Autor im Porträt

Toptitel von José Saramago

Das Memorial

Broschiertes Buch
Das Monument seiner Macht - so König Joãos Streben - soll an Pracht und Größe den spanischen Escorial übertreffen. Dreizehn Jahre dauert die Errichtung des Klosters, die ein Baumeister aus Regensburg begleitet, unzählige Arbeiter schinden sich dabei jämmerlich zu Tode. Saramago stellt den Wahnsinn dieses vermessenen Projekts dem Elend des gequälten Volkes gegenüber, das Trost in Magie und messianischen Erwartungen sucht. In opulenten Bildern lässt Saramago die erste Hälfte des 18. Jahrhunderts in Portugal in all seinen Facetten auferstehen.…mehr

 

18,00 €

 

Die Geschichte der Belagerung von Lissabon

Broschiertes Buch
Der allein lebende Korrektor Raimundo da Silva erledigt die ihm zugeteilten Aufträge stets gewissenhaft und pünktlich. Für seine Anmerkungen, Deleaturen und Korrekturen bedient er sich seines eigenen Wissens und der ihn umgebenden Lexika, Wörter-und Geschichtsbücher. Menschlichen Kontakt hat er selten, seine Putzfrau und sein Arbeitgeber sind sein einziger Kontakt zur Außenwelt. Doch während einer routinemäßigen Abschlusskorrektur probt er plötzlich den Aufstand: Statt brav ein Buch über die Historie Lissabons auf Fehler durchzusehen, ändert er es eigenmächtig. Die Aktion revolutioniert sein Leben. Er wird zum besessenen Schriftsteller, der nun seine eigene Geschichte der Belagerung von Lissabon schreibt. Ein Sieg der Phantasie über die Fakten. Und gleichzeitig ist dies der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte.…mehr

 

17,00 €

 

José Saramago

José Saramago (* Azinhaga 1922, † Tias auf Lanzarote 2010) war ein portugiesischer Romancier, Dramatiker, Erzähler und Essayist. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und konnte sein Abitur aufgrund der finanziellen Situation trotz hervorragender Noten nicht absolvieren. 1947 veröffentlichte er seine erste Novelle "Die Witwe". Es folgte eine schriftstellerische Pause, in der José Saramago sich ganz den politischen Umwälzungen Portugals widmete. In den 1970er-Jahren begann er wieder zu schreiben und schaffte mit seinem ersten Roman "Hoffnung im Alentejo" den Durchbruch. Es folgten viele weitere Romane, die ihm teilweise den Hohn der katholischen Kirche einbrachten. Trotzdem erhielt José Saramago hochrangige nationale und internationale Preise, darunter 1998 den Nobelpreis für Literatur.