Autor im Porträt

Toptitel von David McKee

Elmar: Elmars Freunde

Buch mit Papp-Einband
Mit Elmar spielerisch erste Wörter und Begriffe lernen: Kunterbuntes Pappbilderbuch mit stabilen Registerstanzen für Kinder ab 2 Jahren.
Elmar spaziert durch den Urwald und trifft dabei alle seine Freunde. Die Elefanten, die Giraffe, das Zebra, den Tiger und die kleinen Vögelchen. Wer brüllt am lautesten? Und wer ist der Größte? Eine fröhliche Erkundungstour für die Kleinsten: Tiere entdecken, benennen und wiederfinden - das klappt dank der stabilen Registerstanzen wunderbar!…mehr

 

7,99 €

 

Elmar: Elmars Farben

Buch mit Papp-Einband
Mit Elmar spielerisch erste Wörter und Begriffe lernen: Kunterbuntes Pappbilderbuch zum Thema Farben. Mit stabilen Registerstanzen, für Kinder ab 2 Jahren.
Gelb ist die Zitrone, orange die Orange, blau ist der Himmel und grün ist das Gras. Elmar führt die Kleinsten durch seine Welt und zeigt ihnen alle Farben.…mehr

 

7,99 €

 

David McKee

McKee, DavidDavid McKee wurde 1935 in Devon geboren. Noch am College begann er zu illustrieren. Nachdem er das College verlassen hatte, zeichnete er regelmäßig für "Punch", "Reader's Digest" und die Ausbildungsbeilage der "Times". Seine Zeichnungen sind besonders von Saul Steinberg und Andre Francois beeinflusst. Heute lebt und arbeitet er in London und Nizza. McKee hat verschiedene Charaktere erfunden und in Bücherserien entwickelt, u.a. auch "König Rollo". Die berühmteste und erfolgreichste Figur ist aber "Elmar", der bunt karierte Elefant. Die Elmar-Bücher werden in mehr als 20 Ländern veröffentlicht. Er hat Fans auf der ganzen Welt. Wann David McKee Elmar erfunden hat, weiß er nicht mehr genau. Er kann sich jedoch noch gut daran erinnern, dass er zu dieser Zeit unter dem Einfluss von Paul Klee gestanden hat. Elmar ist damit nicht nur der bunteste aller Elefanten, sondern auch der mit dem berühmtesten Paten.

Kinderbuch des Monats August 2017

David McKee: Elmar und der Ohrwurm


Der bunteste Elefant der Welt hat ein neues Abenteuer erlebt. Diesmal geht es um eine eigentlich lustige Angelegenheit, die manchmal doch ganz schön nerven kann: Ohrwürmer. David McKee hat nicht nur erneut eine herzerwärmende Bildergeschichte für Jung und Alt geschrieben - er hat tatsächlich einen praktischen Tipp gegen die leidigen Ohrwürmer auf Lager ...

Was?

Als Elmar im Wald unterwegs ist, trifft er das Elefantenmädchen Rosa, das eine Melodie summt - und schon hat Elmar einen Ohrwurm. Auf dem Weg zu den anderen Tieren stellt er fest, dass alle, denen Rosa begegnet ist, dasselbe Lied summen. Und wer es noch nicht kennt, hört es nun von Elmar. Bald bekommt niemand mehr die Melodie aus dem Kopf. Aber Elmar hat eine Idee: Er lenkt alle mit einem Geburtstagsständchen ab. Doch heißt es nicht, Elefanten vergessen nie?

Wie?

Wie alle Titel der Reihe ist auch "Elmar und der Ohrwurm" in expressionistischen Farben und starken Kontrasten gestaltet. Mit schwungvollen Strichen erhält jedes Tier einen ausdruckstarken Charakter, von den herumtollenden Affen bis zum gemütlichenmehr

Wer ist Elmar?

Porträt: Wer ist eigentlich Elmar?




"Du bist und bleibst ein Schlitzohr, Elmar."



Elmar ist der einzige Elefant, der nicht elefantenfarben ist. Stattdessen ist er kunterbunt kariert. Das Originalbuch "Elmer" (so der englische Name) veröffentlichte David McKee im Jahr 1969. Darin lernt Elmar sein Anderssein nicht nur zu akzeptieren, sondern sich selbst und die Farben zu lieben. In den Geschichten, die seitdem erschienen sind, trifft Elmar auf viele außergewöhnliche Tiere. Durch die kleine Rosa lernt er sogar eine ganze Elefantenherde kennen, die nicht grau, sondern rosarot ist. Zudem lebtElmar im wohl buntesten Dschungel der Welt. Hier gibt es Tiere aller Couleur, die - anders als im wahren Leben - friedlich, ja, freundschaftlich zusammenleben.



Warum Elmar ausgerechnet bunt kariert ist, will sein Erfinder nicht so klar beantworten. Immerhin hat er verraten, dass er damals in den 1960er-Jahren durchaus vom expressionistischen Maler Paul Klee beeindruckt und beeinflusst war. Dieser Hinweis macht Elmar zur Kinderbuchfigur mit dem wohl bedeutendsten Paten.



Mindestens so wichtig wie seine in allen Farben gemusterte

mehr

Kundenbewertungen

Bewertung von Winfried Stanzick am 20.09.2017
David McKee, Elmar und der Ohrwurm, Thienemann 2017, ISBN 978-3-522-45860-3 Mit dem buntkarierten Elefanten Elmar und seinem schwarz-weiß karierten Cousin Willi hat der Engländer David McKee Bilderbuchfiguren geschaffen, die nicht nur in seinem Heimatland England viele Kinder begeistern. Der Thienemann Verlag hat sich in Deutschland dem kleinen Elmar angenommen und mittlerweile 28 Bilderbücher über Elmar veröffentlicht (sie sind alle noch lieferbar). Die Geschichten von Elmar sind nicht nur spannend, sie sind durchweg lustig und stecken voller wichtiger Wissensinformationen für Vorschulkinder. Im neuen Buch „Elmar und der Ohrwurm“ folgen Elmar und seine Freundin Rosa bei einem Gang durch den Urwald einem Phänomen des Ohrwurms, also einer Melodie, die einem nicht m ehr aus dem Kopf. Nachdem Rosa eine solche Melodie gesummt hat, geht sie Elmar nicht mehr aus dem Kopf und er steckt auch andere Tiere damit an. Denen geht es genauso. Erst als Elmar vorschlägt, gemeinsam ein Geburtstagslied zu singen für irgendjemand, der heute Geburtstag feiert. Und die Idee Elmars funktioniert. Er ist eben ein Schlitzohr! Der kleine Elefant Elmar ist Bilderbuchkult.