Nicht lieferbar
Iphigenie auf Tauris (eBook, ePUB) - Dallmann, Alessandro
  • Format: ePub


Was macht sie dort, die Schöne? Sie verzehrt sich fast vor lauter Gram. Zwar wurde ihr von göttlicher Hand das Leben geschenkt, doch nun ist sie ganz allein, weit weg von der Familie, und muss für immer dienen. Es ist ein alter Sagenstoff, den der Altmeister für seine Zwecke umgearbeitet hat, erst sollte es ein Stückchen Prosa werden, doch dann entstand daraus ein Drama in geschmiedeten Versen. Schauplatz sind die Waldungen vor dem Tempel der Diana, die sich der Jagd wie auch des Monds bemächtigt hat. Der Trojanische Krieg ist vorbei, doch Iphigenies Geschlecht leidet nach wie vor unter einem Fluch..…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.14MB
Produktbeschreibung
Was macht sie dort, die Schöne? Sie verzehrt sich fast vor lauter Gram. Zwar wurde ihr von göttlicher Hand das Leben geschenkt, doch nun ist sie ganz allein, weit weg von der Familie, und muss für immer dienen. Es ist ein alter Sagenstoff, den der Altmeister für seine Zwecke umgearbeitet hat, erst sollte es ein Stückchen Prosa werden, doch dann entstand daraus ein Drama in geschmiedeten Versen. Schauplatz sind die Waldungen vor dem Tempel der Diana, die sich der Jagd wie auch des Monds bemächtigt hat. Der Trojanische Krieg ist vorbei, doch Iphigenies Geschlecht leidet nach wie vor unter einem Fluch..

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in D, A ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Altersempfehlung: 1 bis 99 Jahre
  • Erscheinungstermin: 18.03.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783745037142
  • Artikelnr.: 47815909
Autorenporträt
Alessandro Dallmann, geboren in Konstanz, studierte zunächst Literaturwissenschaft und bereiste danach ein Jahr Südamerika. Momentan absolviert er ein Fernstudium der Regionalstudien Lateinamerikas und ist als freischaffender Autor tätig, so unter anderem für den Kompendio Verlag. Privat interessiert er sich für Fotografie, läuft Marathon und folgt der Lebensphilosophie Rudolf Steiners.