Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
E.
Wohnort: 
Baden-Baden

Bewertungen

Insgesamt 27 Bewertungen
Bewertung vom 30.12.2020
Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse
Skybäck, Frida

Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse


gut

In diesem Buch geht es um eine junge Schwedin und ein kleinen Buchladen mitten in London, am Ufer der Themse.

Charlotte, einer der Hauptprotagonisten, lebt und arbeitet in Schweden. Sie ist Eigentümerin eines eigenes Kosmetikunternehmen und erbt nach dem Tod ihrer Tante Sara ein Buchladen. In London. Leider steht es um die Buchhandlung nicht gut, wie sie erfährt. Die Zusammenarbeit mit der Belegschaft ist am Anfang etwas holperig, Und auch in den Beruf und Arbeit als Buchhändlerin muss sie sich einfinden. Hinzu kommt noch, dass sich herausstellt, dass die Crew zwar ihr Tante Sara sehr gut kannten, aber erst als Charlotte anfängt in der Buchhandlung zu arbeiten erfahren, dass ihre Chefin Sara eine Nichte namens Charlotte hat...…Einige Wendepunkte in der Geschichte.! Aber wie die ausgehen verrate ich nicht. Ich möchte ungerne Spoilern!

Mein Meinung:

Im Großen und Ganzen ist es eine nette, süße, kleine Story. Es ist eines der sogenannten FeelGood-Bücher. Der Inhalt geht zwar nicht in die Tiefe, aber es beschert dem Leser schöne Lesestunden, an grauen Tagen. Stellenweise waren die Handlungen vorhersehbar. Das Merkwürdige an dem Vorhersehbarem in diesem Fall war, dass das vorhersehbare etwas an sich hatte und doch auf der anderen Seite Luft nach oben hatte. Irgendwie hatte mehr Schwung in dem Ganzen gefehlt. Und auf der anderen Seite gab es Stellen, die waren eine Prise zu Positiv, bzw. ein wenig von der Realität abgehoben. Auch hätte ich z.B. gerne mehr über Charlotte, ihre Schwester Sara und ihre Eltern erfahren.

Fazit:

Ein Buch für Zwischendurch um den grauen Alltag zu vergessen. Wer sich also einfach mal ein paar schöne Lesestunden gönnen und sich den Alltag versüßen will ,für den ist dieses Buch richtig. man sehe sich nur mal das Cover an: Liebenswert, nicht?

Bewertung vom 23.12.2020
Kirschblüten und rote Bohnen
Sukegawa, Durian

Kirschblüten und rote Bohnen


ausgezeichnet

Eine absolute Buchempfehlung! So schön geschrieben und erzählt! Es macht nachdenklich und doch erfreut und erwärmt es das Herz zugleich!

Bewertung vom 21.12.2020
Dezembersturm / Fridolin Reihe Bd.1
Lorentz, Iny

Dezembersturm / Fridolin Reihe Bd.1


schlecht

Nich meins. Hab´s geschenkt bekommen. Altbacken. Sowohl von der Handlung wie auch der Schreib - und Erzählstil. Nach ca. 30 Seiten: Abbruch!

Bewertung vom 21.12.2020
Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden
Kawamura, Genki

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden


ausgezeichnet

Schöne Geschichte und schöne geschrieben! Regt zum Nachdenken an. Das Cover ist wunderschön!

Bewertung vom 20.12.2020
Dampfnudelblues / Franz Eberhofer Bd.2
Falk, Rita

Dampfnudelblues / Franz Eberhofer Bd.2


sehr gut

Dieses Mal mehr Krimi als im 1. Teil aber dennoch mehr Unterhaltung als Krimi. Stellenweise witzig. Schönes Cover! Werde 3. Teil lesen!

Bewertung vom 19.12.2020
So bin ich eben!
Stahl, Stefanie

So bin ich eben!


ausgezeichnet

Das Buch hat mir sehr geholfen und ich habe viel über mich erfahren. Eine tolle Autorin! Werde weitere Bücher von ihr lesen!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 18.12.2020
Nach Feierabend
Spoerr, Kathrin;Stuff, Britta

Nach Feierabend


ausgezeichnet

Wie gut kennen wir unsere Kollegen die uns tagtäglich begegnen eigentlich wirklich? Ein gutes Buch für zwischendurch, eine Buchempfehlung!

Bewertung vom 18.12.2020
Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Bd.1
Falk, Rita

Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Bd.1


sehr gut

Dies ist mehr ein Unterhaltungsroman als ein Krimi. Mir fehlte die Spannung. Der Humor war nicht ganz meins. Hat trotzdem Suchtpotenzial!