0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Die junge Mizzi Schinagl sehnt sich nach Liebe, die ihr weder von ihrem Ehemann noch von ihrem Sohn zuteilwird. Der Schah von Persien verliebt sich während eines Besuchs in Wien in die Gräfin W. aus Mähren und verlangt nach einer gemeinsamen Nacht mit ihr. Mizzi wird anstelle der Gräfin verkleidet zu ihm geschickt und dafür reich belohnt. Doch der Schwindel fliegt schon bald auf.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.27MB
Produktbeschreibung
Die junge Mizzi Schinagl sehnt sich nach Liebe, die ihr weder von ihrem Ehemann noch von ihrem Sohn zuteilwird. Der Schah von Persien verliebt sich während eines Besuchs in Wien in die Gräfin W. aus Mähren und verlangt nach einer gemeinsamen Nacht mit ihr. Mizzi wird anstelle der Gräfin verkleidet zu ihm geschickt und dafür reich belohnt. Doch der Schwindel fliegt schon bald auf.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Altersempfehlung: ab 1 Jahre
  • Erscheinungstermin: 24. September 2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783750206960
  • Artikelnr.: 57811452
Autorenporträt
Joseph Roth, geboren am 2. September 1894 in Schwabendorf bei Brody in Ostgalizien und gestorben am 27. Mai 1939 in Paris, war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist in Wien und Berlin sowie Korrespondent für die "Frankfurter Zeitung". Ab 1933 war er über Wien nach Paris emigriert, wo er in seinen letzten Lebensjahren zunehmend dem Alkohol verfiel. Er führte Beziehungen mit Andrea Manga Bell und Irmgard Keun.