Autor im Porträt

Toptitel von Charles Dickens

David Copperfield

David Copperfield

Gebundenes Buch
Eine hartherzige Familie, engstirnige Lehrer, Kinderarbeit in einer Londoner Fabrik - dem sensiblen Jungen David wird auf seinem Weg ins Leben nichts geschenkt. Erst als er zu seiner Tante Betsey flieht, wendet sich vieles zum Besseren. Bis heute gilt 'David Copperfield' als einer der bedeutendsten Kindheits- und Jugendromane der Weltliteratur.
Charles Dickens, der ganz ähnliche Erfahrungen machen musste wie sein Held, nannte dieses opulente Buch sein 'Lieblingskind'. Voller Scharfsinn
und Empathie erfasst es Stimmungen, Erlebnisse und Gefühle junger Menschen.
…mehr
9,95
Eine Weihnachtsgeschichte

Eine Weihnachtsgeschichte

Broschiertes Buch
Gegen Ende des Jahres 1843 schrieb Dickens diesen Pionier aller Weihnachtserzählungen, um ausstehende Schulden aus seiner inzwischen verschwenderischen Haushaltsführung zu begleichen - "Eine Weihnachtsgeschichte". Das Buch erzählt die Geschichte von Ebenezer Scrooge, einem alten Knauser, der vom Geist seines ehemaligen Geschäftspartners Jacob Marley und den Geistern der vergangenen, gegenwärtigen und kommenden Weihnacht besucht wird. Nach ihren Besuchen verwandelt sich Scrooge in einen freundlicheren, sanfteren Mann. "Eine Weihnachtsgeschichte" ist kein Weihnachtsklassiker, es ist DER Weihnachtsklassiker aller Zeiten und eine der besten Geschichten, die je geschrieben wurden.
Dies ist die vollkommen neu übersetzte, deutsche Version dieses Klassikers, erschienen zum Weihnachtsfest 2018. Der Text wurde nicht nur in vielen Passagen, die in sehr alten Übersetzungen, sinnentfremdet dargestellt wurden, korrigiert, sondern auch der gängigen Rechtschreibung angepasst. Dazu enthält dieses Werk die tollen Illustrationen von Arthur Rackham.
…mehr
7,99

Charles Dickens

Charles Dickens (1812-1870) wuchs selbst in ärmlichen Verhältnissen in Portsmouth und London auf. Bereits mit zehn Jahren musste er die Schule abbrechen um als Hilfsarbeiter den Lebensunterhalt der Familie zu bestreiten. Diese Erfahrungen haben Dickens' Werke maßgeblich beeinflusst: er hat die Sorgen und Nöte der kleinen Leute in die Literatur eingeführt und harsche Kritik an den sozialen Missständen seiner Zeit geübt und kann so als Begründer des sozialen Romans bezeichnet werden.

Medien