Autor im Porträt

Toptitel von Simone Buchholz

Eisnattern / Chas Riley Bd.4

Broschiertes Buch
Hamburg kurz vor Weihnachten, Sankt Pauli ruht. Und doch verprügelt irgendwer Männer, sie liegen mal mehr, mal weniger bewusstlos in den Ecken des idyllischen Karolinenviertels. Dann verschwindet ein Teenagerpärchen. Staatsanwältin Chas Riley bekommt währenddessen zweimal Höchststrafe: Urlaub und Besuch von ihrer Mutter. Sie ermittelt trotzdem, findet ein uraltes Labyrinth - und hochmoderne Verwahrlosung ...
"Eine der besten deutschen Krimi-Reihen!" Brigitte
…mehr

 

12,99 €

 
-23%
Eisnattern / Chas Riley Bd.4 (eBook, ePUB)

Eisnattern / Chas Riley Bd.4 (eBook, ePUB)

eBook, ePUB
Hamburg, kurz vor Weihnachten. Irgendwer verprügelt Obdachlose, die Männer liegen mal mehr, mal weniger bewusstlos in den Ecken des idyllischen Karolinenviertels. Dann verschwindet ein Teenagerpärchen. Staatsanwältin Chas Riley kriegt währenddessen zweimal Höchststrafe: Urlaub und Besuch von ihrer Mutter. Sie ermittelt trotzdem, findet ein uraltes Labyrinth - und hochmoderne Verwahrlosung.…mehr

Statt 12,99 €**

9,99 €

** Früherer Preis

Simone Buchholz

Buchholz, SimoneSimone Buchholz (Hanau, 1972) ha esordito come giallista nel 2008 con Revolver, pubblicato in Italia da Emons nel 2015. Le piacciono le nuvole in cielo e i gabbiani che non sanno cosa vogliono. Vive nel quartiere di Sankt Pauli, ad Amburgo, con il marito italiano e il figlio. Vincitore di vari premi, La notte del coccodrillo (Emons 2017) è stato per mesi al primo posto della classifica Krimi-ZEIT. Uomini in gabbia ha scalato la classifica della Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) e del canale r

Kundenbewertungen

Bewertung von Silke Schröder, hallo-buch.de aus Hannover am 05.12.2011
In ihrem neuen Hamburger Szenekrimi „Schwedenbitter“ ermittelt die toughe Staatsanwältin Chas Riley im Sumpf der immer weiter wuchernden Immobilienspekulation, wo (fast) jedes Mittel recht ist, um aus dem knappen Hamburger Wohnungsmarkt noch mehr Kapitel zu schlagen. Neben dem Fall nimmt sich Simone Buchholz viel Zeit, um auch den Kiez von St. Pauli und Chas' Privatleben zu beschreiben. Mit leicht gekühltem hanseatischem Witz schickt die Autorin ihre Figuren in zahlreiche skurrile Situationen und zu interessanten Locations - man bekommt richtig Lust, mal wieder nach Hamburg zu fahren. So ist "Schwedenbitter" zwar kein klassischer Krimi, aber ein gelungener Kiez-Thriller der etwas anderen Art, bei dem der eigentliche Fall etwas kurz kommt, nicht aber das Leben im berühmt-berüchtigen St. Pauli mit all seinen unterschiedlichen Bewohnern.