Sprachlos (eBook, ePUB) - Digger, Loos
0,99 €

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln

Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich

  • Format: ePub


Die Sprache der Liebe, heißt es, wäre universell. Aber bis es soweit ist, falls es ohne Sprache je soweit kommt, gilt es, hohe Hürden zu überwinden. Für Leute, die beim Flirten mit Beredtheit und Witz punkten, kann das zum Problem werden. Halb zog sie ihn, halb sank er hin. Das kann in der heutigen Zeit schwierig zu erkennen sein, muss es aber nicht. Seht und hört auf die Signale, dann wisst ihr auch, wann die Stunde geschlagen hat. Die erste Berührung mischt die Karten neu und die Mitte der Nacht ist der Anfang eines neuen Tages.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.95MB
Produktbeschreibung
Die Sprache der Liebe, heißt es, wäre universell. Aber bis es soweit ist, falls es ohne Sprache je soweit kommt, gilt es, hohe Hürden zu überwinden. Für Leute, die beim Flirten mit Beredtheit und Witz punkten, kann das zum Problem werden. Halb zog sie ihn, halb sank er hin. Das kann in der heutigen Zeit schwierig zu erkennen sein, muss es aber nicht. Seht und hört auf die Signale, dann wisst ihr auch, wann die Stunde geschlagen hat. Die erste Berührung mischt die Karten neu und die Mitte der Nacht ist der Anfang eines neuen Tages.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Altersempfehlung: ab 18 Jahre
  • Erscheinungstermin: 30.03.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783746712802
  • Artikelnr.: 52150000
Autorenporträt
Loos Digger schreibt, was andere nicht einmal denken. Und das seit vielen Jahren. Mein Motto bei Sexgeschichten ist »aus dem Inneren«, wobei mit dem Inneren nicht die diversen Körperöffnungen gemeint sind, die man beim Sex so gerne beackert. Ich bin im Kopf meiner Protagonisten, auch wenn ich sie nur flüchtig kenne und diese Sicht ist allemal interessanter als der ausschließliche Blick auf Schwanz, Titten, Äußerlichkeiten oder den Akt. So bleibt euch genug Raum, die Leerstellen mit eigenen, weitergehenden Fantasien zu füllen. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen wären zu schön, um wahr zu sein.