Autor sehr lebendig erscheinen mit all seinen Problemen, Zweifeln und Fantasien.