Russell - Rollentausch (eBook, ePUB) - Rose, Hannah
1,49 €

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln

Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich

  • Format: ePub


Der unscheinbare, hagere Collegestudent Russell fühlt sich seit dem ersten Tag zu seiner Mitschülerin Anouschka hingezogen. Als die beiden für Shakespeares' >Romeo und Julia Besonderes, wäre ihre Lehrerin nicht der Idee verfallen, Russel die Figur der Julia und Anouschka die des Romeo zuzuweisen. Auch sollen sie sich gegenseitig helfen, in ihre Rollen zu finden. Dass diese Aufgabe und die Aufführung ihr Leben für immer verändern wird, ahnen die beiden zu diesem Zeitpunkt nicht ...…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.49MB
Produktbeschreibung
Der unscheinbare, hagere Collegestudent Russell fühlt sich seit dem ersten Tag zu seiner Mitschülerin Anouschka hingezogen. Als die beiden für Shakespeares' >Romeo und Julia< vorsprechen, hält das Schicksal eine Überraschung für sie bereit. Ihnen werden die Hauptrollen zugewiesen. An sich nichts Besonderes, wäre ihre Lehrerin nicht der Idee verfallen, Russel die Figur der Julia und Anouschka die des Romeo zuzuweisen. Auch sollen sie sich gegenseitig helfen, in ihre Rollen zu finden. Dass diese Aufgabe und die Aufführung ihr Leben für immer verändern wird, ahnen die beiden zu diesem Zeitpunkt nicht ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Altersempfehlung: ab 18 Jahre
  • Erscheinungstermin: 21.05.2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783752954388
  • Artikelnr.: 59494499
Autorenporträt
Rose, Hannah
Sie erblickte das Licht der Welt im Jahr 1981 in einer schottischen Kleinstadt. Fremde Gefilde hatten schon immer eine magische Anziehungskraft für sie. Zur Ruhe gekommen, lebt sie heute in Wales und arbeitet für eine Transgender-Hilfsorganisation. Schon als Teenager hat sie ihre Nase lieber in Romane statt in Schulbücher gesteckt. Ursprünglich im falschen Körper geboren, sah sie im Spiegel einen Penis, wo eine Vagina sein sollte. Heute, nach einem langen, beschwerlichen Leidensweg, auf dem sich ihr Innerstes durch zahlreiche schwere Operationen, ihrem Äußeren angeglichen hat, lebt sie endlich das Leben, das sie sich immer gewünscht hat. Und was kann da näherliegen, als sich in ihren Geschichten thematisch mit Protagonisten zu befassen, die sich in einer Geschlechtsidentitätskrise befinden