Autor im Porträt

Toptitel von Paul Celan

Die Gedichte

Broschiertes Buch
Paul Celans vielfältige Lektüren von Büchern, Zeitschriften und Tagespresse waren ihm ebenso Ausgangspunkt für Gedichte wie persönliche Begegnungen und politische Ereignisse. Als 2003 erstmals eine kommentierte Gesamtausgabe seiner Gedichte erschien, stand die Erschließung solcher Quellen noch am Anfang. Im Zuge der Publikation der bedeutendsten Briefwechsel und der kritischen Werkausgaben sowie der Erforschung von Celans Nachlassbibliothek mit seinen Lesespuren, Anstreichungen und Notaten konnten gegenüber der Ausgabe von 2003 nicht nur knapp 60 Gedichte ergänzt und alle Texte einer sorgfältigen Prüfung unterzogen werden. Der Kommentar ist ebenfalls neu gestaltet und erheblich erweitert, gerade auch durch intensive Recherchen im Bereich von Celans Presselektüren.
Mit der neuen Ausgabe wird dem Leser eine Fülle belegbarer Informationen für das Verständnis von Celans Lyrik an die Hand gegeben: Erst dadurch wird dieser immer noch als 'hermetisch' betrachtete Autor in derganzen Konkretheit und Radikalität seiner Realitätserfahrung erkennbar.
…mehr

 

34,00 €

 

Werke. Tübinger Ausgabe

Broschiertes Buch
Mohn und Gedächtnis ist der erste vom Autor als gültig angesehene Gedichtband Paul Celans.
Spätestens seit 1943 schrieb Celan Gedichte, die er im Hinblick auf eine Veröffentlichung sammelte und in Zyklen ordnete. 1948 erschien in Wien seine erste selbständige Publikation Der Sand aus den Urnen, doch zog Celan diesen Band umgehend zurück. Nur wenige Exemplare gelangten in Umlauf. Ein großer Teil der Gedichte aber wurde in Mohn und Gedächtnis übernommen, ergänzt um eine Reihe anderer, die der Dichter in Paris geschrieben hatte, wo er seit 1948 lebte. In dieser Form machte der Band seinen Autor im deutschen Sprachraum bekannt und beeinflußt seine Rezeption maßgeblich bis heute. Wichtige, vielgedeutete Poeme sind darin enthalten, etwa Corona, Zähle die Mandeln und das bekannteste aller Celan-Gedichte: Todesfuge.
Die Tübinger Ausgabe ediert Mohn und Gedächtnis in bewährter Weise: Sie zeigt synoptisch die wichtigsten überlieferten Vorstufen, beschreibt die Entstehungsgeschichte des Bandes und bietet Lektürehilfen zu den einzelnen Gedichten. Damit liegt die neunbändige Tübinger Ausgabe komplett vor: Mohn und Gedächtnis, Von Schwelle zu Schwelle, Sprachgitter, Der Meridian, Die Niemandsrose, Atemwende, Fadensonnen, Schneepart und Lichtzwang.
…mehr

 

18,00 €

 

Paul Celan

Celan, PaulPaul Celan wurde 1920 geboren und wuchs als einziger Sohn in einer deutschsprachigen jüdischen Familie im damals rumänischen Czernowitz auf. Von 1942 bis 1944 musste Celan in verschiedenen rumänischen Arbeitslagern Zwangsarbeit leisten. Danach arbeitete er als Lektor in Bukarest und veröffentlichte erste Gedichte. Im Juli 1948 zog er nach Paris, wo er sich 1970 das Leben nahm.Harzer, JensJens Harzer besuchte die Otto-Falckenberg-Schule in München und wurde anschließend Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Seit 2009 ist er fest am Hamburger Thalia Theater engagiert. Aktuell ist er am Schauspielhaus Bochum in Penthesilea zu sehen. Er wurde vielfach ausgezeichnet. Seit 2019 ist er Träger des Iffland-Rings.